Emmvee schreibt Arbeitsschutz groß

OHSAS-Zertifikat für Hersteller von Solarmodulen
(PresseBox) (Berlin, ) Die Emmvee Photovoltaics GmbH hat auch das OHSAS-Zertifikat, von der DNV erhalten. Die Leitlinie lautet OHSAS 18001, die Abkürzung steht für Occupational Health- and Safety Assessment Series. Das Zertifikat bescheinigt, dass EMMVEE sich an den Leitlinien für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz orientiert und über ein zertifiziertes Arbeitsschutzmanagementsystem verfügt.

Das Zertifikat ist besonders wichtig für den italienischen Markt, wo dieses Zertifikat ab 1. Juli bei den GSE vorliegen müsse. Für Module ohne diese Zertifizierung gäbe es dort dann keine Einspeisevergütung mehr.
Kunden in anderen Ländern können aber anhand der Zertifizierung sehen, dass die Arbeitsschutzmaßnahmen bei Emmvee groß geschrieben werden.
 
“Emmvee begrüßt die Leitlinie zum Arbeitsschutz sehr. Seit Jahren arbeiten wir daran, dass die Arbeitsplätze bei Emmvee sicher sind. Ausserdem werden unsere Module auf komplexen Maschinen von 3S hergestellt. Emmvee ist da sehr gewissenhaft: Seit Jahren trainieren wir unsere Mitarbeiter regelmäßig bei der Bedienung dieser Maschinen und bei allen Dingen rund um die Sicherheit am Arbeitsplatz. Das OHSAS-Zertifikat ist nun Ausdruck dieser Bemühungen,” sagt Frank Hilgenfeld, Leiter der Unternehmenskommunikation der Emmvee Photovoltaics GmbH.

Kontakt

EMMVEE Photovoltaics GmbH
Franz-Jacob-Str. 4a
D-10369 Berlin
Frank Hilgenfeld
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher
Social Media