Ausschreibung für den Deutschen Solarpreis 2012

Solarpreis pokal (PresseBox) (Bonn, ) EUROSOLAR schreibt auch für 2012 den Deutschen Solarpreis aus. Seit 1994 wird diese Auszeichnung an Gemeinden, kommunale Unternehmen, Vereine oder Gemeinschaften, private Personen, Ingenieure, Architekten sowie an Organisationen vergeben, die sich um die Nutzung Erneuerbarer Energien besonders verdient gemacht haben.

Mit der Verleihung soll das Interesse für Erneuerbare Energien in der Öffentlichkeit geweckt und gefestigt werden. Herausragende innovative Projekte und Initiativen von Anwendungen Erneuerbarer Energien werden in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet. Die Übergabe der Preise erfolgt im Rahmen einer festlichen Verleihung.

Die öffentliche Ausschreibung und Vergabe des Solarpreises erfolgt in verschiedenen thematischen Kategorien:

- Städte/Gemeinden, Landkreise, Stadtwerke
- Industrielle, kommerzielle oder landwirtschaftliche Betriebe/Unternehmen
- Lokale oder regionale Vereine/Gemeinschaften
- Solares Bauen und Stadtentwicklung
- Medien
- Transportsysteme
- Bildung und Ausbildung
- Eine-Welt-Zusammenarbeit
- Sonderpreis für persönliches Engagement

In den Kategorien Eigentümer oder Betreiber von Anlagen zur Nutzung Erneuerbarer Energien sowie Schulen und Bildungseinrichtungen werden seit 2003 keine Solarpreise mehr verliehen. Wegen der hohen Zahl auszeichnungswürdiger Bewerbungen und Vorschläge werden private Plusenergie- oder Nullemissions-Häuser sowie Bildungseinrichtungen, die Erneuerbare Energien nutzen, im Rahmen des Deutschen Solarpreises mit Plaketten ausgezeichnet. Die Plakettengewinner werden während der Preisverleihung nicht einzeln vorgestellt, sondern zusammenfassend gewürdigt.

Hinweise zur Bewerbung:

Bewerbungen und Vorschläge zu den verschiedenen Preiskategorien können ab 1. Februar 2012 über ein Online-Anmeldeformular eingereicht werden. Alternativ können Sie Ihre Bewerbung auch per Post (mit CD-Rom) oder E-mail einsenden.

Die Bewerbungen bzw. Vorschläge sollten folgende Angaben enthalten:

- Vollständige Kontaktdaten mit Ansprechpartner
- Kurze Zusammenfassung (halbe DIN-A4-Seite)
- Projekttitel
- Kategorie, für die Sie sich bewerben
- Bei Plakette: Anschrift des Objektes falls abweichend von Bewerber/Vorschläger
- Materialien zur Erläuterung (z.B. Fotos, Broschüren, Funktionsschemas, Zeitungsartikel, Videos)

Bedeutender Bestandteil der Bewerbung ist eine Kurzbeschreibung von einer halben DIN-A4-Seite in digitaler Form (Unbedingt beachten: max. 1.500 Zeichen), in der die Ziele und innovativen Aspekte des Projektes kurz dargestellt werden. Weiterführende Unterlagen können uns gerne per E-mail oder Post zugesendet werden. Die eingereichten Materialien sollen die Projekte bzw. die Tätigkeiten der Personen möglichst genau beschreiben und deutlich erkennbar machen, dass die Erneuerbaren Energien einen besonderen Stellenwert einnehmen. Dazu ist auch die Nennung von Kennzahlen (z.B. 40% des Verbrauchs wird regenerativ erzeugt) wünschenswert. Die Projekte müssen bereits realisiert oder soweit fortgeschritten sein, dass bereits erste Ergebnisse vorliegen. Bitte beachten Sie, dass keine Produkte ausgezeichnet werden.

Bei einer Bewerbung für eine Plakette ist zu beachten, dass das Gebäude oder die Bildungseinrichtung durch den Eigentümer, Bauherrn oder durch einen der am Bau beteiligten Planer (z.B. Architekt, Energieberater) angemeldet werden kann. Ausgezeichnet wird jedoch der Eigentümer oder Betreiber.

Alle Bewerbungen und Vorschläge müssen bis spätestens zum 30. Juni 2012 eingereicht werden. Die Ermittlung der einzelnen Preisträger erfolgt durch eine von EUROSOLAR berufene Jury. Die Jury behält sich das Recht vor, falls erforderlich, Projekte einer anderen Kategorie zuzuordnen. Für alle eingesandten Unterlagen kann von EUROSOLAR weder eine Haftung oder Gewähr übernommen werden noch sind damit irgendwelche anderen Rechtsansprüche wie z.B. die Rücksendung der Unterlagen verbunden.

Online-Anmeldeformular

Ausschreibung für den Europäischen Solarpreis 2012:

Neben dem Deutschen Solarpreis vergibt EUROSOLAR in Kooperation mit der KfW Bankengruppe auch einen Europäischen Solarpreis. Der Europäische Solarpreis wird durch die verschiedenen nationalen EUROSOLAR-Sektionen zugleich in mehreren europäischen Ländern ausgeschrieben. Aus den Bewerbern für die jeweiligen nationalen Solarpreise sowie direkten Bewerbungen an EUROSOLAR Deutschland werden dann die einzelnen Preisträger ermittelt.

Bewerbungen und Vorschläge für den Europäischen Solarpreis 2012 können über die englische Internetseite von EUROSOLAR eingereicht werden. Die Bewerbungsformalitäten für den Deutschen und den Europäischen Solarpreis sind identisch. Allerdings ist zu beachten dass neben einer Zusammenfassung in Deutsch, auf jeden Fall auch eine Zusammenfassung in Englisch mitgeliefert werden muss.

Kontakt

EUROSOLAR e.V. Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien
Kaiser-Friedrich-Str. 11
D-53113 Bonn
Philipp Hawlitzky
EUROSOLAR e.V. Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien

Bilder

Social Media