EFI setzt mit Cretaprint- und Fiery-Technologie der nächsten Generation neue Maßstäbe für den digitalen Keramikdruck

(PresseBox) (Zaventem, Belgien, ) EFI(TM) hat heute das Drucksystem EFI Cretaprint® C3 mit dem Fiery® proServer für Cretaprint, dem weltweit ersten digitalen Frontend für den wachsenden Keramikdruckmarkt, vorgestellt. Die Universal-Digitaldruckmaschine für Keramikprodukte Cretaprint C3 verkörpert eine neue Generation von Inkjet-Drucksystemen für Keramik und ist das Ergebnis einer fünfjährigen Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Sie kombiniert die über 15 Jahre auf dem Markt erworbene Kompetenz mit den Rückmeldungen der Kunden. Die EFI Cretaprint C3 wird diese Woche auf der Tecnargilla, die vom 24. - 28. September in Rimini, Italien, stattfindet, am EFI Cretaprint-Stand 166 in Halle C1 gezeigt.

Die erste Druckmaschine EFI Cretaprint C3 wurde bereits in El Barco, Spanien, installiert. "Mit der Druckmaschine C3 der nächsten Generation von EFI Cretaprint verfügen wir über einen Keramikdruck der höchsten Qualität", betont Jose Carlos Fernandez, Chief Technology Officer bei El Barco. "Mit intensiveren Farben, einer größeren Flexibilität, einer höheren Leistung und einem herausragenden Bedienkomfort hilft uns diese neueste Inkjet-Technologie, produktiver und rentabler zu arbeiten sowie zu wachsen, indem wir die Erwartungen unserer Kunden übertreffen."

"Das ist die dritte Generation von digitalen Keramikdrucksystemen von Cretaprint. Sie wird die gesamte Branche verändern", meint Ghilad Dziesietnik, Chief Technology Officer bei EFI. "Auf dem Fliesen-Druckmarkt ist ein rasanter Übergang zur Digitaltechnologie zu verzeichnen und EFI Cretaprint steht weltweit an der Spitze dieser Entwicklung. Mit ihren umfassenden und jeden Bereich der Druckmaschine betreffenden Innovationen versetzt die Cretaprint C3 die Kunden in die Lage, die Produktion zu beschleunigen und höherwertige Produkte zu schaffen. Das ist die flexibelste, zuverlässigste und produktivste Druckmaschine, die jemals für den Keramikmarkt gebaut wurde."

Die Cretaprint C3 besitzt ein kompaktes Gestell, das bis zu acht Druckbalken aufnehmen kann, die aufgrund einer neuen Schiebevorrichtung mühelos zu erreichen sind und einzeln für den Druck und spezielle Dekorationseffekte eingerichtet werden können. Das flexible und innovative Universalsystem bietet mehr als 1.000 kundenspezifisch anpassbare Einstellungen, die von der Druckbreite und Geschwindigkeit bis zur Druckrichtung und zum Tintenauftrag reichen. Zudem erlaubt sie, auf der gleichen Maschine mit unterschiedlichen Druckköpfen zu arbeiten. So können einige Druckköpfe für das Drucken und die anderen mit einer stärkeren Deckkraft zum Aufbringen von Spezialdekoren verwendet werden. Mit ihrem kompakten Design und der kleinen Grundfläche lässt sich die Druckmaschine problemlos in vorhandene Fliesenproduktionslinien einbinden. Auf http://youtu.be/yHHeabm84Us steht ein Video mit einem Produktüberblick zur Verfügung.

Die EFI Cretaprint C3 wird dem optionalen Fiery proServer als erster Farbmanagementlösung speziell für den Keramikmarkt geliefert. Er setzt neue Maßstäbe für den Entwurfs- und Produktionsprozess von Farben beim Keramikdruck, indem er vorhersagbare, kontrollierbare und automatische Ergebnisse ermöglicht. Der Fiery Keramik-Workflow schließt die Lücke zwischen dem Produktions- und dem Geschäftsmanagement von Keramik-Druckumgebungen. Der Workflow verringert den Ausschuss, erhöht die Produktivität und steigert die Rentabilität durch auf Messungen basierende Prozesse, die die Zuverlässigkeit des Farbmanagements erhöhen.

Weitere Informationen zur EFI Cretaprint C3 und zum Fiery proServer erhalten Sie auf www.efi.com/cretaprint.

Kontakt

EFI Germany
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
Social Media