Vattenfall Stromnetz Hamburg GmbH: Konstituierende Aufsichtsratssitzung mit Vertretern der Stadt Hamburg

Dr. Helmar Rendez (Vorsitzender der Geschäftsführung der Vattenfall Stromnetz Hamburg GmbH) begrüßte die drei Vertreter der Stadt zur konstituierenden Sitzung des Aufsichtrates. Von links: Dr. Helmar Rendez, Petra Bödekker-Schoemann, Christian Heine und Jörn Pagels, Foto: Frank Schnelle / Vattenfall Europe AG (PresseBox) (Berlin, ) Zu ihrer ersten gemeinsamen Sitzung haben sich am gestrigen Donnerstag (21. Juni) die Mitglieder des Aufsichtsrats der Vattenfall Stromnetz Hamburg GmbH getroffen. Dem Gremium gehören sechs Arbeitnehmervertreter sowie drei Vertreter der Vattenfall Europe AG und drei Vertreter der Freien und Hansestadt Hamburg an. Zum Aufsichtsratsvorsitzenden wurde Stefan Dohler gewählt. Stellvertretender Vorsitzender ist Jörn Willert. „Wir werden das Hamburger Stromnetz jetzt mit Beteiligung der Hansestadt weiter ausbauen, automatisieren und für die Zukunft optimal aufstellen“, sagte Dr. Dietrich Graf, technischer Geschäftsführer der Vattenfall Stromnetz Hamburg GmbH.

Etwa zwei Wochen vor der ersten Sitzung des Aufsichtsrates hatte die Freie und Hansestadt Hamburg (FHH) offiziell ihre Beteiligung am Stromnetz vollzogen. Über die stadteigene HGV hatte Hamburg für 138,05 Millionen Euro insgesamt 25,1 Prozent der Anteile am Vorgängerunternehmen Vattenfall Europe Distribution Hamburg GmbH erworben. Am 7. Juni wurde mit dem Eintrag ins Handelsregister aus der Vattenfall Europe Distribution Hamburg GmbH die Vattenfall Stromnetz Hamburg GmbH.

„Der Beteiligungserwerb ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Energiewende in Hamburg. Wir holen damit Investitionen in die Stadt, sichern Arbeitsplätze und bringen den Klimaschutz voran. Mich freut es, dass Vattenfall als Partner diese Ziele gemeinsam mit uns verfolgt“, so Umweltsenatorin Jutta Blankau.

Mit der Partnerschaft setzen Hamburg und Vattenfall ein Signal für die Weiterentwicklung der deutschen Energiewirtschaft in Zeiten der Energiewende. In einem gemeinsamen Energiekonzept hat sich Vattenfall gegenüber der Stadt Hamburg verpflichtet, in den kommenden sechs Jahren rund 1,5 Milliarden Euro in die Energieinfrastruktur in der Metropolregion zu investieren. Schwerpunkte bilden neue Speichertechnologien und der Umbau zu intelligenten Netzen.

Dem Aufsichtsrat der Vattenfall Stromnetz Hamburg GmbH gehören folgende Personen an: Silke Ernst (Benennung durch Vattenfall), Stefan Dohler (Vattenfall), Lutz Wegner (Vattenfall), Petra Bödeker-Schoemann (HGV/FHH), Jörn Pagels (BSU/FHH), Christian Heine (FB/FHH), Ina Morgenroth (IG Metall), Alexander Heieis (IG Metall), Jörn Willert (IG Metall), Lutz Fricke (IG Metall), Henry Sumfleth (IG Metall), Gero Boomgaarden (IG Metall).

Weitere Informationen:

Vattenfall Europe AG: www.vattenfall.de
Energiekonzept Hamburg: www.vattenfall.de/...

Kontakt

Vattenfall GmbH
Chausseestr. 23
D-10115 Berlin
Alexander Hauk
Vattenfall Europe AG
Media Relations Hamburg

Bilder

Social Media