Mentaltrainer/in - neuer Fernlehrgang des ILS in der Beantragung

(PresseBox) (Hamburg, ) Da das Thema "Mentaltraining" nicht von Ungefähr im Gespräch ist und in wissenschaftlicher Theorie und beratender Praxis starke Aufmerksamkeit und hohe Akzeptanz findet, hat das Institut für Lernsysteme (www.ils.de) hierzu einen neuen Fernlehrgang entwickelt, der sich an Personen aus medizinisch-therapeutischen, pädagogischen oder psychologisch orientierten Grundberufen richtet.

Was Künstler schon immer und gute Trainer seit langem praktizieren, wird inzwischen von vielen Menschen unterschiedlichster Berufsgruppen und sozialer Zugehörigkeit als Möglichkeit genutzt, um Schwächen zu bearbeiten und Stärken auszubauen. Für die meisten sind die Techniken neu, werden jedoch als sehr angenehm empfunden. Mentales Training ist nämlich für denjenigen, der gern etwas in seinem Leben verändern möchte, leicht anzuwenden, und Erfolge stellen sich relativ schnell ein. Gute Mentaltrainer sind daher gefragt, nicht nur bei Topmanagern und Spitzensportlern. Die neuen Erkenntnisse der Neurologie sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken, und viele versuchen, die Kapazitäten des eigenen Gehirns in stärkerem Maß zu nutzen, als das noch vor wenigen Jahren vorstellbar war. Wir wissen, dass unsere Nervenzellen unendlich viel mehr leisten können, als wir bisher angenommen haben, und wir nur einen Bruchteil unseres neuronalen Potentials nutzen.

Als Mentaltrainer zu arbeiten kann eine erfüllende Aufgabe sein. Die natürliche Fähigkeit, die eigenen Gedanken auf ein Ziel hin zu fokussieren und sie bewusst zu lenken, haben viele Menschen heutzutage leider weitgehend verloren. Sie sind daher für eine fachkundige Unterstützung dankbar, um dieses verlorene Wissen wiederzufinden.

Der Fernkurs "Mentaltrainer/in" setzt nicht auf die manchmal in den Medien dargestellten reißerischen Aspekte, sondern ist als eine umfassende Zusatzqualifikation konzipiert, die eine Bereicherung des beruflichen Portfolios darstellen soll.

Der Ansatz des Lehrgangs sieht den Menschen konsequent als Einheit von Körper, Psyche und Geist und bezieht alle Ebenen in die Arbeit mit ein. Der Kurs soll das professionelle Methodenrepertoire erweitern und neue und effiziente Wege in der beruflichen Praxis aufzeigen. Die Lehrgangsteilnehmer werden dabei unterstützt, die methodischen, pädagogischen, körpersprachlichen und sprechtechnischen Fähigkeiten zu entwickeln und zu vervollständigen, über die sie verfügen sollten, wenn sie mentales Training in ihre Sitzungen, Vorträge oder Seminare integrieren möchten. Dabei werden sie stets dazu angeregt, Neues zuerst selbst zu erfahren und auszuprobieren, bevor sie mit anderen arbeiten. Am Ende des Lehrgangs werden sie in der Lage sein, Menschen dabei zu unterstützen, ihre Welt erfüllend und selbstbestimmt zu gestalten, sie werden klientenorientierte Konzepte erstellen und mit einem weiten Spektrum an Techniken kompetent und verantwortungsbewusst durch ihre Trainings führen können. Die etablierten Tools des NLP (Neurolinguistisches Programmieren) stehen dabei im Mittelpunkt, ergänzt und erweitert durch erprobte Techniken u. a. aus der Körperarbeit, der Kinesiologie, der Stress-Prävention, der Sportpsychologie und der kognitiven Verhaltenstherapie sowie dem Stimm- und Sprechtraining.

Der neue Lehrgang wird ab Herbst das breite Fernkursangebot des ILS im Fachbereich "Persönlichkeitsbildung und Gesundheit" ergänzen.

Kontakt

ILS Institut für Lernsysteme GmbH
Doberaner Weg 18 -22
D-22143 Hamburg
Tanja Spillner
ILS Pressestelle c/o Laub & Partner
Social Media