“Made in Germany“ in Südamerika

Franchisepartner aus Ecuador und Chile errichtet mit RERi AG Solar-Komplettsysteme
(PresseBox) (Osnabrück, ) Die Tinte unter dem Franchisevertrag zwischen der RERi AG aus Osnabrück und dem Partner in Ecuador und Chile ist gerade erst getrocknet, da wird schon das erste gemeinsame Projekt in Südamerika realisiert.

Das Solar-Unternehmen RERi AG hat ein Franchisesystem entwickelt, dass es dem Franchisepartner ermöglicht, direkt in die Photovoltaikbranche einzusteigen. Diese Möglichkeit hat der Unternehmer Patricio Sommerfeld aus Ecuador im Juli genutzt und bereits jetzt einen Liefervertrag über ein 3 MW Freiland-Komplettsystem für Chile mit Modulen, Unterkonstruktionen und Wechselrichtern bei der RERi AG unterzeichnet. Die Bauleitung vor Ort, bestehend aus Ingenieuren, stellt ebenfalls das deutsche Unternehmen zur Verfügung.

Der Franchisepartner Sommerfeld aus Ecuador ist ehemaliger Hauptaktionär der Ecuadorianischen Airline "Aerogal" und Unternehmer in der Flugzeugbranche. Der Multimillionär, der sich eigentlich in Miami zur Ruhe setzen wollte, hat sich für diese Partnerschaft entschlossen, um in seinem Heimatland Ecuador und in Chile mit deutscher Unterstützung den Ausbau erneuerbarer Energien voran zu treiben.

"Diese Potenziale, sowohl die Ausgangssituationen in Südamerika als auch die Zusammenarbeit mit dem deutschen Unternehmen RERi AG und dessen Know-How, müssen genutzt werden", so Sommerfeld.

Die 3 MW sind dabei erst der Anfang! Denn das Gesamtprojekt in Chile umfasst 60 MW, das dafür benötigte Land hat der Unternehmer bereits erworben und freut sich nun auf den Baustart im Oktober.

Nach Chile soll auch in Ecuador noch in diesem Jahr gestartet werden. Die aktuellen Planungen gemeinsam mit der RERi AG belaufen sich auf 40 MW, die in den nächsten 15 Monaten an ihrem sonnigen Platz in Südamerika installiert werden sollen.

Kontakt

RERi AG
Stüvenbrede 4
D-49084 Osnabrück
Kerstin Lüttmann
Public Relations
PR Manager
Social Media