Mission POSsibility

(R)evolution am POS - ein Display von Wanzl sprengt die Grenzen!
(PresseBox) (Leipheim, ) Auf der Sonderfläche "viscom World of Inspiration" laufen 2012 die Fäden in Sachen visueller Kommunikation zusammen. Herzstück ist ein rund 200 m² großer Supermarkt, realisiert in Kooperation mit Wanzl. Hier gibt es die neuesten Trends und Best Practice-Beispiele rund um POS und Store Design.

3D live ohne Brille
Monitore in Displays zu integrieren ist interessant, aber nicht neu. Doch ein Display, das autostereoskopisches 3D (3D-Filme ohne Brille) zeigt, setzt völlig neue Maßstäbe im Handel, die den Umsatz drastisch ankurbeln. Das ist nicht Science Fiction, sondern real und zu sehen und erleben auf der viscom 2012 im Rahmen der "World of Inspiration" in Halle 3.0, Stand G85. Auf 200 m² präsentiert Wanzl einen Supermarkt, der Marken kreativ in Szene setzt. Ein Highlight ist das bereits zweifach preisgekrönte und weiterentwickelte Wanzl Display POSsibility mit völlig neuen Vermarktungsmöglichkeiten. Im Display integriert ist ein Monitor, der Bilder in 3D ohne Brille zaubert und dem Konsumenten das Produkt richtig schmackhaft macht zum Kauf. So steigt der Umsatz!

3D-Produkte schmecken besser!
Diese 3D-(R)evolution im Display wartet mit einer ganzen Reihe von Vorteilen auf. Das Marktforschungsinstitut SKOPOS* konzipierte einen Werbespot für das fiktive Fruchteis "Passione" und zeigte Testpersonen den Spot in 3D sowie herkömmlich in 2D. Das Ergebnis: Sowohl der Werbespot selbst wie auch das beworbene Produkt schnitten deutlich besser beim 3D-Spot ab. So empfand der 3D-Zuschauer den Spot als wesentlich moderner, origineller und einzigartiger. Kann 3D sogar den Geschmack beeinflussen? 82 % der 3D-Zuschauer fanden beim Geschmackstest das Eis lecker, aber nur 64 % der 2D-Vergleichsgruppe. Ebenso hatten die 3D-Zuschauer mehr Lust das Eis zu probieren, was zu einer erhöhten Kaufwahrscheinlichkeit führt. Hier bieten sich für Markenartikler völlig neue Dimensionen.

3D-(R)evolution für erhöhte Kaufimpulse
Ergebnis ist: Ergänzende Produktinformationen in 3D ohne Brille, präsentiert im Display, lösen starke Impulskäufe aus. Denn direkt am POS erklärt die 3D-(R)evolution virtuell das Produkt und seinen Einsatz. Jetzt genügt ein Griff in das Display, schon ist das Produkt gekauft.

3D-Interaktion fürs "Elefantengedächtnis"
Weiterer Vorteil ist, dass 3D stark im Gedächtnis bleibt: Die Erinnerungswerte von 3D-Animationen fallen wesentlich höher aus als die üblicher 2D-Filme. 3D ohne Brille ist also ein echter "Hingucker" - an den sich Kunden buchstäblich gerne erinnern.

3D: Heute ist Zukunft
Wanzl geht bei 3D im Display noch einen Schritt weiter: Es ist sogar möglich, interaktiv in 3D mit dem Produkt zu agieren. Wanzl stellt dazu auf der viscom eine Weltneuheit vor: Eine Generation von 3D-Displays mit extrem schnellen Umbaumöglichkeiten und Ergänzungsmodulen. Diese Display-Serie offeriert viele wichtige Produktvorteile und kann auf Wunsch sogar interaktiv mit dem Kunden in Kontakt treten. "Es reicht nicht mehr aus, einfach einen Monitor in ein Display zu integrieren. Digital Signage muss einen zusätzlichen Nutzen für den Kunden bieten," so Olaf Mörk, Director Marketing bei Wanzl. Auch bei der neuen 3D-Technologie ohne Brille gilt "die Schnellen schlagen die Langsamen". Marken mit einer gekonnt eingesetzten, neuen 3D-Technologie am Display sind dem Wettbewerb heute mehr als eine Nasenlänge voraus am hart umkämpften POS.

Speakers Corner auf der viscom 2012 | Frankfurt | 25. - 27. Oktober 2012

"3D-Displays am POS"
Vortrag Olaf Mörk, Director Marketing, Wanzl Metallwarenfabrik GmbH Freitag, 26. Oktober 2012, 11.15 Uhr, Halle 3.0, Stand G85

* Zur Studie:
Die Ergebnisse ermittelte das SKOPOS Institut für Markt- und Kommunikationsforschung im Oktober 2010 im Rahmen einer Filmvorführung mit anschließender Befragung. Dazu wurden 312 Personen in zwei strukturgleiche Gruppen geteilt und bekamen den Spot entweder in 3D oder in 2D zu sehen. SKOPOS gehört zu den Top 30 Marktforschungsinstituten in Deutschland.

Kontakt

Wanzl Metallwarenfabrik GmbH
Bubesheimer Str. 4
D-89340 Leipheim
Olaf Mörk
Leiter Marketing
Heike Siebert
Friends Media Group
Full-Service Medien- und Werbeagentur

Bilder

Social Media