"Challenging Out of Home": WallDecaux zieht positive Bilanz der Roadshow 2012

Außenwerber präsentiert Grundlagenstudie "Young. Urban. Mobile. Out of Home" und Produkthighlights 2013
Andreas Knorr, Leiter Marketing der Wall AG, bei der Präsentation der neuen Studie (PresseBox) (Berlin, ) Nach Stationen in Berlin und Hamburg beendete Außenwerber WallDecaux am vergangenen Donnerstag in Düsseldorf seine diesjährige Roadshow unter dem Titel "Challenging Out of Home". Die Veranstaltung in drei Städten verzeichnete erneut steigende Besucherzahlen: Mehr als 900 Entscheider aus Wirtschaft, Medien und Agenturen folgten der Einladung zur Roadshow, die WallDecaux als gemeinsame Vertriebsmarke der Wall AG und JCDecaux Deutschland bereits zum dritten Mal in Folge durchführte.

Andreas Prasse, Vorstand Vertrieb und Marketing der Wall AG, zog am Donnerstag beim Roadshow-Finale in Düsseldorf ein entsprechend positives Fazit: "Die beiden Trends der steigenden Mobilität und veränderten Mediennutzung bestimmen unseren Alltag und machen Außenwerbung zum Türöffner in neue Medienwelten. Mit unserer neuen Studie zeigen wir, dass Werbungtreibende, die mit ihren Budgets ausschließlich auf TV und Online setzen, der Zielgruppe der jungen, mobilen Städter nicht gerecht werden. Der Vorteil unseres Mediums liegt auf der Hand: Plakat ist dort, wo sich diese Zielgruppe aufhält - out of home."

Thematisch knüpfte die WallDecaux-Roadshow "Challenging Out of Home" an die Trends der steigenden Mobilität und Digitalisierung an. Im Fokus stand die Fragestellung, wie sich entlang dieser Trends trennscharfe Zielgruppentypen segmentieren lassen. Andreas Knorr, Leiter Marketing der Wall AG, präsentierte in diesem Zusammenhang die Ergebnisse der neuen von WallDecaux beauftragten Studie "Young. Urban. Mobile. Out of Home": "Mit unserer Grundlagenstudie stellen wir einen neuen Zielgruppentyp im Werbemarkt vor: die ,Young Urban Mobiles'. Vertreter dieses übergeordneten Zielgruppentyps sind im Kern zwischen 20 und 39 Jahre alt und leben in Städten ab 100.000 Einwohnern. Sie sind täglich mobil unterwegs und nutzen verstärkt Smartphones und digitale Medien. Dabei sind sie offen für Anregungen von außen und haben eine hohe Affinität zu Außenwerbeimpulsen und Markeninteraktionen."

Aufbauend auf diesen Studienerkenntnissen stellte Volkmar Giehl, Verkaufsleiter Deutschland, ein neues Produkt von WallDecaux vor, mit dem Werbungtreibende und Agenturen die Zielgruppe der Young Urban Mobiles noch effizienter erreichen können: das "Young Urban Mobile Net". Ab 2013 stellt WallDecaux in elf Städten mit mehr als 500.000 Einwohnern Point of Interest optimierte City Light Poster-Netze zur Buchung bereit. Volkmar Giehl: "Unser neues Netzangebot ist ein wichtiger Schritt in Richtung zielgruppengenaue Aussteuerung von CLP-Medien. Wir wissen, wo die Young Urban Mobiles sich aufhalten und sind genau dort mit unseren Werbemedien vor Ort. Jeweils 30 Prozent der Werbeträger im Young Urban Mobile Net befinden sich im direkten Umkreis von den Points of Interest der Young Urban Mobiles, wie zum Beispiel Kinos, Museen, Bars, Clubs oder Fitness-Studios. Außenwerbung erreicht die Zielgruppe so noch effizienter in ihrer Freizeit, sorgt für eine bessere Kontaktqualität und verschafft den Werbebotschaften mehr Reichweite."

Um schon im Vorfeld zu erfahren, wie die Young Urban Mobiles über Marken und Produkte denken, bietet WallDecaux Werbungtreibenden und Agenturen zukünftig auch an, Panel-Befragungen in der neuen "Young Urban Mobile Community" durchzuführen.

Zum zweiten Mal begrüßte WallDecaux David McEvoy, Marketing Director von JCDecaux UK, bei der Roadshow. Nachdem er im vergangenen Jahr erstmals das WallDecaux-Team unterstützte, gab David McEvoy den Gästen im Rahmen seines Vortrags einen Einblick in die Möglichkeiten des Einsatzes von Near Field Communication (NFC).

WallDecaux präsentierte die besten Innovate-Kampagnen und ließ die Veranstaltung im Düsseldorfer Museum Kunstpalast bei einem Get-together ausklingen.

Key-Facts für den Wall-Konzern:

- Internationaler Stadtmöblierer und Außenwerber in Deutschland und der Türkei
- Teil des internationalen Konzerns JCDecaux, der Nummer 1 der Außenwerbung weltweit
- Innovative Stadtmöbel in höchster Designqualität mit mehr als 28 verschiedenen Designlinien
- Maßgeschneiderte Lösungen durch eigenes Forschungs- und Entwicklungszentrum
- Höchstes Qualitätsniveau durch eigene Produktion, Wartung und Reinigung
- Intelligente Außenwerbung an mehr als 93.100 leistungsstarken Werbeflächen, darunter 6.484 Flächen an Transportmitteln, wie Tram, Bus, U-Bahn und LKW
- Nationale Vermarktungskompetenz durch den Vertriebsbereich WallDecaux Premium Outdoor Sales mit fünf regionalen Verkaufsbüros in Deutschland
- Größter Anbieter in Deutschland für das Format City Light Poster (CLP)
- Vermarktungsportfolio in Deutschland: analoge und digitale Werbeflächen in mehr als 50 Großstädten, AirportNet, ShoppingNet, Leipziger Hauptbahnhof, Berlinale, Smartphone-App U snap, bluespot, LKW-Werbemedium RollAd sowie Transportmedien in Berlin, inkl. aller U-Bahn-Stationen
- Mitarbeiter: 1.051, Stand: 30.06.2012

Für Rückfragen:

Wall AG
Frauke Bank
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 (0)30 / 33 8 99-381
E-Mail: frauke.bank@wall.de
www.wall.de

Kontakt

Wall Aktiengesellschaft
Friedrichstraße 118
D-10117 Berlin

Bilder

Social Media