ABB erhält Auftrag über 80 Mio. US-Dollar von Samsung Heavy Industries

ABB liefert energieeffiziente elektrische Systeme für fünf Bohrschiffe und zwei Flüssiggastanker, die von Samsung Heavy Industries gebaut werden
(PresseBox) (Zürich, Schweiz, ) ABB hat von Samsung Heavy Industries einen Auftrag über 80 Millionen US-Dollar für die Lieferung energieeffizienter Antriebe, Motoren und Energiesysteme für fünf Bohrschiffe und zwei Flüssiggastanker erhalten, die in der Samsung-Werft in Korea gebaut werden. Die Schiffe sollen in der Förderung, Verarbeitung und im Transport von Öl und Gas eingesetzt werden.

Samsung Heavy Industries, ein Unternehmen des südkoreanischen Grosskonzerns Samsung, hat sich in seinem Werftgeschäft auf verschiedene Arten von Grossschiffen spezialisiert, darunter LNG-Tanker (Flüssigerdgas), Bohrschiffe und Halbtaucher-Bohrplattformen.

Samsung baut fünf Bohrschiffe (drei für Seadrill Ltd. in Norwegen, eins für Pacific Drilling S.A. in Brasilien und eins für Ensco Plc in Grossbritannien) und zwei LNG-Tanker für Golar LNG Ltd., ebenfalls in Grossbritannien. Diese Schiffe werden in der Öl- und Gasförderung und im Transport von Flüssigerdgas zum Einsatz kommen. Die Lieferung von ABB wird die Energieeffizienz der Schiffe maximieren und eine verlässliche Energieversorgung bereitstellen, um eine optimale Nutzung der Ausrüstung an Bord zu gewährleisten.

"Das Projekt untermauert den exzellenten Ruf von ABB als Lieferant zuverlässiger Komplettlösungen, die bei unseren Marinekunden für maximale operative Effizienz sorgen", sagt Veli-Matti Reinikkala, Leiter der Division Prozessautomation von ABB. "Dank unseres umfangreichen Know-hows und unserer Ressourcen im Öl- und Gasgeschäft sind wir in der Lage, die speziellen Prozessanforderungen und betrieblichen Herausforderungen von Offshore- und Hochseeprojekten erfolgreich zu bewältigen.

ABB liefert komplette elektrische Systeme für die sieben Schiffe, darunter Energieerzeugungs- und Verteilungssysteme, Frequenzumrichter und Motoren für die Hauptantriebssysteme und Strahlruder sowie Antriebe für die Topside-Bohrausrüstung.

Das Projekt soll zwischen 2014 und 2015 fertiggestellt werden.

Die Weiterentwicklung von Technologien zur Unterstützung der Öl- und Gasexploration, der Förderung aus Tiefseevorkommen oder anderen neuen Quellen und des Öl- und Gastransports ist ein weltweiter Megatrend, der für das langfristige Wachstum von ABB einen wichtigen Schwerpunkt darstellt. Bei diesem Projekt nutzt ABB ihre umfassenden Kenntnisse der Branche und ihr profundes Know-how im Bereich der Marineanwendungen.

ABB (www.abb.com) ist führend in der Energie- und Automationstechnik. Das Unternehmen ermöglicht seinen Kunden in der Energieversorgung und der Industrie, ihre Leistung zu verbessern und gleichzeitig die Umweltbelastung zu reduzieren. Die Unternehmen der ABB-Gruppe sind in rund 100 Ländern tätig und beschäftigen etwa 145.000 Mitarbeitende.

Zur Erklärung jeglicher Fachbegriffe in diesem Text beachten Sie bitte: www.abb.com/glossary

Kontakt

ABB AG
Kallstadter Str. 1
D-68309 Mannheim
Thomas Schmidt
ABB Group
Media Relations
Antonio Ligi
ABB Group
Media Relations
Social Media