Beschäftigung weiter auf hohem Niveau

(PresseBox) (Berlin, ) Zu den heute vom Statistischen Bundesamt und von der Bundesagentur für Arbeit veröffentlichten Arbeitsmarktzahlen erklärt der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler:

"Der deutsche Arbeitsmarkt entwickelt sich vor dem Hintergrund der gedämpften konjunkturellen Perspektiven weiterhin stabil. Zwar belasten die rezessiven Tendenzen in der Eurozone auch die deutsche Wirtschaft und haben die positive Dynamik auf dem Arbeitsmarkt vorerst gestoppt. In diesen schwierigeren Zeiten erweist sich unsere Wirtschaft aber weiterhin als widerstandsfähig. Nach rund zweieinhalb Jahren ununterbrochenen Anstiegs der Beschäftigung um saisonbereinigt mehr als 1,3 Millionen und einem Beschäftigungsstand von derzeit rund 41,7 Millionen Erwerbstätigen ist unser Arbeitsmarkt heute in guter Verfassung. Er bleibt deshalb eine wichtige binnenwirtschaftliche Stütze und wird dazu beitragen, dass Deutschland die konjunkturelle Schwächephase vergleichsweise gut überstehen wird."

Hintergrundinformationen:

Wie das Statistische Bundesamt heute meldete, blieb die Erwerbstätigkeit im August saisonbereinigt praktisch unverändert. Nach dem Inlandskonzept erhöhte sie sich im August 2012 geringfügig um 4.000 Personen. Nach dem Inländerkonzept ging sie um 4.000 Personen zurück. Im Berichtsmonat waren rund 41,7 Millionen Personen mit Arbeitsort in Deutschland erwerbstätig (Ursprungszahl), 420.000 mehr als vor einem Jahr.

Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten erhöhte sich im Juli saisonbereinigt gegenüber dem Vormonat überraschend kräftig um 56.000 Personen. Insgesamt gab es im Juli 28,90 Millionen sozialversicherungspflichtig Beschäftigte (Ursprungszahl), 546.000 mehr als vor einem Jahr.

Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit erhöhte sich die Zahl der Arbeitslosen im September gegenüber dem Vormonat saisonbereinigt um 9.000 Personen. Insgesamt waren im September 2,788 Millionen Arbeitslose registriert (Ursprungszahl), 7.000 weniger als vor einem Jahr.

Kontakt

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststr. 34-37
D-10115 Berlin
Bettina Völker
Pressestelle BMWi
Social Media