Actian baut seine technische Führungsposition im Bereich des Echtzeit-Datenmanagements weiter aus

Doppelte Personalie unterstützt bei der Realisierung von Lösungen für Datenauswertung, um die steigende Nachfrage von Big Data-Analyse in Echtzeit besser zu befriedigen
Ahmet Ezzat (PresseBox) (Langen, ) Ahmed Ezzat ist ab sofort neuer Chief Technology Officer und Senior Vice President of Engineering bei Actian. Mark Milani wird indes neuer Senior Vice President mit Zuständigkeit für die Cloud-Plattform des Unternehmens. Beide werden Actian unterstützen, automatisierte Lösungen für Unternehmen weiter zu entwickeln, um durch Big Data-Auswertungen wertvolle Informationen in Echtzeit zu gewinnen. Actian schätzt, dass sich die durch Big Data erzielbaren Vorteile bis zum Jahr 2015 auf über 2 Billionen US-Dollar pro Jahr belaufen können.

In seiner Rolle als neuer Chief Technology Officer und Senior Vice President of Engineering wird Ahmed Ezzat die Strategie von Actian weiter voranbringen, um Unternehmen automatisierte Möglichkeiten zu bieten, ihre Big Data-Bestände in Echtzeit auszuwerten. Er verfügt über 25 Jahre Entwicklungserfahrung auf Architecture- und Senior-Management-Ebene mit Know-how im Kerndaten-Management für strukturierte und unstrukturierte Daten. Er war in der Cloud Division von Hewlett Packard als Fellow und Chief Technologist tätig, wo er den Analytikbereich leitete. Davor war er als Senior Director und Architect bei Oracle für die Auslegung, Entwicklung und Implementierung des Puffer-Caches von Oracle 7.3 zuständig. Während seiner Tätigkeit bei Cray Research leitete Ezzat die OS-Gruppe für das Flaggschiff-Produkt des Unternehmens, den T3D NUMA-Supercomputer. Ahmed Ezzat ist Mitverfasser des NEST-Systems und wurde für seinen Beitrag hierzu mit dem Arno Penzias Award ausgezeichnet. Er war in den vergangenen 20 Jahren als außerordentlicher Professor am Fachbereich Computer Science and Engineering der Santa Clara University tätig.

Mark Milani bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich Engineering zu Actian mit. Zuletzt war er als Senior Vice President of Services Engineering bei Oracle tätig, wo er die technische Richtung für die Cloud-Services von Oracle vorgab und für die technische Unterstützung im Bereich Global Customer Support und Advanced Customer Services von Oracle sorgte. Darüber hinaus war er bei Oracle auch als Vice President of Platform Technologies bei Oracle maßgeblich für die Entwicklung von Datenbank-, Middleware- und Applikationssoftware für 18 Betriebsysteme und Hardware-Plattformen verantwortlich. Vor seiner Tätigkeit bei Oracle bekleidete Milani verschiedene Management-Positionen in den Bereichen OS/390- und Gateway-Entwicklung, bei der Cross Access Corporation, der Aion Corporation und bei IBM.

Kontakt

Actian Germany GmbH
Ohmstrasse 12
D-63225 Langen
Berk Kutsal
AxiCom GmbH

Bilder

Social Media