Kodak mit Technologiethemen und Workflow-Demos auf der print fair 12

(PresseBox) (Stuttgart, ) Kodak beteiligt sich als Aussteller und mit Fachvorträgen auch heuer wieder an der print fair, dem laut Veranstalter größten grafischen Marktplatz Österreichs. Die print fair 12 findet am 23. und 24. Oktober an der Graphischen (Höhere Graphische Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt) in Wien statt.

Zum Programm der Fachvorträge steuert Kodak zwei attraktive Highlights bei. In der "Verpackungscorner" referiert der Kodak Experte Dieter Weinle über die digitale Formherstellung für den Flexodruck. Dabei stehen das erfolgreich im Markt eingeführte KODAK FLEXCEL NX System zur Herstellung von Fotopolymer-Flexoplatten und das KODAK FLEXCEL Direct System für die Laserdirektgravur von Flexosleeves und -platten im Fokus. Mit dem Hybriddruck in der Kombination Offset- und Inkjet-Digitaldruck präsentiert Kodak ein weiteres spannendes Thema. Reinhold Frech spricht über den Einsatz der Eindrucksysteme der KODAK PROSPER S-Serie im Rollen- und Bogendruck und stellt aktuelle Anwendungsbeispiele aus der Praxis vor.

Außerdem erhalten die Besucher der print fair 12 am Kodak Stand in Demonstrationen Einblicke in das reichhaltige Funktionsspektrum des KODAK PRINERGY Workflow Systems zur Unterstützung der digitalen und konventionellen Druckproduktion.

Weitere Informationen zu dem österreichischen Branchenevent gibt es unter www.printfair.at.

Kodak, Flexcel und Prinergy sind Marken der Eastman Kodak Company.
Social Media