Kunststoff-Laserschutzbrille für medizinische Ho:YAG Laser

Neuartiger heller Kunststofffilter mit Anti-Fog-Schicht ersetzt schwere Laserschutz-Glasbrillen
LASERVISION Laserschutzbrille DYNA GUARD F18 mit Filter P1D06 (PresseBox) (Fürth, ) Auf der MEDICA 2012 präsentiert LASERVISION das neue Laserschutzfilter P1D06 für medizinische Ho:YAG und CO2-Laser. Mit diesem neuen leichten und sehr hellen Kunststofffilter steht für diese Laser erstmals eine Alternative mit vergleichbaren Schutzstufen und vergleichbarem Wellenlängenbereich zu den bisher verwendeten Glasfiltern zur Verfügung. Das Filter ist für den Wellenlängenbereich von 1870-11500nm nach EN 207 CE zertifiziert und im Vergleich zu Laserschutzbrillen mit Glasfiltern eine deutlich preiswertere Alternative.

Für den Anwender führen vor allem das geringe Gewicht der Kunststoffbrille und die nahezu unverfälschte Farbwahrnehmung durch das Filter zu einer deutlichen Verbesserung des Tragekomforts. Weiterhin ist die Innenseite der Brille standardmäßig mit einer Anti-Beschlagbeschichtung ausgerüstet, was vor allem unter OP-Bedingungen einen extremen Vorteil darstellt, da die Brille nicht zum Reinigen/Trockenwischen auf- und abgesetzt werden muss.

Die Brille wird zum Einführungsstart zunächst ausschließlich als Überbrille in den beiden LASERVISION Fassungen DYNA GUARD F18 und F22 angeboten. Damit kann sie problemlos über den meisten Korrekturbrillen getragen werden. Die Flexbügel der F18 Fassung gewährleisten einen sicheren und komfortablen Sitz bei nahezu jeder Kopfform. Die alternative Version F22 mit Klappbügel erlaubt dagegen sogar das Aufsetzen mit nur einer Hand.

Für Rückfragen und detaillierte technische Informationen steht LASERVISION Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung.

Kontakt

LASERVISION GmbH & Co.KG
Siemensstraße 6
D-90766 Fürth
Gabriela Thunig
Marketing

Bilder

Social Media