Online-Werbung: Web 2.0 und Coupons erfolgreich

BITKOM-Studie: Persönliche Empfehlungen zahlen sich aus / Soziale Netzwerke gewinnen für Werbetreibende an Bedeutung / Jeder zweite Internetnutzer wurde durch Werbung zu Kauf angeregt
Online-Werbung: Web 2.0 und Coupons erfolgreich (PresseBox) (Berlin, ) Persönliche Empfehlungen und Rabattgutscheine sind besonders erfolgreiche Marketingmethoden im Internet. Das geht aus einer Studie im Auftrag des Hightech-Verbandes BITKOM hervor. Demnach wurde jeder vierte Internetnutzer (23 Prozent) durch Produktempfehlungen anderer Kunden eines Online-Shops zu einem Kauf angeregt. Ebenfalls 23 Prozent ließen sich durch Rabattgutscheine (Coupons) gewinnen, 19 Prozent durch Empfehlungen von Freunden in sozialen Netzwerken. Soziale Netzwerke gewinnen für Werbetreibende an Bedeutung. "Wenn man weiß, dass ein Freund ein Produkt nutzt, hilft das oft bei der Einschätzung, ob es einem selbst gefallen könnte", so BITKOM-Marketingexperte Markus Altvater. "Persönliche Empfehlungen haben einen anderen Status als allgemeine Werbung, das gilt offline wie online."

Insgesamt wurden mindestens 56 Prozent der Internetnutzer schon durch Online-Werbung zu einem Kauf oder einer Bestellung angeregt. Am stärksten sprechen jüngere Onliner von 14 bis 29 Jahren auf Werbung an - zwei Drittel (67 Prozent) gingen auf entsprechende Angebote ein. Die größte Zurückhaltung zeigen ältere Nutzer ab 65 Jahren. Unter ihnen ließ sich nur jeder Vierte (27 Prozent) von Online-Werbung überzeugen.

Zur Methodik: Basis der Angaben ist eine repräsentative Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Aris für den BITKOM. Es wurden mehr als 1.000 Einwohner ab 14 Jahren in Deutschland befragt, darunter über 750 Internetnutzer.

Kontakt

BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.
Albrechtstraße 10
D-10117 Berlin
Markus Altvater
Christian Spahr
Medienpolitik & Recht
Pressesprecher

Bilder

Social Media