Studie bestätigt Gütesiegel als Qualitätsmerkmal im Online-Handel

(PresseBox) (Köln, ) Der Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh) und die Initiative D21 haben in einer Online-Befragung die Einstellung und Erfahrungen von Verbrauchern mit Online-Shopping und Gütesiegeln untersucht. Die Ergebnisse zeigen: Gütesiegel sind ein wichtiges Element im Marketingmix.

„Gütesiegel stärken das Vertrauen beim routinierten Online-Käufer und ermutigen gleichzeitig auch diejenigen Verbraucher, die bislang keine oder wenig Erfahrung mit Online-Shopping haben.“ So bringt Robert A. Wieland, Vizepräsident der Initiative D21 und Geschäftsführer der TNS Infratest GmbH, die zentralen Ergebnisse einer Verbraucher-Umfrage von TNS Infratest auf den Punkt. Die Marktforscher hatten 1.067 Internetnutzern ab 15 Jahren in einer repräsentativen Online-Umfrage zum Online-Shopping allgemein und zu Shop-Gütesiegeln im Speziellen befragt. Auftraggeber dieser Studie war der bvh und die Initiative D21. Unterstützt wurde die Studie unter anderem durch Trusted Shops.

Für Zweidrittel der Befragten ist die Auszeichnung eines Shops mit einem Gütesiegel ein „wichtiges“ oder „sehr wichtiges“ Element beim Einkauf im Internet. Und noch eine gute Nachricht für Online-Händler. Im stationären Handel etablierte Unternehmen profitieren so gut wie gar nicht von der Präsenz ihrer Filialen. Die Markenbekanntheit aus dem Filialgeschäft ist gerade einmal für 26 Prozent der Internetnutzer wichtig. Das bedeutet: Auch unbekannte und neue Marken können sich im Web erfolgreich sein ohne Angst haben zu müssen, von den Stationären niedergemacht zu werden.

Unter dem Strich sind die von der Initiative D21 empfohlenen Shop-Gütesiegel fast 80 Prozent der befragten Verbraucher ein Begriff. Zudem haben Online-Käufer in Shops mit einem Gütesiegel mehr Vertrauen, als in Shops ohne eines. Auch strahlen Shops mit einem Gütesiegel ein höheres Maß an Seriosität aus und werden zudem für ihre Kundenorientierung gelobt.

Christoph Wenk-Fischer, Hauptgeschäftsführer des bvh,konstatiert den Gütesiegeln daher eine zentrale Funktion im Online-Handel: „Sehr erfreulich ist, dass der Großteil aller befragten Verbraucher Gütesiegel als Qualitätsmerkmal kennt. Des Weiteren sind viele Verbraucher eher zum Kauf eines hochpreisigen Artikels bereit sind, wenn der Shop ein Gütesiegel trägt.“

Die Verbraucher achten beim Shopping-Bummel im Web vor allem dann auf Gütesiegel, wenn sie per Vorkasse zahlen sollen (60 Prozent) oder den Shop noch nicht kennen (57 Prozent).

Bei hochpreisigen Produkten, wie Luxus- und Designerwaren, spielen Gütesiegel eine entscheidende Rolle beim Kaufabschluss. Denn bei Produkten von 1.000 Euro oder mehr scheuen 44 Prozent der Befragten vor einem Kauf im Internet zurück. Wer dennoch im Internet solche Produkte kauft, der kauft in Shops mit einem Gütesiegel (35 Prozent).

Fazit: Je höher der Produktpreis, desto geringer fällt die Bereitschaft der Verbraucher aus, im Netz zu kaufen. Wird aber im Netz gekauft, dann fällt die Wahl auf Shops mit einem Gütesiegel. Einen zusätzlichen Vertrauensbonus können Shopbetreiber dadurch erzielen, dass sie die Warenkörbe der Verbraucher finanziell, zum Beispiel mit einem Käuferschutz wie ihn Trusted Shops anbietet, absichern.

Kontakt

Trusted Shops GmbH
Colonius Carrè, Subbelrather Str. 15C
D-50823 Köln
Olaf Groß
PR-Manager

Bilder

Social Media