Datacenter Update startet ins dritte Jahr

Neue Auflage der Roadshow mit SCHNABEL academy und Partnern
(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Zum dritten Mal laden die SCHNABEL academy und ihre Partner in diesem Jahr zur jährlichen Roadshow Datacenter Update 2012. Insgesamt sieben Mal bietet die kostenlose Veranstaltung Informationen „Von Experten für Experten“ – so das Motto der Roadshow. „Für die dritte Auflage haben wir unseren Ansatz noch einmal erweitert“, erklärt Thomas Wawra, Geschäftsführer der SCHNABEL academy. „Neben den bewährten Vorträgen zur Rechenzentrumsinfrastruktur beinhaltet unser Programm jetzt auch Aspekte der eigentlichen IT.“ Dabei geht es zum Beispiel um aktuelle Entwicklungen der Speichertechnologie. „Durch diese Erweiterung konnten wir die Roadshow noch interessanter gestalten und gleichzeitig eine breitere Zielgruppe ansprechen. Ich freue mich über die neuen Impulse und Diskussionsanstöße, die dadurch entstehen“, schwärmt Wawra.
In kurzen, prägnanten Vorträgen diskutieren führende Experten der Branche darüber hinaus Trends, Herausforderungen und Ausbildungsmöglichkeiten in der Branche sowie technische Fragen zu Klima- und Kühlsystemen, Stromversorgung, Sensorik, Brandschutz und Datenverkabelung.
Außerdem bietet die Veranstaltung eine hervorragende Plattform, um sich mit Spezialisten der Branche auszutauschen und das berufliche Netzwerk auszubauen. So fanden sich zum Auftakt der Roadshow, am 13. Juni 2012 in Neuss auch bereits über 40 Teilnehmer ein. „Die Rückmeldungen waren einstimmig positiv und die Diskussionen sehr lebhaft“, freute sich Wawra nach der Veranstaltung. Die Termine der kommenden Veranstaltungen:

28. Juni 2012 – Mainz
17. Juli 2012 – München
17. Oktober 2012 – Berlin
18. Oktober 2012 – Hamburg
14. November 2012 – Ehningen
15. November 2012 – Wien

Alle Informationen, Referenten, das vollständige Programm und die Möglichkeit zur kostenlosen Anmeldung finden Sie im Internet unter www.datacenterupdate.de.

Kontakt

SCHNABEL academy GmbH
Hanauer Landstraße 187 - 189
D-60314 Frankfurt am Main
Social Media