DASCOM MIP480 optimiert die Logistik der GWA

Mobiler kleiner Drucker unterstützt die Abfallwirtschaft im Kreis Unna
Tally MIP480 (PresseBox) (Ulm, ) Die GWA, Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft Kreis Unna mbH, ist ein kommunales Dienstleistungsunternehmen, das im östlichen Ruhrgebiet moderne Verwertungs- und Beseitigungssysteme betreibt. Die GWA kümmert sich um alle Fragen der Entsorgungswirtschaft – vom Einsammeln und dem Transport der Abfälle bis zur qualifizierten Verwertung und sorgfältigen Beseitigung. Ihre Kunden sind private Haushalte sowie Industrie- und Gewerbebetriebe und öffentliche Einrichtungen. Die als Entsorgungsfachbetrieb zertifizierte GWA Logistik GmbH, ein Tochterunternehmen der GWA, bietet mit 22 eigenen LKWs und rund 1.100 Containern aller Größen den sicheren und schnellen Transport der Abfälle.

Optimierte Logistik in der Abfallentsorgung
Wer aus Abfällen wertvolle Rohstoffe zurückgewinnt, Deponievolumen schonend bewirtschaftet und durch eine intelligente Logistik für minimale Transportwege sorgt, fokussiert ein nachhaltiges Wirtschaften. Dazu sind auch optimale Prozessabläufe nötig. Deshalb hat die GWA auch in ihre Logistik investiert. Nachdem eine innovative und leistungsfähige IT-Technologie für die Entsorgungsfahrzeuge eingeführt wurde, bestand ein weiterer Schritt darin, die LKWs mit einem einfach zu bedienenden und robusten Drucker auszustatten, der den vorigen, nicht barcodefähigen und voluminösen Drucker ablösen sollte.

Der mobile MIP480 als ideale und barcodefähige Lösung
Mit dem mobilen Drucker MIP480 von DASCOM entschied sich die GWA Logistik für eine ideale und barcodefähige Lösung, die mit vielen Vorteilen überzeugte und wieder einmal ihrem Ruf gerecht wurde. Der MIP480 begeistert seit Jahren als Drucker im mobilen Bereich und ist der Fahrzeugdrucker schlechthin. Dieser exzellente Ruf kommt nicht von ungefähr: Denn neben dem einfachen Handling, der Robustheit und der kleinen Stellfläche überzeugt der MIP480 von DASCOM auch durch seine flexible Anpassungsfähigkeit an alle Betriebssysteme, einfachste Papierhandhabung sowie durch sein umfangreiches Zubehör.

Der MIP480 löst viele Probleme auf einmal
Die Fahrer der GWA Logistik erhalten von den Disponenten ihre Touren mit den Aufträgen per Mobilfunk auf Ihrem LKW-Board-PC geschickt. Sie liefern die leeren Container zum Kunden bzw. holen die vollen Container wieder ab und dokumentieren diese Vorgänge durch Druck eines Lieferscheines (mit mehreren Durchschlägen). Der Ausdruck der Lieferscheine erfolgt im Führerhaus, wo der MIP auf einem eigens entwickelten individuellen Stand platziert ist. Die Drucker werden in den Absetzer und Abrollern und sogar in einem sogenannten Multicar, einem Mini-LKW in PKW Größe, eingesetzt, also überall dort, wo ein Container beim Kunden bleibt. Der äußerst flexible MIP480 konnte gleich mehrere Probleme der GWA auf einen Schlag lösen: Er ließ sich problemlos dem System anpassen. Und wegen des deutlich beschränkten Platzes im Führerhaus der LKWs wollte die GWA auf jeden Fall einen kleinen und handlichen Drucker, um so für den geringst möglichen Platzverlust für ihre Fahrer zu sorgen. Als drittes Kriterium schließlich war ein Drucker gefragt, der durch eine möglichst einfache Bedienbarkeit die Fahrer beim Abwickeln der Transportunterlagen unkompliziert und schnell unterstützt und so einen reibungslosen Ablauf garantiert.

Die Fahrer sind begeistert vom neuen MIP480
„Für die Fahrer bietet der MIP viele Vorteile und die Begeisterung darüber ist deutlich zu spüren“, sagt Werner Tork, Mitarbeiter der EDV von der GWA. „Das beginnt beim professionellen und gut aussehenden technischen Einbau der Drucker im LKW. Außerdem kann nun ausreichend Papier auf Vorrat transportiert werden“, so Werner Tork weiter und fugt hinzu: „Das Einlegen des Papiers, das Wechseln der Farbbänder und die allgemeine Bedienung sind einfacher und komfortabler als bei den vorigen Druckern. Besonders freuen sich die Fahrer jedoch über den enormen Platzgewinn, den der kleine MIP480 mit sich bringt.“ Alle LKWs werden mit dem MIP480 ausgestattet Alles in allem hat der kleine und robuste MIP480 von DASCOM viele Wünsche auf einmal erfüllt. Die GWA hat die ersten zehn Drucker gekauft und möchte langfristig alle ihre LKWs mit dem MIP480 ausstatten. Denn die Verbesserung der Arbeitsabläufe und des Auftragsmanagements sind durch den mobilen MIP480 jederzeit gewährleistet.

Kontakt

DASCOM Europe GmbH
Heuweg 3
D-89079 Ulm
Michael Ried
Marketing Manager

Bilder

Social Media