Das extrem flache Point-of-Care-Terminal POC-W181 mit cleverem Kabelmanagement, die perfekte Lösung für medizinische Anforderungen

Das extrem flache Point-of-Care-Terminal POC-W181 mit cleverem Kabelmanagement, die perfekte Lösung für medizinische Anforderungen (PresseBox) (Germering, ) Advantech, ein führender Anbieter von vielfältigen, zertifizierten medizinischen Computersystemen und entsprechenden Services, freut sich, den POC-W181 ankündigen zu können. Dieses Point-of-Care-Terminal ist speziell für Schwesternwagen wie den AMIS, für Anästhesieapparate und Beatmungsgeräte und für andere medizinische Geräte konzipiert, bei denen es auf kompakte Maße und geringes Gewicht ohne jegliches Kabelwirrwarr ankommt. Das POC-W181 hat ein 18-Zoll-Display und ein flaches Gehäuse mit einer Stärke von nur 5,6 cm. Das 5,8 kg leichte, lüfterlose Terminal bietet dank Intel® Core™ i7-Prozessor kompromisslose Performance. Medizinische Zertifizierungen runden das Paket ab. Ein großer Pluspunkt ist die durchdachte Kabelführung in einer speziell konstruierten Halterung. Für maximale Flexibilität und zuverlässige Infektionsbekämpfung ist dank der reichhaltigen Anschlussmöglichkeiten gesorgt.

Durchdachtes Kabelmanagement, breite Anschlussvielfalt und einfache Integration für effiziente Infektionsbekämpfung

Das Point-of-Care-Terminal POC-W181 besitzt intelligente Kabelhalter und Tragarmoptionen sowie eine VESA-Standardhalterung. Die Halter sorgen für eine effiziente, verdeckte Kabelführung. So bleibt der Arbeitsbereich aufgeräumt und sauber, was die Infektionsbekämpfung begünstigt. Eine Schwalbenschwanzaufnahme an der Rückseite ermöglicht die einfache und platzsparende Anbringung von Peripheriegeräten. Das POC-W181 bietet vielfältige Anschlussmöglichkeiten: DVI-I; Dual-Ethernet, isolierte LAN-Ports; zwei COM-Ports (1 x RS-232, 1 x RS-232/422,485); eine Potentialausgleichsklemme und vier USB 2.0-Anschlüsse. Die Vielfalt der Anschluss- und Befestigungsmöglichkeiten verleiht dem POC-W181 höchste Flexibilität bei der Integration in vorhandenes Krankenhausgerät.

Hohe Performance in einer extrem flachen, lüfterlosen Einheit

Das POC-W181 ist ein Hochleistungsterminal. Es wird von einem Intel® Core™ i7-Prozessor angetrieben. Das lüfterlose Design ist Garant für den geräuschlosen Betrieb. Und das nahtlose Gehäuse verhindert ein Eindringen von Staub und Schmutz und stellt eine beeindruckend flache Anzeigeoberfläche bereit. Das System unterstützt 16 GB DDR3 1333 MHz-Speicher und iAMT 7.0 für das einfache IT-Management. Das 18-Zoll-Display im Breitformat hat eine Auflösung von 1366 x 768. Für maximale Langlebigkeit gibt es einen entspiegelten Touchscreen der 4H-Hardness-Kategorie mit einem Rating von 35 Millionen Berührungen an einem einzigen Punkt.

Auf Sicherheit ausgelegt - mit vollständigen medizinischen Zertifizierungen und einer 3-Jahres-Garantie

Das POC-W181 ist konsequent auf Sicherheit ausgelegt. Auf das Terminal werden drei Jahre Garantie gewährt und es hat strengste RDT-Tests durchlaufen (Reliability Demonstration Testing - eine Zuverlässigkeitsprüfung, bei der durch einen beschleunigten Nutzungszyklus die mittlere Zeit zwischen Ausfällen ermittelt wird). Das POC-W181 ist nach UL606101-1/EN60601-1 Edition 3 zertifiziert und bietet höchsten Schutz vor elektrischen Kriechströmen und Vibrationen.

Das POC-W181 ist ein beeindruckendes neues Produkt von Advantech, das im September 2012 in den Handel kommt. Eine Live-Demonstration können Sie auf unserem Stand 15D39 auf der Medica in Düsseldorf sehen. Weitere Informationen über die Medical Computing-Produkte oder andere Produkte und Services von Advantech erhalten Sie von unseren Vertriebsbeauftragten oder auf unserer Website.

Kontakt

ADVANTECH Europe B.V.
Industriestraße 15
D-82110 Germering
Barbara Tritscher
ADVANTECH Europe BV
Marketing Manager Europe

Bilder

Social Media