Digital Signage im Denver Center for the Performing Arts

Digital Signage Creator von Gefen sorgt für noch mehr Interaktion für Theater-Besucher
(PresseBox) (München, ) Das Denver Center for the Performing Arts (DCPA) bietet Theater-Begeisterten ganzjährig eine Vielzahl von Attraktionen und bildet gleichzeitig im akademischen Bereich Akteure und Schauspieler aus. Aufgrund der steigenden Zahlen der Gäste und Interessierten erwog das Center die Installation von zusätzlichen Kommunikationstechnologien, sodass die Gäste über die vielfältigen Angebote informiert werden. Mit dem Projekt wurde Howard Steele von Technology Plus Consulting beauftragt, der 13 Digital Signage Creator von Gefen in den Komplex integrierte.

Die enorme Anzahl der Gäste, die sich während der Aufführungszeiten in der Lobby aufhalten, veranlasste die Betreiber über neue Kommunikationstechnologien nachzudenken, die die Gäste nicht nur unterhalten, sondern auch informieren und gleichzeitig auf die Sponsoren der Institution hinweisen. Howard Steele von Technology Plus Consulting wurde daher beauftragt, eine Digital Signage-Lösung in der Lobby umzusetzen. Steele nahm dafür Kontakt mit Cliff Wernet auf, dem Regional Manager für den Audio-/Video-Distributor BTX. Wernet schlug für die Installation den Gefen Digital Signage Creator (DSC) vor.

Der Gefen DSC vereint hochwertige Hardware mit proprietärer Software, um innovative Digital Signage-Inhalte mit anspruchsvollen Features zu erstellen. Das intuitive Layout-Programm arbeitet mit allen Windows-Programmen und ermöglicht es Benutzern, Video- sowie Musik-Streams aufzunehmen und hochzuladen, RSS-Feeds oder Live-Video-Streams aus dem Internet zu ziehen und alle Inhalte schließlich in ein individuelles Layout einzufügen. Benutzer können aus einer Vielzahl von vorinstallierten Vorlagen für eine sofortige Lösung auswählen oder ein individuelles Programm selbst erstellen. Die Software ist einfach zu bedienen und bietet erweiterte Funktionalitäten, um Audio- und Video-Displays zu optimieren. Es beinhaltet integrierte Scheduling- und Kalender-Funktionen, sodass für bestimmte Tage spezielle Inhalte abgespielt beziehungsweise geplant werden können.

Steele verwendete 13 DSCs mit 13 Flachbildschirmen, die strategisch in der Lobby des DCPA montiert wurden. Für eine optimale Präsentation wurden viele der Anzeigetafeln bündig mit der Wand installiert, sodass die Objekte wie Poster an der Wand wirken. Andere wurden in Kioske außerhalb der Theatereingänge verbaut. Die 13 einzelnen DSCs wurden unauffällig hinter jedem Display montiert. Die Objekte verbrauchen sehr wenig Energie (weniger als 2 Watt) und sind vor Überhitzung geschützt.

Während der Planung und Installation setzte BTX ein intensives Trainingsprogramm für die Mitarbeiter des DCPAs an. "Wir absolvierten einen intensiven Lernprozess mit den Software-Funktionen der DSC", erklärt Cliff Wernet, Regional Sales Manager für BTX. "Letztlich kann ich sagen, dass die einzigartigen Funktionen, die Vielseitigkeit, Benutzerfreundlichkeit sowie Preisgestaltung der DSCs uns wirklich überzeugten. Die Entscheidung für die Gefen-Hardware war definitiv der richtige Schritt."

Das Denver Center for the Performing Arts setzt sich zusammen aus den Denver Center Attractions und der Denver Center Theatre Company. Ersteres bietet mittlerweile rund 750.000 Gästen erstklassige Unterhaltung in Form von Musicals oder anderen Aufführungen, während die Theatre Company Schauspieler ausbildet.

Kontakt

Gefen Europe GmbH
Ehrenbreitsteiner Straße 28
D-80993 München
Arno Lücht
PROFIL MARKETING
Public Relations
Social Media