Digitale Scan-Köpfe von RAYLASE für High-End-Anwendungen

Digitale Treiberelektronik bietet Diagnosefunktionen, verbesserte Dynamik und niedrigste Driftwerte
(PresseBox) (Wessling, ) RAYLASE, führend bei Innovationen, Lösungen und Produkten zur Ablenkung, Modulation und Steuerung von Laserstrahlen hat sein Portfolio um digitale Scan-Köpfe für High-End-Anwendungen erweitert. Dank digitaler Regelelektronik ermöglichen die Köpfe hochgenaue Markierungen, unterschiedliche, prozessoptimierte Tunings, bessere Dynamik und eine Vielzahl an Diagnosemöglichkeiten. Dabei hat RAYLASE die Regelalgorithmen auf besonders rauscharmes Design hin entwickelt.

Die im Zwei-Schalen-Design von RAYLASE konzipierten Scan-Köpfe bieten eine verbesserte Dynamik mit Beschleunigungszeiten von bis ≤ 0,18 ms und Schreibgeschwindigkeiten > 800 cps. Die digitale Treiberelektronik erlaubt eine Vielzahl an Setups, was die Einsatzmöglichkeiten erheblich flexibler gestaltet. Ein weiterer Vorteil der Digitaltechnik sind die äußerst niedrigen Driftwerte mit einem maximalen Gaindrift von 50 ppm/K und maximalem Offsetdrift von 30 µrad/K. Der Langzeitdrift über 8 Stunden der Standardversion beträgt < 150 µrad. Zudem liefert die neue Serie entscheidende Werte zur Diagnose in Echtzeit, wie die Statusinformation, Geschwindigkeit und Position der Spiegel, die Temperatur der Elektronik sowie Fehlermeldungen. Zeitversatz und die dadurch entstehenden Schleppfehler sind damit ausgeglichen. Der korrekte Ablauf sämtlicher Vorgänge ist ebenso dank der digitalen Steuerung kontrollierbar, was die Prozesssicherheit erheblich steigert.

RAYLASE hat bei der Entwicklung der digitalen Scan-Köpfe insbesondere auf rauscharmes Design geachtet, um hochgenaue Scribing-Anwendungen realisieren zu können. Anwendungs- und kundenspezifisches Tuning der Scan-Köpfe wäre möglich, zudem sind Ablenkspiegel und Objektive für alle typischen Laserstrahlquellen und Bearbeitungsfelder verfügbar. Darüber hinaus bietet RAYLASE eine High-Speed-Version seiner digitalen Scan-Köpfe mit besonders leichten und verwindungssteifen Spiegeln an. Eine Low-Drift-Variante mit Wasserkühlung und Autokalibration, die einen Langzeitdrift < 100 µrad über 24 Stunden bietet, ist ebenfalls erhältlich.

Die digitalen Scan-Köpfe von RAYLASE sind ideal geeignet für High-End-Anwendungen, bei denen Flexibilität gefragt ist, wie die Produktion von Solarzellen, Flachbildschirmen und LEDs. Zu den typischen Bearbeitungsarten zählen das Markieren/Beschriften, Schweißen, Bohren, Hochgeschwindigkeitsbearbeitung von bewegten Teilen, Mikromaterialbearbeitung sowie Rapid Prototyping.

Kontakt

RAYLASE AG
Argelsrieder Feld 2+4
D-82234 Wessling
Harnesh Singh
RAYLASE AG
Martin Stummer
HBI Helga Bailey GmbH
PR-Agentur Raylase
Stefanie Hofmann
HBI GmbH International PR & Marketing Communications Services
Account Executive
Social Media