Talend hilft bei der Strafverfolgung in Berlin

Die Generalstaatsanwaltschaft Berlin setzt beim Datenaustausch mit externen Partnern auf Talend Enterprise Data Integration zur Schnittstellenautomatisierung
(PresseBox) (Nürnberg, ) Talend, weltweit führender Anbieter von Open-Source-Software, ist von der Generalstaatsanwaltschaft Berlin als Standardlösung für die Schnittstellenautomatisierung ausgewählt worden. Für den Datenaustausch der Anfang des Jahres eingeführten zentralen Anwendung MESTA mit externen Partnern setzt die Behörde auf Talend Enterprise Data Integration als Standardwerkzeug für die Erstellung und Pflege von Schnittstellen.

In Berlin ist „MESTA“ seit Anfang 2012 die zentrale Anwendung der Strafverfolgungsbehörden. MESTA, eine Entwicklung der Firma Dataport aus Kiel, besteht aus zahlreichen Modulen, die von Staatsanwälten, Geschäftsstellenbeamten und Rechtspflegern genutzt werden. Für die Entwicklung und Pflege von Schnittstellen zwischen MESTA und den externen Partnern, etwa dem Bundeszentralregister, der Polizei oder den Gerichten, hat die Generalstaatsanwaltschaft Berlin Talend Enterprise Data Integration eingeführt.

„Wir hatten in einem abgeschlossenen Migrationsprojekt bereits gute Erfahrungen mit der Open-Source-Version der Talend-Software gemacht. Für unser Schnittstellenprojekt haben wir uns dann für die Enterprise-Version entschieden“, so Wolfram Zimmermann, als Systemanalytiker im IT-Referat der Generalstaatsanwaltschaft Berlin zuständig für den Bereich Anwendungsentwicklung. „Die eigentliche Umsetzung erfolgte für uns überraschend schnell und einfach.“ So konnte ein erheblicher Mehraufwand eingespart werden.

Die Schnittstellen selbst werden von Talend als ausführbare Java-Dateien angelegt. Dabei muss dank der einfach zu bedienenden grafischen Oberfläche praktisch kein Programmcode geschrieben werden, die Programmierung erfolgt durch „Drag & Drop“. Das nächste Projekt steht bereits in den Startlöchern: Aktuell wird MESTA von Dataport in eine Java-Umgebung transformiert. Danach sollen ab 2013 alle Schnittstellen als Web-Services angeboten und nicht mehr als Batch-Job gestartet werden. Aber mit Talend ist die Generalstaatsanwaltschaft Berlin für dieses Unterfangen gut gerüstet.

Über Talend
Talend ist der anerkannte Marktführer für Open-Source-Integrationslösungen. Die ganzheitliche Integrationsplattform des Unternehmens hilft Organisationen, Kosten zu minimieren, den Wert von Datenintegration, ETL, Datenqualität, Master-Data-Management, Anwendungsintegration und Geschäftsprozessmanagement zu maximieren und gleichzeitig ihre Entwicklung hin zu Cloud und Big-Data zu unterstützen. Mehr als 3.500 zahlende Kunden auf der ganzen Welt, darunter eBay, ING, The Weather Channel, Deutsche Post und Allianz haben Lösungen und Services von Talend im Einsatz. Mit über 20 Millionen Downloads genießen Talend-Produkte weltweit das größte Vertrauen. Das Unternehmen hat Hauptniederlassungen in Nordamerika, Europa und Asien sowie ein internationales Netzwerk von Technologie- und Servicepartnern. Die deutsche Niederlassung befindet sich in Nürnberg. Mehr Informationen finden Sie unter http://www.talend.com.

Kontakte für Journalisten:

Public Footprint GmbH
Thomas Schumacher
Tel.: +49 214 8309 7790
E-Mail: schumacher@public-footprint.de
Web: www.public-footprint.de

Talend
Yves de Montcheuil
Vice President of Marketing
Tel.: +33 1 46 25 06 06
E-Mail: yvesm@talend.com
Web: http://www.talend.com

Kontakt

Talend GmbH
Servatiusstraße 53
D-53175 Bonn
Yves de Montcheuil
Marketing
Vice President of Marketing
Social Media