Intelligenter Daten- und Wissensaustausch

Experten diskutieren Entwicklungen, Perspektiven und Lösungen der Prozessindustrie
(PresseBox) (Würzburg, ) "Wie kann ein Unternehmen das Know-how konservieren, das in den Köpfen der Ingenieure steckt?", fragte Dorothea Schwarz von Evonik Industries bei ihrem Vortrag auf dem Digital Plant Kongress 2012 und sprach ein Trendthema sowie eine große Herausforderung der Prozessindustrie an.

Angesichts des demografischen Wandels, des aktuellen Ingenieurmangels und der stetigen Weiterentwicklungen bestehender Anlagen ist das Daten- und Wissensmanagement für Planer und Betreiber immer wichtiger: Das bedeutet einerseits Abläufe zu standardisieren und andererseits Daten, Wissen und Know-how zu sichern, zu vernetzen und digital im Unternehmen abzubilden. Wie sich dieses Unterfangen mit Werkzeugen der Digitalen Anlagen realisieren lässt, war ein Leitthema des Fachkongresses. Unter dem Motto "Status Quo und Perspektiven der Digitalen Anlagen" trafen sich 170 Teilnehmer, 25 Referenten und 20 Aussteller zum fachlichen Erfahrungs- und Ideenaustausch zwischen Planern, Betreibern und Softwareanbietern der Prozessindustrie. Auf dem zweitägigen Fachkongress wurden Lösungen führender Unternehmen aufgezeigt und aktuelle Anforderungen an IT- und Engineeringwerkzeuge in der Automatisierungs- und Verfahrenstechnik diskutiert.

Aber auch zukunftsweisende Ideen wie mobile Interaktion dank nutzwertiger Apps wurden vorgestellt: Bestehende Anlagen sind durch Marktwandlungen und Weiterentwicklungen ständigen Veränderungsprozessen unterworfen, die zeitnah in das digitale Modell einfließen sollen. Mit den kleinen Anwendungs-programmen sollen Anpassungen an der Anlage künftig vor Ort und in wenigen Schritten in das Modell eingepflegt werden - die Abweichung zwischen Realität und Modell wird so auf ein Minimum reduziert. "Die Digital Plant ist eine Herausforderung, aber auch eine Notwendigkeit", unterstrich Anke Geipel-Kern, leitende Redakteurin "Process" und Moderatorin des Digital Plant Kongresses 2012, den Stellenwert der Digitalen Anlagen in der Prozessindustrie.

Konstruktionspraxis ist das führende Fachmedium für Entwickler und Konstrukteure im Maschinen-, Apparate- und Fahrzeugbau, in der Elektrotechnik und in weiteren metall- und kunststoffverarbeitenden Industriezweigen. www.konstruktionspraxis.de bietet multimediale und interaktive Fach- und Produktinformationen sowie News. Process bildet den Markt der chemischen, pharmazeutischen und weiterer verfahrens-technischen Industrien mit aktuellen Wirtschafts- und anwendungsorientierten Technik-informationen ab. Die deutschsprachige Process, die englische/chinesische Ausgaben Process worldwide, Process India und Process China, der Branchentitel PharmaTEC und die Onlineportale www.process.de sowie www.process-worldwide.com informieren weltweit technische Fach- und Führungskräfte der Prozessindustrie. Das Stammhaus Vogel Business Media ist einer der führenden deutschen Fachinformationsanbieter mit über 100 Fachzeitschriften, über 100 Webportalen, über 100 Business-Events sowie zahlreichen mobilen Angeboten und internationalen Aktivitäten. Hauptsitz ist Würzburg.

Kontakt

Vogel Business Media GmbH & Co.KG
Max-Planck-Str. 7/9
D-97082 Würzburg
Dr. Gunther Schunk
Vogel Business Media GmbH & Co. KG
Leiter Kommunikation und Corporate Marketing
Social Media