Kodak @ drupa 2012: Digitaldruck in vielen Varianten präsentiert

(PresseBox) (Stuttgart, ) Auf der drupa 2012 ließ kein anderes Thema den Puls innovationshungriger Messebesucher so hoch schlagen wie der Digitaldruck. Diesem Technologiebereich sind auch viele Neuheiten zuzurechnen, die Kodak in Düsseldorf vorgestellt hat.

Nicht zu übersehen war auf dem Kodak Stand das neueste Mitglied der Prosper Inkjet- Druckmaschinenplattform: Die Rollendruckmaschine Prosper 6000XL kann die Papierbahn bei Geschwindigkeiten von fast 305 m/min und 600 x 600 dpi Auflösung beidseitig vierfarbig bedrucken. Auf der drupa war die Maschine mit der neuen Bildoptimierungsstation (Image Optimizer Station) ausgerüstet. Diese Inline-Station konditioniert handelsübliche Papiere (ungestrichen, matt und glänzend gestrichen) für den hochwertigen, schnellen Inkjet-Druck mit den wasserbasierenden Pigmenttinten, die sämtliche Systeme mit "Prosper" im Produktnamen verwenden.

Der Hochleistungs-Inkjet ist bei Kodak zudem die Technologie zur Umsetzung hybrider Produktionsszenarien. Ob inline in Druckmaschinen oder offline, z. B in Rollen- oder Bogen-Weiterverarbeitungslinien, per Prosper Eindruckköpfe lassen sich variable Informationen in statische, typischerweise im Offset produzierte Inhalte eindrucken. Auf der drupa hat Kodak dies am Beispiel der Produktion von Werbemailings auf einer Rollen- Finishinglinie demonstriert. Die Anlage war mit einer neuen CMYK-Konfiguration von Prosper S20 Systemen für vierfarbiges Eindrucken bei Geschwindigkeiten bis 600 m/min ausgestattet.

Noch deutlich mehr Tempo macht das neue, anlässlich der drupa offiziell angekündigte Prosper S30 Eindrucksystem. Es kann bei Papierbahngeschwindigkeiten bis 914 m/min (mehr als 15 m/s) produzieren. Das Prosper S30 System stellt diese einmalige Fähigkeit bereits in einer Praxisinstallation in einer Zeitungsoffsetrotation bei Axel Springer in Ahrensburg unter Beweis.

Und auch das wurde während der drupa bekannt: Mit Kodak Prosper S Systemen ist die hybride Produktion direkt in Bogenoffsetmaschinen möglich. In Zusammenarbeit mit dem Druckmaschinenhersteller Ryobi wurde schon eine Installation in einer B2-Format- Maschine bei einer japanischen Druckerei realisiert. Außerdem bilden Kodak Prosper Druckeinheiten das technologische Herzstück der neuen Digitaldruckmaschine für Bücher, mit der der britische Hersteller Timsons auf der Messe für Aufsehen sorgte.

Doch damit nicht genug, Kodak präsentierte auch eine innovative Drop-on-Demand-Inkjet- Lösung. Das ausgestellte Versamark 500W Drucksystem ist das leistungsstärkste, für 4/4- farbigen Druck ausgelegte Modell einer ganzen Produktfamilie. Dank eines intelligent integrierten Wendestangensystems bieten diese Maschinen in einem einzigen "Druckturm" die Duplexdruckfähigkeit. Sie wurden für den Druck von Transaktions- und sonstigen Dokumenten, Direktmailings sowie Publikationen und Zeitungen in geringen Auflagen konzipiert. Die überaus kompakt gebauten Systeme können wasserbasierende Pigmenttinten (längere Haltbarkeit) oder Farbstofftinten (günstigerer Preis) verwenden. Außerdem bieten sie eine enorme Flexibilität zur nachträglichen Aufrüstung auf eine höhere Geschwindigkeit, größere Druckbreite oder mehr Farben (max. 4/5-farbiger Druck inkl. MICR- oder Sicherheitstinte).

Den hochqualitativen tonerbasierten Digitalfarbdruck repräsentierte die NexPress SX3900 Produktionsfarbdruckmaschine, die mit dem bereits bekannten Langformatanleger für bis zu 660 mm lange Bogen und einer neuen Inline-UV-Lackieroption vorgeführt wurde. Die Intention der UV-Lackierung ist klar: eine glänzende Schutzlackierung plus - im fünften Druckwerk der Maschine - eine weitere Veredelungsart in einem Produktionsgang zu ermöglichen. Schon bisher gab es für die NexPress eine einzigartige Fülle von Inline- Veredelungsmöglichkeiten, wie Farbraumerweiterung mit einer zusätzlichen Farbe, vollflächige oder partielle Seidenmatt-Oberflächenbeschichtung, Dimensional Printing für haptische Effekte, Druck mit MICR- oder rot fluoreszierender Dry Ink, vollflächige oder partielle Hochglanzveredelung oder Mattdruck. Als Neuheiten kamen zur drupa innovative Gold-, Perlglanz- und Neon-Pink-Druckeffekte mit entsprechenden Dry Inks hinzu.

Schließlich verdeutlichte Kodak mit einem Technologie-Ausblick, dass die NexPress Digitaldruckmaschinen noch weiteres Ausbaupotenzial bieten. Neben einem abermals verlängerten Bogenformat (bis 914 x 356 mm) wurde erstmals der hochproduktive Farbdruck im Turbomodus mit einer Geschwindigkeit von 166 A4-Seiten pro Minute demonstriert.

Auf der Kodak Website (graphics.kodak.com) gibt es nähere Informationen zu den oben angesprochenen Neuheiten. Außerdem sind dort Links zu interessanten Videos von den drupa-Demonstrationen der Digitaldrucklösungen zu finden.
Social Media