Neuer Civic Type R und kompakter Crossover für Europa

Honda CEO Takanobu Ito stellt ehrgeizigen Fünf-Jahres-Plan vor
Hat ehrgeizige Ziele: Honda CEO Takanobu Ito (PresseBox) (Offenbach / Tokio, ) .
- Drei neue Hybridsysteme
- Neues Brennstoffzellenelektrofahrzeug
- Supersport-Motorrad mit MotoGP-Technik
- Zahl verkaufter Produkte soll bis 2017 um 63 Prozent wachsen

Honda will die Anzahl seiner verkauften Produkte in den kommenden fünf Jahren von weltweit 23,9 Millionen auf über 39 Millionen und damit um rund 63 Prozent steigern. Das gab Takanobu Ito, CEO des weltweit größten Motorenherstellers, heute in Tokio bekannt.

Zu den Wachstums- und Imagetreibern zählen zahlreiche neue Technologien und Produkte, allen voran ein komplett neuer kompakter Crossover, ein neuer Civic Type R und ein neues Supersport-Motorrad.

Neuer Civic Type R für Europa

Begeisternde sportliche Produkte sind seit jeher fester Bestandteil der Honda DNA. Erst im März hatte Honda auf dem Genfer Autosalon das Konzept des neuen NSX präsentiert. Dem Nachfolger des legendären Supersportwagens stellt das Unternehmen im Jahr 2015 einen neuen Civic Type R zur Seite. Er soll unter den Fans dieselbe Begeisterung entfachen wie seine Vorgänger und in puncto Leistung und Fahreigenschaften neue Standards setzen. In dem speziell für Europa entwickelten Boliden kommen unter anderem Technologien zum Einsatz, die im Rahmen des Honda Werkseinsatzes bei der FIA Tourenwagen-WM entstehen. Einen ersten Rekord haben die Entwickler bereits im Visier: Der neue Civic Type R soll der schnellste Fronttriebler auf dem Nürburgring werden.

Kompakter Crossover

Zur Stärkung der europäischen Produktpalette soll auch ein neuer kompakter SUV beitragen. Basierend auf der Plattform der kommenden Jazz-Generation, soll sich dieser Neuling im schnellwachsenden Markt der kleinen Crossover-Fahrzeuge behaupten.

Neue Hybridsysteme

Honda ist der Überzeugung, dass der Hybridtechnologie bei der Senkung der CO2- Emissionen eine entscheidende Rolle zukommt. Basierend auf seiner umfangreichen Erfahrung arbeitet das Unternehmen derzeit an drei neuen Hybridsystemen, die auf unterschiedlichste Kundenwünsche zugeschnitten sind. Zunächst steht die Weiterentwicklung des leichten, kompakten Integrated Motor Assist (IMA) auf dem Fahrplan. Nach ihrer Überarbeitung soll diese Ein-Motor-Variante die sparsamsten Hybridfahrzeuge ihrer Klasse hervorbringen. Zudem werden Verbesserungen bei Motor- und Batterieleistung sowie ein neu entwickeltes Getriebe die emissionsfreie elektrische Reichweite erhöhen.

Ein neues kraftvolleres Zwei-Motoren-Hybridsystem soll in zukünftigen Mittelklassemodellen zum Einsatz kommen. Komplettiert wird die Palette durch ein hocheffizientes, leistungsstarkes Drei-Motoren-System, das Sport-Hybrid SH-AWD (Super Handling All Wheel Drive), das den neuen NSX auf Touren bringt. Honda ist überzeugt, mit diesen neuen Systemen eine einzigartige Kombination aus Leistung und Wirtschaftlichkeit zu erzielen.

Neues Brennstoffzellenelektrofahrzeug

Honda erachtet Brennstoffzellenelektrofahrzeuge als die ultimative Lösung zur Senkung des CO2-Ausstoßes im Straßenverkehr. Bereits 2008 präsentierte das Unternehmen den FCX Clarity, Nachfolger des 2002 vorgestellten und weltweit ersten in Serie gefertigten Brennstoffzellen-Pkw der Welt. 2015 will Honda ein völlig neu entwickeltes Brennstoffzellenelektrofahrzeug in Europa, Japan und den USA auf den Markt bringen. Es soll sich durch signifikante technische Verbesserungen gegenüber seinen Vorgängern auszeichnen, aber auch durch einen deutlich niedrigeren Preis.

Supersport-Motorrad

Wie CEO Ito in Tokio bekanntgab, entwickelt Honda zudem ein neues Supersport- Motorrad. Es soll die Nachfolge der 1987 vorgestellten RC30 (VFR750R) antreten und über Technologien verfügen, die in den Honda MotoGP-Bikes zum Einsatz kommen.

Eine Mitschrift der vollständigen Rede von Honda CEO Ito steht unter www.hondanews.eu zum Download bereit.

Kontakt

Honda Deutschland
Hanauer Landstr. 222-224
D-60314 Frankfurt
Honda Deutschland GmbH
Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media