RoadMap 2012: BrandMaker stellt die neue Version seiner MRM-Lösungssuite vor

Konvergenz von Marketing-Technologien ist zentrales Thema auf der Roadshow
Wie Marketer dem derzeitigen Wandel im Marketing optimal entsprechen können, erfahren sie auf der RoadMap 2012 (PresseBox) (Karlsruhe, ) Auf der Roadshow „RoadMap 2012 – der Treffpunkt für Marketing-Entscheider“ präsentiert BrandMaker ab 9. Oktober die neue Generation seiner Cloud-basierten Technologien für Marketing Resource Management (MRM) und Marketing Prozess Optimierung (MPO). In Version 5.5 seiner MRM-Suite hat BrandMaker besonderen Wert auf die verstärkte Anbindung korrespondierender Unternehmensbereiche an die Technologien und Prozesse im Marketing gelegt. Diese Verschmelzung macht das Marketing in vielen Unternehmen wieder zur strategischen Schaltzentrale. Wie Marketer diesem Wandel optimal entsprechen können, erfahren sie auf der RoadMap 2012, die BrandMaker gemeinsam mit einer Reihe von Partnern am 9.10. in Frankfurt, am 18.10. in München, am 25.10. in Düsseldorf und am 8.11. in Stuttgart veranstaltet. Weitere Informationen gibt es unter www.mktg-roadmap.com.

In Version 5.5 seiner MRM-Suite hat BrandMaker zahlreiche korrespondierende Technologien integriert und ein offenes Schnittstellenkonzept umgesetzt, das die technische Basis für die nahtlose Anbindung korrespondierender Anwendungen bildet. Im Bereich Database Publishing ist BrandMaker eine Kooperation mit WERK II eingegangen: Über eine Schnittstelle zwischen der priint:suite von WERK II und den entsprechenden BrandMaker Modulen können Anwender nun auch Vorlagen für umfangreiche Produktkataloge aus dem MRM-System heraus automatisiert produzieren. Daneben erlaubt ein neues Language Center die Lokalisierung von Marketinginhalten und die direkte Übergabe entsprechender Inhalte an das eigene Translation Management-System oder das des Dienstleisters. Zudem lassen sich mit dem erweiterten Reporting Center erstmals Methoden der Business Intelligence (BI) in MRM und MPO abbilden – BrandMaker hat hierfür leistungsfähige BI-Werkzeuge zur Aufbereitung und Darstellung von Controlling-relevanten Kennziffern in seine MRM-Lösung integriert. Und das erweiterte Marketing PIM, das BrandMaker Modul für das Product Information Management, erlaubt die Konsolidierung verteilter und daher für Marketingzwecke bislang nicht verfügbarer Produktinformationen.

Neben der Integration korrespondierender Technologien nimmt sich BrandMaker in der neuen Produktversion auch der „letzten Meile“ bei der Beschaffung von Medien und der Distribution von Werbemitteln an. Auf Basis einer Kooperation mit Abox42, einem Unternehmen von web.de Gründer Matthias Greve, hat BrandMaker die Cloud-based Video Distribution (CVD) zur Verteilung von Bewegtbild-Inhalten im Corporate TV entwickelt. Videos zur Präsentation in Händlernetzen, Outlets oder Showrooms lassen sich komfortabel individualisieren und zugleich zentral gesteuert auf die Monitore vor Ort bringen. Die Partnerschaft mit Getty Images erlaubt den Nutzern des Digital Asset Management-Systems von BrandMaker, hochwertiges Bild-, Video- und Tonmaterial über eine Schnittstelle direkt bei Getty zu beziehen und nahtlos in die eigenen Datenbanken zu überführen. So lässt sich die Mehrfach-Lizenzierung identischer Inhalte vermeiden, und bereits vorhandene Materialien sind für alle berechtigen Mitarbeiter jederzeit auffindbar.

„Es ist der ganzheitliche Ansatz von BrandMaker, der uns erfolgreich gemacht hat“, sagt BrandMaker CEO Mirko Holzer. „Mit Version 5.5 unserer Cloud-basierten MRM-Suite gehen wir diesen Weg konsequent weiter und tragen der Tatsache Rechnung, dass Marketing immer stärker mit korrespondierenden Unternehmensbereichen interagiert. Für unsere Kunden ist das eine Herausforderung, die aber auch ganz neue Gestaltungsmöglichkeiten mit sich bringt.“

Als führender europäischer Anbieter von MRM-Systemen zeichnen sich die Lösungen von BrandMaker dadurch aus, dass sie den gesamten Marketingprozess abdecken – von der Planung und Budgetierung über das Digital Asset Management und die Werbemittel-Produktionsautomatisierung bis hin zur Marketinglogistik und -Erfolgskontrolle.

Kontakt

BrandMaker GmbH
Rüppurrer Straße 1
D-76137 Karlsruhe
Marco Pfohl
Möller Horcher Public Relations GmbH
Eva-Maria Erler

Bilder

Social Media