gds-Kundentage 2012: Produktive Zusammenarbeit zwischen Dienstleister und Kunden

gds-Kundentag 2012 (PresseBox) (Sassenberg, ) Unter dem Titel „zusammen wirken“ fanden Anfang Juni die zweiten gds-Kundentage statt. Diese waren im Jahr 2011 mit dem Ziel ins Leben gerufen worden, gemeinsam mit Kunden und docuglobe-Anwendern über ihre Erfahrungen, Fragen oder Anregungen zu diskutieren und damit gemeinsam die Weiterentwicklung der Dienstleistungen und Produkte der gds AG voranzutreiben.

Bestehende Kunden der gds AG waren eingeladen, an Vorträgen und Diskussionen teilzunehmen rund um die Themen „Rechtssicherheit im Redaktionsprozess“, „Technische Übersetzung“ sowie "Prozesse und Funktionen im Redaktionssystem docuglobe“. Veranstaltungsorte waren Kongresszentren in Zürich, Stuttgart und Kamen. In ansprechendem Ambiente stellten die Referenten praxisnahe Themen vor, die anschließend gemeinsam mit den Teilnehmern rege diskutiert wurden.

Jan Schulz, Geschäftsführer der Sprachenwelt GmbH, eröffnete die Vortragsreihe und berichtete im Detail von der Arbeit eines Übersetzungsdienstleisters. Dabei stellte er den gesamten Prozess von der Beauftragung der Übersetzung über deren Durchführung bis zur Auslieferung detailliert und anschaulich dar und unterstrich die Vorteile des Einsatzes maschineller Übersetzungstools v. a. für die Übersetzung von technischen Dokumenten.

Jens-Uwe Heuer, Rechtsanwalt und Berater bei der LUTHER Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, thematisierte aktuelle Rechtsentwicklungen, die die Technische Dokumentation betreffen, und stellte anhand von Beispielen aus der juristischen Praxis die nach wie vor vorhandene Aktualität des Themas „Recht in der Technischen Dokumentation“ eindrucksvoll unter Beweis.

Im Fokus des Vortrags von Olaf Dömer, Redaktionsleiter bei der gds AG, standen Risikobeurteilungen, die durch Richtlinien wie die Maschinenrichtlinie oder diverse Normen für Maschinen vorgeschrieben sind. Die Risikobeurteilung ist Grundlage der Betriebsanleitung, die in diesem Zusammenhang als ein Baustein zur Gefahrenabwehr verstanden werden kann. Olaf Dömer zeigte dem interessierten Publikum, wie das Redaktionssystem docuglobe jetzt genutzt werden kann, um Risikobeurteilungen fachgerecht und standardisiert durchzuführen.

Im Anschluss präsentierte Vertriebsleiter Henning Mallok die neuesten Features des gds docuportals. Ursprünglich war dieses entstanden, um es den Kunden der gds AG zu ermöglichen, schnell und einfach Übersetzungen online zu beauftragen und die dazu relevanten Daten schnell und unkompliziert hochzuladen. Mittlerweile stehen den Kunden der gds AG diverse weitere Funktionen zur Verfügung. So können Supportfälle rund um das Redaktionssystem docuglobe über das Portal abgewickelt werden. Die neue Portalfunktion „Datentransfer“ erlaubt es dem Anwender des Onlineportals zudem, große Datenmengen an die gds AG zu übertragen. Des Weiteren ist nun im Onlineportal ein Webinar-Archiv zu finden. Bereits stattgefundene Online-Seminare der gds AG können hier wiedergegeben oder heruntergeladen werden. Unter „Tipps & Tricks“ stellen docuglobe- und Wordanwender Fragen, die kompetent beantwortet werden, wodurch diese Rubrik einen stetig wachsenden Fundus an Wissen und Hinweisen in sich birgt.

Henning Mallok schloss die Vortragsreihe mit Einblicken in die Neuerungen von docuglobe 8, dessen Veröffentlichung für Anfang 2013 geplant ist. „Mit der achten Version von docuglobe reagieren wir wieder auf konkrete Anforderungen aus der Praxis“, so der gds-Vertriebsleiter.

Mallok zieht ein positives Resümee: „Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Wieder einmal hat sich gezeigt, wie produktiv und zukunftsweisend eine enge Zusammenarbeit zwischen Kunde, gds-Support und gds-Produktmanagement sein kann.“

Kontakt

gds GmbH
Robert-Linnemann-Str. 17
D-48336 Sassenberg
Nicole Körber
good news! GmbH
Geschäftsführerin
Dr. Yvonne Rittgeroth
Marketing
gds AG

Bilder

Social Media