Elektrorasierer - Gründliche Rasur

(PresseBox) (Halle/Westf., ) Männer mögen's leichter mit dem Elektrorasierer. Er hat die Nassrasur zwar noch nicht ganz verdrängt, aber die modernen Geräte arbeiten genauso effektiv und schonen dabei die Haut.

Viele Männer legen Wert auf eine glatte und gepflegte Gesichtshaut und können mit einem Bart entweder gar nichts oder nur ab und zu etwas anfangen. Die gründliche Rasur am Morgen gehört zum Pflegeritual wie selbstverständlich dazu. Früher war die Nassrasur mit Schaum und Klinge das Non Plus Ultra für zarte, glatte Haut, doch heute können das auch die Elektrorasierer.

Männer haben die Wahl zwischen Rasiergeräten mit einem oder mehreren Scherköpfen. Das kommt zum einen auf die eigene Gewohnheit und das Handling an, zum anderen bestimmt aber auch der Bartwuchs die Entscheidung für den richtigen Elektrorasierer. Geräte mit drei rotierenden Scherköpfen erfassen die Haare aus allen Wuchsrichtungen und zeigen sich bei schwierigem Barthaar als sehr effektiv. Schwingkopfrasierer mit einem Scherkopf und Scherfolie passen sich der Gesichtskontur beim Rasieren sehr gut an und erfassen auch Haare im Halsbereich leicht. Hier entscheidet vielfach der persönliche Geschmack darüber, welche Ausführung es sein soll.

Eine weitere Unterscheidung findet sich bei den elektrischen Rasierern, die ausschließlich zur Trockenrasur geeignet sind und den Modellen für die Nass- und Trockenrasur. Nass- und Trockenrasierer können auch unter Dusche und mit Schaum verwendet werden. Die Funktions- und Ausstattungsvielfalt, die Elektrorasierer vorweisen können, ist sehr umfangreich. Viele Modelle besitzen eine Lifting-Funktion, die Haare vor dem Rasieren anhebt, damit sie besser erfasst werden können. Empfindliche Männerhaut, die nach dem Rasieren zu Hautirritationen neigt, freut sich über Elektrorasierer, die Kartuschen mit einer kühlenden Pflegelotion enthalten, die bereits während der Rasur aufgetragen wird. Unterschiedliche Aufsätze für Bartvarianten, ein Langhaarschneider oder Augenbrauen- und Nasenhaartrimmer sind bei hochwertigen Geräten oft dabei.

Die Reinigung der Elektrorasierer darf nicht vernachlässigt werden, denn Talg und Haare verstopfen nicht nur das Gerät, sie können auch zu Hautreizungen führen. Das leichte Abspülen unter fließendem Wasser sollte ein guter Rasierer unbeschadet vertragen. Geräte mit intelligenten Reinigungsstationen, in denen der Apparat desinfiziert wird, sind für die perfekte Hygiene sehr empfehlenswert.

Eine ergonomische Form, damit der elektrische Rasierer gut in der Hand liegt und nicht abrutscht, ist unverzichtbar. Bei Geräten mit Scherfolien sollte darauf geachtet werden, dass die Folien nicht beschädigt sind, denn das kann zu Verletzungen führen.

Nach der elektrischen Rasur steht weitere Pflege auf dem Programm. Erfrischende und beruhigende After Shave Lotionen oder -Gels bringen die Haut wieder ins Gleichgewicht und beugen einem Rasurbrand und Pusteln vor.

Elektrorasierer im Test

Kontakt

Max Adler - Online Marketing
Carril de los Pies Quemaos 2
E-11149 Conil de la Frontera
Sten Köppe
Yoveo GmbH
Social Media