Veröffentlichung der Halbjahreszahlen 2012 der n.runs AG (ohne VITEC)

(PresseBox) (Oberursel/Mainz, ) .
- Umsatzerlöse + 60% auf TEUR 3.492 (Vorjahreszeitraum: TEUR 2.181)
- EBIT vor Transaktionskosten deutlich auf TEUR 435 gestiegen (Vorjahr: TEUR -87)
- Umsatzprognose (ohne VITEC) für das Gesamtjahr von TEUR 6.770 bestätigt
- Ergebnis je Aktie ohne Transaktionskosten bei 0,32 Euro

Die n.runs Aktiengesellschaft, ein nach eigener Einschätzung führendes IT-Beratungsunternehmen in Deutschland mit den Schwerpunkten IT-Sicherheit, IT-Infrastruktur und IT-Business Consulting, hat im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2012 die Umsatzerlöse (ohne die nach dem Berichtszeitraum erworbenen operativen Gesellschaften der VITEC Holding GmbH) um 60 Prozent auf TEUR 3.492 gesteigert (Vorjahreszeitraum: TEUR 2.181) und die erhöhte Umsatzprognose für das Gesamtjahr in Höhe von TEUR 6.770 bestätigt. Das geht aus den heute veröffentlichten Geschäftszahlen gemäß IFRS-Rechnungslegung hervor. Das EBIT bezifferte sich nach den ersten sechs Monaten 2012 auf TEUR -111 (Vorjahreszeitraum: TEUR -87). Die transaktionsbedingten Aufwendungen für den Erwerb des operativen Geschäfts der VITEC Holding GmbH in Höhe von TEUR 546 lagen im Rahmen der Planungen und beeinflussten das Ergebnis maßgeblich. Ohne diese Aufwendungen bezifferte sich das EBIT auf TEUR 435. Dies entspricht einer EBIT-Marge von 12,5 Prozent. Das Nettoergebnis lag bei TEUR -88 (Vorjahreszeitraum: TEUR -70), vor Transaktionskosten bei TEUR 458. Das Ergebnis je Aktie betrug im ersten Halbjahr 2012 -0,06 Euro (Vorjahreszeitraum: -0,05 Euro). Nach Abzug der Transaktionskosten erreichte das Ergebnis je Aktie im ersten Halbjahr 2012 0,32 Euro.

Bei einer Bilanzsumme der n.runs Aktiengesellschaft (ohne die operativen Gesellschaften der VITEC Holding GmbH) zum 30.06.2012 von TEUR 2.550 (31.12.2011: TEUR 2.058) und einem ausgewiesenen Eigenkapital in Höhe von TEUR 1.255 (31.12.2011: TEUR 1.342) betrug die Eigenkapitalquote zum 30. Juni 2012 49 Prozent (31.12.2011: 65 Prozent). Die liquiden Mittel bezifferten sich am Bilanzstichtag 30.06.2012 auf TEUR 420 (31.12.2011: TEUR 340).

Durch die nach dem Berichtszeitraum am 20. September 2012 eingetragene Bar- und Sachkapitalerhöhung zum Erwerb der Tochtergesellschaften der VITEC Holding GmbH hat sich der neue n.runs Konzern deutlich vergrößert (Pro-Forma-Basis (IFRS) 2011: Umsatz von 31,3 Mio. Euro und EBIT von 1,2 Mio. Euro). Neben den derzeit bestehenden Beratungsschwerpunkten IT-Sicherheit, IT-Infrastruktur und IT-Business Consulting plant die n.runs Aktiengesellschaft sich auf dem derzeit etablierenden Markt für abgesicherte Audio-, Videokonferenz- und Kollaborationslösungen in Deutschland zu positionieren.

Kontakt

n.runs AG
Nassauerstr. 60
D-61440 Oberursel
Astrid Mayer
Lars Kuhnke
GFEI Aktiengesellschaft
Investor Relations Kontakt
Social Media