Noch bis Samstag jede Menge Chancen und Perspektiven für Schüler und Weiterbildungsinteressierte

Preisträger des IHK-Initiativpreises Ausbildung bei Eröffnung der 10. IHK-Bildungsmesse ausgezeichnet
Preisträger des Initiativpreises (Bestes Azubi-Projekt 2011/2012) (PresseBox) (Heilbronn, ) Die Untenehmen der Region haben die Themen Nachwuchswerbung und -rekrutierung ganz oben auf ihre Agenda gesetzt. Eindrucksvoll belegt dies auch die 10. IHK-Bildungsmesse, die noch bis 23. Juni im und rund um das Heilbronner Haus der Wirtschaft (IHK) stattfindet. Rund 150 Aussteller und Akteure haben sich mit ihren Angeboten angesagt und machen die IHK-Bildungsmesse so zum größten Bildungsevent der Region. Sie bieten dabei jede Menge Angebote und Perspektiven für Schüler, Eltern und Weiterbildungsinteressierte. Bei der Eröffnung der Bildungsmesse hat die IHK Heilbronn-Franken die Preisträger ihres "Initiativpreises Ausbildung" ausgezeichnet. Der erste Preis in der Kategorie "Beste Bildungspartnerschaft ging an die Karl Schnell GmbH & Co. KG und an die Realschule Creglingen. Die W. Gessmann GmbH aus Leingarten wurde in der Kategorie "Bestes Azubi-Projekt" mit dem ersten Preis geehrt.

"Unsere Bildungsmesse ist ein Erfolgsmodell und wir sind stolz auf die tolle Entwicklung in den vergangenen Jahren", erklärte IHK-Geschäftsführerin Renate Rabe bei der Eröffnung des größten Bildungsevents in der Region Heilbronn-Franken. Rund 150 Aussteller werden bis einschließlich Samstag auf einer Fläche von rund 3 500 Quadratmetern ihre Angebote im Bereich Aus- und Weiterbildung sowie im Studium vorstellen. Ergänzt wird die Messe durch ein umfangreiches Rahmenprogramm mit rund 100 Vortragsveranstaltungen und Workshops. Damit deckt die Bildungsmesse viele unterschiedliche Themenbereiche wie Berufswelt, Karriere, Qualifizierung und lebenslanges Lernen ab.

Am ersten Tag der Bildungsmesse zeichnete die IHK die Preisträger des diesjährigen IHK-Initiativpreises Ausbildung aus. Vergeben wurden die Preise in den Kategorien "Beste Bildungspartnerschaft 2011/2012" sowie "Bestes Azubi-Projekt". Die ersten Preise waren mit jeweils 1.000 Euro, die zweiten und dritten Preise mit jeweils 500 Euro dotiert.

Als "Bestes Azubi-Projekt 2011/2012" wurde die Firma W. Gessmann GmbH, Leingarten mit ihrem Messekran für die IHK-Bildungsmesse 2012 ausgezeichnet. Die Auszubildenden des Unternehmens planten und organisierten eigenständig den Messeauftritt des Unternehmens, in dessen Mittelpunkt ein selbst konstruierter voll funktionsfähiger Modellkran als Eyecatcher steht.

Erstmals wurden in der Kategorie "Bestes Azubi-Projekt" in diesem Jahr zwei zweite Plätze vergeben. Einer davon ging an die Walter Söhner & Co. KG aus Schwaigern.

Berufsübergreifend konstruierten und fertigten die Auszubildenden des Unternehmens ein funktionsfähiges Modell einer Spritzgießmaschine im Maßstab 1:3. Das gesamte Projektmanagement wurde eigenständig von den Auszubildenden durchgeführt.

Ein weiterer 2. Platz ging an LTI Metalltechnik GmbH, Schöntal-Berlichingen.

Die Auszubildenden im Beruf Konstruktionsmechaniker bauten ein veraltetes Spielbaggermodell komplett neu nach. Hierzu wurde der alte Spielbagger komplett in seine Einzelteile zerlegt, vermessen und neu nachgebaut.

Am Abend erfolgte beim vierten Gast- und Kontaktabend dann der zweite Teil der Auszeichnungen. In der Kategorie "Beste Bildungspartnerschaft 2011/2012" ging der 1. Platz an die Karl Schnell GmbH & Co. KG und die Realschule Creglingen.

In 240 Arbeitsstunden planten und bauten vier Schüler der Realschule im Rahmen eines Praktikums und ein Azubiteam des Unternehmens ein voll funktionsfähiges Race-Bobbycar, welches vom Bürgermeister der Stadt gefahren wird. Das "Race-Bobbycar-Praktikum" ist eine Maßnahme zur Nachwuchsgewinnung in technischen Berufen.

Der 2. Platz ging an die Schunk GmbH & Co. KG und die Hölderlin Werkrealschule Lauffen.

Schüler der Werkrealschule wurden im Rahmen eines Technikprojektes mit der Hölderlin Werkrealschule in die Grundlagen des Technischen Zeichnens und CAD Konstruierens eingeführt. Im anschließenden Bewerbungstraining an der Schule bewarben sich mehr Schüler als sonst auf den Beruf "Technischer Produktdesigner".

Die Albert Berner Deutschland GmbH und die Werkrealschule Künzelsau landeten auf Platz 3.

Im Rahmen der Bildungspartnerschaft mit der Werkrealschule Künzelsau konzipierten die Auszubildenden des Unternehmens einen handlungsorientierten Workshop zum Kennenlernen der Strukturen und Prozesse einer Handelsunternehmung. Im Vordergrund der Konzeption stand die Problemstellung, dass sich Schüler nur bedingt die abstrakten Funktionsprinzipien eines Unternehmens vorstellen können. Der Workshop wurde erlebnis- und handlungsorientiert durchgeführt und stellt zukünftig einen festen Bestandteil in der Gesamtkonzeption mit der Werkrealschule dar.

"Die Wettbewerbsbeiträge sind alles Beispiele dafür, wie sehr sich unsere Unternehmen um künftige Auszubildende und eine attraktive Ausbildung bemühen", so Renate Rabe. Auch wenn nicht jeder Wettbewerbsbeitrag ausgezeichnet worden sei, seien alle beteiligten Firmen und Schulen bereits Gewinner. Denn der demografische Wandel führe dazu, dass der Wettbewerb um kluge Köpfe sich in den kommenden Jahren noch deutlich verschärfen werde. "Das geht bereits bei der Gewinnung von Auszubildenden los. Die Projekte zeigen, wie sich Unternehmen hier attraktiv positionieren können."

KURZINFO - Bildungsmesse kurz und knapp

Vom 21. bis 23. Juni präsentieren rund 150 Aussteller und Akteure im und rund um das Heilbronner Haus der Wirtschaft (IHK) ihre Aus- und Weiterbildungsangebote. Ergänzt werden diese durch ein breit gefächertes Rahmenprogramm mit rund 100 Veranstaltungen.

Der Eintritt ist frei. Aufgrund des begrenzten Parkplatzangebots empfiehlt die IHK vor allem am Samstag mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Öffnungszeiten
Donnerstag, 21. Juni, 8:30 bis 17:00 Uhr
Freitag, 22. Juni, 8:30 bis 17:30 Uhr
Samstag, 23. Juni, 9:00 bis 15:00 Uhr

Das komplette Programm ist unter www.ihk-bildungsmesse.de verfügbar.

Kontakt

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
D-74074 Heilbronn
Achim Ühlin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leiter

Bilder

Social Media