Mobility-Experte ISEC7 stellt kosteneffiziente Service-Techniker-Lösung auf DSAG-Kongress vor

Mobility for SAP Inspection & Service benötigt keine Middleware und kann einfach an individuelle Unternehmensanforderungen angepasst werden.
Mobility for SAP Inspection & Service benötigt keine Middleware und kann einfach an individuelle Unternehmensanforderungen angepasst werden. (PresseBox) (Hamburg, ) Der Mobility-Experte ISEC7 stellt auf dem diesjährigen DSAG-Jahreskongress in Bremen eine kosteneffiziente mobile Lösung für Service-Techniker vor. Mit Mobility for SAP Inspection & Service können technische Mitarbeiter mobil auf Service-Aufträge und -Meldungen zugreifen sowie Informationen sofort in SAP ERP übertragen. Die neue Lösung von ISEC7 ist eine native Applikation. Sie benötigt zur Anbindung keine kostenintensive Middleware; die Anbindung des Endgerätes kann optional via SUP oder Gateway erfolgen. Damit entfallen Kosten für Hardware, Lizenzen und die aufwändige Installation und Einführung, die bei anderen Lösungen bis zu 200 Personentage in Anspruch nimmt. Mobility for SAP Inspection & Service kann im Backend einfach erweitert und an individuelle Unternehmensanforderungen angepasst werden – mit vorhandenen ABAP-Kenntnissen. Eine Entwicklung auf dem mobilen Gerät ist nicht erforderlich. Die neue Service-Techniker-Lösung hilft, Prozesse zu beschleunigen und die Effizienz von Service-Technikern zu steigern – bei niedrigem TCO. Mobility for SAP Inspection & Service ist eine leistungsstarke, dabei schlanke Softwarelösung mit moderner und bedienfreundlicher Benutzeroberfläche.

Mobility for SAP Inspection & Service sichert den jederzeitigen Überblick über alle relevanten Daten, die Historie von Service- und Instandhaltungsaufträgen und erleichtert die exakte Dokumentation aller Vorgänge. Rückmeldungen von Material, Zeit und Status können vom Service-Techniker direkt vor Ort über das mobile Endgerät in das ERP übertragen werden. So werden Fehler, die häufig bei der nachträglichen Eingabe handschriftlicher Notizen entstehen, vermieden. Die sofortige Eingabe von Informationen spart Zeit, die Abwicklung von der Auftragsausführung bis hin zur Rechnungsstellung wird verkürzt. Der Verzicht auf papierbasierte Prozessschritte spart darüber hinaus Kosten. Der Arbeitsvorrat der Aufträge ist jederzeit mobil verfügbar, Checklisten können bearbeitet und Einsätze besser geplant werden. Schäden und Reparaturen können mit Fotos und GPS-Koordinaten verknüpft dokumentiert werden. Alle Daten sind jederzeit offline verfügbar, ihre Übertragung erfolgt bei der nächsten Online-Verbindung.

Marco Gocht, Geschäftsführer von ISEC7, erklärt: „Unsere Applikation wird den Markt mobiler Lösungen für SAP-Service-Techniker revolutionieren. Insbesondere die leichte Anpassung an kundenindividuelle Anforderungen macht sie einzigartig, denn diese sind üblicherweise mit zahlreichen Herausforderungen verbunden: die mobile App, die Datenschicht in der SUP, in der DOE sowie die Datenverarbeitung im ERP-Backend müssen angepasst werden. Nicht bei unserer nativen Applikation. Wir können diese Anpassungen problemlos vornehmen - und das ausschließlich mit ABAP. Auch sind keine zusätzlichen Hardware-Komponenten in der IT-Landschaft notwendig, die Installation und der Betrieb sind ebenfalls sehr einfach.“

Es werden folgende Plattformen unterstützt: alle Systeme der SAP Business Suite, für ERP: SAP ERP 6.0, BlackBerry® Smartphone, Apple® iPhone® / iPad®, Android™ Smartphone und Tablet.

Die Highlights auf einen Blick

- Mobiler Online-Zugriff auf Serviceaufträge und Meldungen aus SAP ERP CS/PM
- Offline-Bearbeitung
- Direkte Anbindung des Smartphones an das SAP®-System ohne Middleware
- Optionale Anbindung via SUP oder Gateway
- Optionale Anbindung über GOOD Dynamics
- Erweiterung der Applikation mittels ABAP im Backend – ohne Entwicklung auf dem mobilen Gerät
- Individuelle Felder oder zusätzliche Daten können hinzugefügt werden
- Integration von GPS und Karten, Kamera, Barcode, RFID und NFC
- Arbeitet mit SSO2-Token und X.509 Zertifikaten
- Native Applikation mit moderner und bedienfreundlicher Benutzeroberfläche
- Unkompliziertes Branding der Applikation dank flexibler Farbschema-Anpassung

Die neue Mobility for SAP-Lösung steht zum Test in der BlackBerry® AppWorld, im Apple® App Store sowie Google® Playstore zur Verfügung.

Mobility for SAP Inspection & Service wird auf dem DSAG-Kongress in Bremen am ISEC7 Stand (H4) präsentiert. Anwender Villeroy & Boch AG und Viega GmbH berichten über den Einsatz von Mobility for SAP:

Dienstag, 25. September 2012, 14:30 Uhr: CCB/ Borgward Saal
„Mobile SAP-Anwendungen: Schnell und einfach realisieren mit Live-Beispielen zu Supplier Information Management, SAP Business Workflow und Plant Maintenance“, Michael Nippel, Matthias Schönauer, Viega GmbH & Co. KG

Mittwoch, 26. September 2012, 18:45 Uhr: CB / Salon Bergen
„ISEC7 Mobility for SAP – schneller Einstieg in mobiles SAP, Erfahrungsbericht: Mobiles CRM bei der Villeroy & Boch AG“, Joachim Deitz, Villeroy & Boch AG

Kontakt

ISEC7 GmbH
Schellerdamm 16
D-21079 Hamburg
Anne Bettina Jäger
Pressestelle

Bilder

Social Media