Sicherer als E-Mail: XING-Nachrichten mit Dateianhängen von bis zu 100 MB versenden

Sehr große Dateien von bis zu 100 MB pro Dateianhang einfach und sicher austauschen / Alle Dateianhänge werden SSL-verschlüsselt übertragen und liegen auf XING-Servern in Deutschland
(PresseBox) (Hamburg, ) XING, das führende berufliche Netzwerk im deutschsprachigen Raum, stellt seinen Premium-Mitgliedern eine neue Funktion zur Verfügung: Ab 4. Oktober können sie XING-Nachrichten mit Dateianhängen an andere XING-Mitglieder versenden. Der Clou: Dieser Datenaustausch ist deutlich sicherer als der Versand per E-Mail, da die Daten auf XING-Servern in Deutschland liegen und diese nicht verlassen. Auch ist die gesamte XING-Plattform SSL-verschlüsselt, so dass die hochgeladenen Dateianhänge ebenfalls verschlüsselt übertragen werden. Um den Austausch nicht nur sensibler, sondern zugleich großer Datenmengen wie etwa Präsentationen zu ermöglichen, liegt das Limit pro Dateianhang bei 100 MB pro Dateianhang. Somit löst die neue Funktion ein Problem vieler Unternehmen: In der Regel ist der hauseigene Datentransfer via E-Mail auf wenige Megabyte begrenzt. Der Service steht Premium-Mitgliedern ohne weitere Zusatzkosten zur Verfügung.

Laut den Ergebnissen einer repräsentativen BITKOM-Umfrage[1] haben im laufenden Jahr 52 Prozent der privaten Internetnutzer bereits persönliche Erfahrungen mit Internetkriminalität gemacht. 25 Prozent verzichten aus Sicherheitsgründen sogar auf den Versand vertraulicher Dokumente via E-Mail[2]. Kein Wunder, denn das Rechenzentrum der Uni Regensburg vergleicht die Sicherheit einer E-Mail mit der einer mit Schreibmaschine geschriebenen Postkarte. Jeder, der die Postkarte auf dem Weg zum Empfänger in der Hand halte, könne sie unbemerkt lesen[3].

Bei Nachrichten, die Mitglieder via XING austauschen, entfällt der Weg, den Nachrichten und Anhänge zwischen verschiedenen Servern zurücklegen. Beim Austausch von Dateien via XING verbleiben diese auf XING-Servern in Deutschland und werden zudem SSL-verschlüsselt an den Nutzer übertragen. Ausgetauscht wird technisch gesehen lediglich ein Link.

Stefan Groß-Selbeck, CEO der XING AG: „Mit dieser Funktion löst XING zwei Probleme des beruflichen Alltags. Denn zukünftig können XING-Premiummitglieder große und vertrauliche Dateien einfach und sicher übertragen.“

Sämtliche Dateianhänge, die im Zuge einer Konversation zwischen Mitgliedern ausgetauscht wurden, werden übersichtlich am Rand des Bildschirms aufgelistet. So lassen sich auch in langen Nachrichtenverläufen jederzeit im Handumdrehen Dateianhänge komfortabel einsehen und herunterladen.

Das Produkt ist eine Weiterentwicklung aus den XING Beta Labs, eine Testplattform für neue Funktionen auf XING. Es können verschiedene Dateiformate wie zum Beispiel Textdokumente, Präsentationen oder Bilder verschickt werden. Der maximale Speicherplatz beträgt 1 GB. Die Funktion steht allen Premium-Mitgliedern ohne Zusatzkosten zur Verfügung und wird ab 4. Oktober sukzessive freigeschaltet.

[1] BITKOM-Pressemitteilung vom 17. September 2012
[2] http://www.bitkom.org/...
[3] http://www.uni-regensburg.de/...

Kontakt

XING AG
Dammtorstraße 30
D-20354 Hamburg
Marc-Sven Kopka
Vice President Corporate Communications
Social Media