In den Straßen von San Francisco: Neuer Ford Focus ST präsentiert das Gymkhana 5-Video von Ken Block

In den Straßen von San Francisco: Neuer Ford Focus ST präsentiert das Gymkhana 5-Video von Ken Block (PresseBox) (Köln, ) .
- Ken Block setzt erfolgreiche Gymkhana Driftvideo-Serie fort
- 600 PS starker Ford Fiesta H.F.H.V des Monster World Rally Team sorgt in den Straßen von San Francisco für Action

Die Fans hatten es bereits sehnsüchtig erwartet, nun steht fest: Das neue Gymkhana 5-Video von Ken Block feiert am 9. Juli um vier Uhr Mitteleuropäischer Zeit seine Weltpremiere auf dem youtube-Kanal des Schuhherstellers DC Shoes. Nach dem überwältigenden Erfolg der vier bisherigen Gymkhana-Clips, die bislang mehr als 140 Millio-nen mal geklickt wurden, wählte US-Superstar Ken Block für die Neuauflage eine ganz be-sondere Location: Der Drift-Künstler wird mit seinem allradgetriebenen, 600 PS starken Ford Fiesta H.F.H.V die Straßen von San Franciso in blauen Reifenqualm hüllen. Präsentiert wird das aktuelle Machwerk vom neuen Ford Focus ST. Das 184 kW (250 PS) starke, sportliche Topmodell der Ford Focus-Baureihe feiert in diesen Tagen seine Europapremiere.

Die Gymkhana-Reihe startete 2008 mit dem ersten Internetvideo, das den Titel "Gymkhana Practice" trug. Darin drifte der US-Amerikaner mit seinem selbst aufgebauten Fahrzeug über ein stillgelegtes Flughafengelände. Der Rallye-Pilot - der seine Karriere 2005 begann - nutzte dabei nicht nur die Runways, sondern trieb seinen Allradler auch auf höchst spekta-kuläre Weise durch Hangars und diverse Schikanen. Das Video wurde schnell zum Renner im Internet.

Der Begriff "Gymkhana" beschreibt dabei eine Motorsport-Variante, bei der die Fahrer in möglichst kurzer Zeit und mit spektakulären Drifts einen festgelegten Parcours durchfahren müssen. Ken Block verhalf dieser Sportart zu weltweiter Aufmerksamkeit, indem er für seine Parcours besonders spektakuläre Orte wählte - wie etwa die Steilkurven des Autodrome de Linas-Montlhéry in Frankreich oder die Hollywood-Studios in Los Angeles. In den Gymkha-na-Videos 3 und 4 spielte der allradgetriebene Ford Fiesta H.F.H.V (Hybrid Function Hoon Vehicle) die Hauptrolle. Die Sonderanfertigung des Monster World Rally Teams beschleunigt in nur 1,9 Sekunden von null auf 100 km/h.

"Mit Gymkhana 5 will ich an das erfolgreiche ,ultimate playground'-Konzept von Gymkhana 3 anknüpfen: actiongeladene Aufnahmen, rasantes Tempo, schnelle Schnitte. Ich hatte schon lange davon geträumt, eine große Metropole als ,Spielplatz' für ein Gymkhana-Video zu nut-zen", erklärt Block. "San Francisco ist der ideale Ort dafür. Denn es gibt auf der Welt kaum eine andere Stadt, die einen solchen Kultcharakter genießt und noch dazu mit einer so ein-maligen Topografie von hügeligen und extrem steilen Straßen aufwarten kann. Hier spielten bereits zahlreiche Kinofilme. Bestes Beispiel ist der berühmte Action-Thriller ,Bullit' mit den legendären Verfolgungsjagden durch die faszinierenden Straßen von San Francisco. Diese Actionszenen, in denen Steve McQueen mit seinem Ford Mustang die auf ihn angesetzten Killer durch die kalifornische Metropole jagd, zählen fraglos zu den spektakulärsten Aufnah-men der Filmgeschichte. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass wir mit Gymkhana 5 nochmal einen draufsetzen konnten!"

In der Tat verleihen die Straßen der "Golden City" dem neuen Gymkhana 5 einen einzigarti-gen Kick und edeln das neueste Action-Video zu einem echten Meilenstein in der erfolgrei-chen Geschichte des Drift-Spektakels. Als besonderes Schmankerl stellt Block in seinem neuesten Machwerk mehrere Weltrekorde auf und begrüßt zudem einen prominenten Über-raschungsgast. Der 600 PS starke Ford Fiesta H.F.H.V sorgt in den Händen des amerikani-schen Lenkrad-Virtuosen für tiefschwarze Striche auf dem Asphalt und hüllt San Francisco in blauen Reifendunst. Das neue Video des Kaliforniers feiert am 9. Juli um vier Uhr Mittel-europäischer Zeit seine Weltpremiere. Ausgewählte Medienvertreter und Sportler kommen bereits am Freitag, 29. Juni, im Rahmen der Vorpremiere bei den Summer X Games 18 in den Genuss des neuen Gymkhana 5.

Ken Block selbst begann erst relativ spät mit dem Rallye-Sport. 2005 wurde der heute 45-Jährige in seiner ersten Saison in der amerikanischen Rallye-Meisterschaft mit dem Titel "Rookie of the Year" ausgezeichnet. Block ist mehrfacher Medaillengewinner bei den X-Games, siegte bislang bei zehn Rallyes und fuhr mehrfach auf das Podium.

Gemeinsam mit Ford und dem Monster World Rally Team ist Block seit 2010 auch in der Rallye-Weltmeisterschaft unterwegs. Dort pilotiert er in dieser Saison bei ausgewählten Läu-fen einen Ford Fiesta RS WRC. Darüber hinaus greift er auch im Global RallyCross, bei den X-Games und in der amerikanischen Rallye-Meisterschaft für Ford ins Lenkrad.

Kontakt

Ford Werke GmbH
Henry-Ford-Str. 1
D-50735 Köln
Isfried Hennen
Ford-Werke GmbH
Pressestelle Leiter Nutzfahrzeug- und Umweltkommunikation

Bilder

Social Media