Mehr Kontrolle - jetzt auch über unverkabelte Türen: Kostengünstige und drahtlose Erweiterung von 125 kHz RFID-Systemen mit AperioTM

Mit ASSA ABLOY immer einen Schritt voraus: AperioTM ermöglicht jetzt eine kabellose Anbindung von mechanischen Türen an bestehende 125 kHz-Zutrittskontrollsysteme per Funktechnologie (Foto: ASSA ABLOY) (PresseBox) (Berlin/Albstadt, ) Mit ASSA ABLOY immer einen Schritt voraus: AperioTM ermöglicht jetzt eine kabellose Anbindung von mechanischen Türen an bestehende 125 kHz-Zutrittskontrollsysteme per Funktechnologie. Für Nutzer und Betreiber bedeutet das erhöhten Komfort und mehr Sicherheit.

Zur Gebäudesicherung und Zugangssteuerung werden häufig mechanische Schließanlagen mit Zutrittskontrollanlagen kombiniert. Das Problem: zwei verschiedene Schließsysteme und ein latentes Sicherheitsrisiko durch Schlüsselverlust. Hier greift die globale AperioTM-Technologie von ASSA ABLOY: In Europa basieren zirka 50 Prozent aller Zutrittskontrollsysteme auf RFID-Technologien wie HID Prox und EM410x - jedoch ist das Erweitern der Systeme um zusätzliche ZK-Türen sehr kostspielig. Mit AperioTM können die bestehenden Systeme jetzt drahtlos und zu einem Bruchteil der Kosten traditioneller Systeme erweitert werden. Gleichzeitig wird mit AperioTM der Komfort für die Nutzer um ein Vielfaches erhöht: Die neu integrierten AperioTM-Türen werden weiterhin mit den vorhandenen Karten genutzt; mechanische Schlüssel fallen weg.

Wie funktioniert das Prinzip? Türen, die bislang aus der Zutrittskontrollanlage ausgeschlossen waren, können durch die AperioTM-Technologie mit drahtlosen 125 kHz RFID-Lesern ausgestattet werden. Die RFID-Leser in Form von elektronischen AperioTM-Zylindern und -Beschlägen passen perfekt in die vorhandenen mechanischen Schlösser; die Verkabelung der Tür entfällt. Sicherheits- und Facility-Manager haben so mehr Kontrolle, können auf organisatorische Veränderungen problemlos reagieren und müssen nur ein Sicherheitssystem überwachen.

"Für ASSA ABLOY ist es eine ganz einfache Rechnung: Erhöhter Komfort, wie er sich mit AperioTM schnell und einfach realisieren lässt, steigert auch die Sicherheit", erklärt Ulf Södergren, ASSA ABLOY Chief Technology Officer. "Das ist das Ziel von ASSA ABLOY: Die Entwicklung globaler Technologien. Weltweit bieten wir unseren Kunden so erhöhten Komfort, mehr Sicherheit und Zufriedenheit."

AperioTM unterstützt auch die gängigen RFID-Technologien iCLASS, MIFARE und MIFARE DESFire. Ausführliche Informationen zu AperioTM gibt es unter www.assaabloy.de/aperio.

Die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik befindet sich auf der Security 2012 in Essen vom 25. bis 28. September in Halle 11, Stand 304.

IKON, hervorgegangen aus der 1926 gegründeten ZEISS IKON AG, ist in Deutschland die erfolgreichste Marke von ASSA ABLOY für Schließ- und Sicherheitstechnik. Produkte und Lösungen der Marke IKON nehmen eine Spitzenposition ein und sind state-of-the-art. Sie sorgen für aktiven Einbruchschutz und schützen Menschen und Werte.

effeff, 1936 als Werkstatt für Feinmechanik und Elektrotechnik gegründet, ist die weltweit führende Marke für elektromechanische Ver- und Entriegelung. Die Produkte sorgen heute in über 75 Ländern der Welt für Sicherheit und Komfort.

ASSA ABLOY ist der weltweit führende Hersteller und Lieferant von Schließlösungen und Sicherheitssystemen, die den hohen Ansprüchen der Kunden an Sicherheit, Schutz und Benutzerfreundlichkeit gerecht werden. Mit 42.000 Mitarbeitern erwirtschaftet die Gruppe einen Jahresumsatz von über 4,2 Milliarden Euro.

Kontakt

ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH
Bildstockstraße 20
D-72458 Albstadt
Markus Busch
ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH
Maren Schmieg
GRUPPE DREI® GmbH Schwarzwald
Presse/PR

Bilder

Social Media