ACE-SLAB Dämpfungsplatten schützen Schulter für Olympiasieg

Peter Wilson, Olympiasieger im Doppeltrap. Stöße an seinem Gewehrschaft werden von einer auf ACE-SLAB Material basierenden Entwicklung von Recoil Systems gedämpft / Bildnachweise: ACE Stoßdämpfer GmbH / Recoil Systems (PresseBox) (Langenfeld, ) Gedämpfter Olympiasieg im Doppeltrap. Diese Aussage wird manchen Leser mit Fragezeichen auf der Stirn zurücklassen, schließlich gehört die Disziplin nicht nur zu den jüngsten olympischen Wettkämpfen, sondern auch zu den weniger bekannten. Wenn man nun liest, dass es sich dabei um eine Art des Tontaubenschießens handelt, klart sich die Miene schnell auf. Doch wer denkt, das Wortspiel bezöge sich auf einen Schalldämpfer, hat weit gefehlt.

Wenn der frisch gebackene Sieger der Olympischen Spiele von London 2012 im Doppeltrap, der Brite Peter Wilson, über die letzten Jahre resümiert, dann mag ihm sein größter sportlicher Erfolg wie eine Ironie des Schicksals vorkommen. Denn eigentlich wollte der junge Sportler es in anderen Disziplinen wie Cricket oder Rugby weit bringen. Ein Snowboardunfall, genauer eine daraus resultierende Schulterverletzung, schob einen Riegel vor diese Pläne. Nun war es in seiner britischen Heimat ausgerechnet ein innovatives Schulterpolster, das dazu beitrug, dass ihm ein Olympiasieg im Schießen gelang. Denn beim Doppeltrap wird mit Blockflinten des Kalibers 12 geschossen, deren Rückstoß es am an der Schulter anliegenden Schaft zu dämpfen gilt. Ansonsten ist selbst für so talentierte Männer wie Wilson das Treffen der Dubletten (es wird jeweils auf zwei Wurfscheiben geschossen) eine sehr schwierige Angelegenheit. Um diese Aufgabe zu erleichtern, ist Peter Wilsons Gewehrschaft mit einem - seiner Farbe wegen - auf den Namen "green pad" oder "grünes Polster" getauften, Stöße absorbierenden Material ausgestattet. Beliefert werden Peter Wilson und sein Team von dem Unternehmen Recoil Systems aus der Grafschaft Essex. Diese hat den green pad mit Hilfe der englischen ACE Niederlassung, Ace Controls International, entwickelt.

Kleine Vorteile machen den Unterschied

Das grüne Polster basiert auf einer SLAB Dämpfungsplatte des Typs SL-100 aus visco-elastischem PUR-Werkstoff der ACE Stoßdämpfer GmbH. Normalerweise ist dieses patentierte Material für das Isolieren oder Verzögern von Schwingungen geeignet. ACE ist es jedoch gelungen, den Werkstoff für einen neuen Einsatzzweck zu adaptieren, so dass Kunden wie Wilson ihn auch für die Dämpfung von Stößen nutzen können. Ursprünglich zur Schaffung von neuen Perspektiven für Konstrukteure in der Automation bei der Absorption von großflächigen Stoßbelastungen gedacht, war es durch die Möglichkeit des Plattenzuschnitts und die einfache Montage durch Aufkleben auch für den vergleichsweise kleinen Gewehrschaft von Peter Wilson eine ideale Lösung. Wenn das Material hergestellt wird, bilden sich eine immense Anzahl winziger Luftblasen. Aufgrund der molekularen Struktur des Materials nehmen diese Luftblasen die Form eines Dodekaeders, eines zwölfflächigen Gebildes, an. Diese Struktur hat erstaunliche Auswirkungen auf die Energieverteilung. Jeder Aufprall bewirkt eine Komprimierung der Zellen, der die Fasern des Materials auseinander zwingt und so den Aufprall signifikant verlangsamt. Nach dem Aufprall begibt sich das Material in seinen Originalzustand zurück, ohne dabei einen Rückprall zu generieren, welcher eine Kraftübertragung auf die Schulter zur Folge hätte. Und hier liegt der kleine, völlig legale Wettbewerbsvorteil, den Peter Wilson durch die Verwendung dieser Rückstoßplatte hat. Eine Kleinigkeit, die im Spitzensport über Sieg und Niederlage entscheiden kann. Peter Wilson, der nicht nur Olympiasieger, sondern auch Weltrekordhalter in seiner Sportart ist, weiß, dass es auf kleinste Details ankommt und hat daher auf green pad gesetzt. Recoil Systems wiederum kooperiert auch mit ACE, weil der Hersteller die Auslegungs- und Kalkulationssoftware ACE SLAB-Calc anbietet. Diese ist das ideale Werkzeug, um aus der Vielzahl der angebotenen Dämpfungsplatten für das Verzögern von Stößen und Schwingungen die optimalen auswählen zu können. So werden Kunden von ACE - wie übrigens bei Industriestoßdämpfern und Industriegasfedern auch - langwierige und kostenintensive Auswahlprozesse erspart.

ACE und Recoil Systems: Schutz für Schützen und mehr

ACE arbeitet bereits seit über 10 Jahren mit Recoil Systems zusammen. Das englische Schwesterunternehmen der in Langenfeld angesiedelten Zentrale für Kontinentaleuropa und andere Regionen beliefert den Partner dabei sowohl mit SLAB Dämpfungsplatten als auch mit selbsteinstellenden Kleinstoßdämpfern der Serie MC150. Über die Jahre sind Dämpfungslösungen von ACE in Tausenden industriellen Applikationen zum Einsatz gekommen und daneben immer wieder auch in eher ungewöhnlichen. Die Absorption des Rückstoßes eines Sportgewehres gehört mit Sicherheit in die letztgenannte Kategorie. Bleibt zu hoffen, dass green pad Peter Wilson auf Dauer vor Nacken- und Schulterproblemen schützt. Denn davon, eine Sportart, die man liebt, aufgeben zu müssen, kann er ein Lied singen. Jetzt sang er in London seine Nationalhymne. Welch ein Unterschied!

Motek 2012 in Stuttgart: ACE Stoßdämpfer GmbH 8. bis 11. Oktober 2012 in Halle 1, Stand 1426. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kontakt

ACE Stoßdämpfer GmbH
Albert-Einstein-Str. 15
D-40764 Langenfeld
Telefon: +49 2173922610
Robert Timmerberg
Geschäftsführender Gesellschafter
Herbert Stecher
plus2 GmbH
KüchMEDIA
media marketing & more
RECOIL SYSTEMS

Bilder

Social Media