CarSharing für den Campus

Der CarSharing-Anbieter cambio erweitert das Stationsangebot an Fachhochschul- und Universitätsstandorten und bietet erstmalig einen Tarif ohne Fixkosten für Studierende
(PresseBox) (Bremen, ) Mit Beginn des Wintersemesters weitet cambio das Stations- und Fahrzeugangebot in unmittelbarer Nachbarschaft von Studentenwohnheimen, Hochschulen und Universitäten aus. Die Zahl der CarSharing-Stationen in Campus-Nähe soll sich innerhalb der nächsten Monate von bisher 20 auf 40 verdoppeln. Die erste neue Station wird heute in der Bonner Südstadt nahe der juristischen Fakultät eröffnet. Es folgen noch vor Semesterbeginn zwei weitere CarSharing-Standorte in Aachen: eine am Universitätsklinikum und eine unweit der Fachhochschule an der Eupener Straße.

Neben kurzen Wegen zum nächsten CarSharing-Auto bietet cambio für Studierende ab sofort einen Tarif ohne Anmeldegebühr und ohne monatliche Fixkosten.

So kostet im CAMPUS-TARIF zum Beispiel der Großeinkauf für die Party (zwei Stunden und 20 Kilometer im 5-türigen Ford Fiesta) 9,80 Euro; der Umzug in die neue WG (fünf Stunden und 28 Kilometer mit einem geräumigen Ford Transit) 39,86 Euro.

Der CAMPUS-TARIF richtet sich an Studierende aller Fachhochschulen und Universitäten sowie an junge Leute bis zum abgeschlossenen 27. Lebensjahr. Im CAMPUS-TARIF entstehen keine Fixkosten, die einmalige Anmeldegebühr entfällt.

An den neu eingerichteten Stationen greift cambio auf das Fahrzeugangebot des langjährigen Partners Ford zurück. Der Autobauer unterstützt die Erweiterung des cambio-Angebots durch besonders günstige Konditionen für die Campus-Fahrzeuge.

Kontakt

cambio Mobilitätsservice GmbH & Co.KG
Humboldtstraße 131-137
D-28203 Bremen
Bettina Dannheim
Presse Marketing
Pressesprecherin der cambio-Gruppe
Social Media