Zweifarbige Shirts von MEWA

Sportliche Ergänzung für Latz- und Bundhose
(PresseBox) (Wiesbaden, ) Sie machen zu Jeans eine ebenso gute Figur wie zu Bund- und Latzhose: Die neuen Kurz- und Langarmshirts von MEWA sind zweifarbig, gut geschnitten und modisch auf der Höhe. „Bei der Arbeit zweifarbige Kleidung zu tragen ist Trend in Handwerksbetrieben, auf Baustellen und in Produktionshallen“, erklärt Oliver Gerrits, Marketingleiter bei MEWA. „Deshalb gehören Hosen, Westen und Jacken in Grundfarbe plus Farbakzent schon lange in unser Programm. Jetzt bieten wir auch passende Oberteile an.“

Aus Sport und Freizeit sind Shirts, die durch eine Kontrastfarbe an Seitenteilen, Ärmeln oder Kragen aufgepeppt werden, bekannt. Die Eigenentwicklung von MEWA gibt es in zwei Ausführungen. „Nach wie vor gehören Blau- und Grautöne zu den Farbfavoriten bei Kleidung, die unsere Kunden bei der Arbeit tragen. Deshalb starten wir mit royalblauen Shirts kombiniert mit marineblau und schiefergrauen kombiniert mit lichtgrau“, sagt Oliver Gerrits. Die neue Kollektion besteht aus Polo-, Sweat- und T-Shirts. Ihre Passform ist sportlich-lässig und macht jede Bewegung bequem mit. Das Gewebe fühlt sich gut an.

Vor der Markteinführung testete MEWA intensiv die Formstabilität und Farbechtheit der Artikel. Das Ergebnis: Die Shirts sehen auch nach vielen Wäschen gut aus und behalten ihre Farbqualität. Für kontinuierlich sauberen Nachschub sorgt das MEWA Textilmanagement. Im vertraglich vereinbarten Rhythmus wird die getragene Berufskleidung abgeholt, gewaschen, auf Qualität kontrolliert und sauber wieder angeliefert – auf Wunsch bis ins Schrankfach.

Kontakt

MEWA Textil-Service AG & Co. Management oHG
John-F.-Kennedy-Str. 4
D-65189 Wiesbaden
Vanessa Jung
Marketing
Unternehmenskommunikation

Bilder

Social Media