Asseco Germany AG lädt zum Bestandskundentag

Am 15. November 2012 ist die Karlsruher Niederlassung des ERPII-Spezialisten wieder Gastgeber für interessierte Unternehmen
(PresseBox) (Karlsruhe, ) Die Niederlassung Karlsruhe des ERPII-Spezialisten Asseco Germany AG lädt auch 2012 alle Bestandskunden zu einem informativen und vielfältigen Kundentag ein. In den Räumlichkeiten der Asseco Germany wird allen Interessierten die Möglichkeit geboten, sich eingehend über Neuigkeiten und innovative Entwicklungen des Unternehmens und ausgesuchter Vertriebs- und Lösungspartner - in diesem Jahr die TID Informatik GmbH (www.tid-informatik.de), die IngerSon IT Consulting GmbH (www.ingerson.de) sowie die ALVG Anlagenvermietung GmbH (www.alvg.de) - aus erster Hand zu informieren.

Im Anschluss an Kaffeeempfang und eine kurze Begrüßung durch den Karlsruher Niederlassungsleiter Dirk Kleinken wird CEO Markus Haller über Unternehmensstrategien und die neue Teamorganisation der Asseco Germany AG berichten, bevor allen Anwesenden die badische Dependance in Zahlen und Fakten vorgestellt wird. Es folgt ein kleiner Ausflug des CTO Thorsten Reuper in die Welt aktueller Trends, mit einem spannenden Ausblick auf derzeitige und zukünftige technologische Entwicklungen.

Die Alternative zum Kauf: IT-Projekte leasen

Katrin Dannemann, Senior Account Managerin bei der ALVG Anlagenvermietung GmbH - dem IT-Leasingspezialisten der SüdLeasing GmbH - wird daraufhin über den zunehmenden Wandel innerhalb unterschiedlicher Märkte referieren, in denen nicht mehr das Eigentum als höchstes Gut zählt, sondern die möglichst wirtschaftliche Nutzung von Ressourcen und Mobilien. Um sich im Kräftefeld eines solch turbulenten Marktes erfolgreich bewegen zu können, nutzen moderne Unternehmen heute immer häufiger Leasing-Modelle, da man finanziell beweglich sein will und weiterhin sicher planen möchte. Ein Umdenken, das insbesondere auch für den ERP-Markt eine immer größere Bedeutung erlangen könnte. Abgestimmt auf Volumen und -verlauf eines mit der Asseco Germany AG vereinbarten IT-Projekts konzipiert die ALVG gemeinsam mit dem Kunden ein individuelles Leasingkonzept, das eine Begleitung von der Projektplanung, über die Umsetzung und Durchführung bis zum Echtstart umfasst. Das anwendende Unternehmen entscheidet dabei, welche projektrelevanten Aufwendungen, wie Lizenzkauf, Schulungsaufwendungen, Datenmigration oder Hardwareinvestitionen in den Leasingvertrag aufgenommen werden sollen.

Anwendererfahrungen aus erster Hand

Im Rahmen der Veranstaltung berichtet Robert Schäfer, Geschäftsführer des Asseco Germany-Lösungspartners TID Informatik GmbH, über die Verwendung von Explosionszeichnungen im Web-Shop der Fa. Thermoplan AG im schweizerischen Weggis. Ausgangspunkt der Einführung war die Eliminierung von Medienbrüchen mit dem Ziel der Fehlervermeidung und Zeitersparnis. Beim weltweit führenden Maschinenhersteller im Gastronomie-Bereich, vor allem für seine modular aufgebauten Kaffeevollautomaten bekannt, wird die unternehmenseigene, vollständig in APplus integrierte Verkaufsplattform für alle Produkte inklusive Explosionszeichnungen betrieben. Dabei handelt es sich um eine Darstellungsform, die komplexe Gegenstände perspektivisch und in seine Einzelteile zerlegt darstellbar macht. Auf diese Weise kann der Kunde das benötigte Ersatzteil grafisch auswählen ohne Details wie Bezeichnung oder Artikelnummer kennen zu müssen. Die entsprechende Bestellung wird anschließend direkt in APplus generiert. Möglich macht dies das Ersatzteilkatalog-System CATALOGcreator der TID Informatik GmbH. Mithilfe dieser Software ist es möglich, sowohl Explosionszeichnungen als auch einen kompletten Ersatzteilkatalog direkt aus dem CAD-System eines Unternehmens heraus zu erzeugen.

Innovative Technologie: Lean Digital Warehousing mit APplus und Mobility

Den letzten Programmpunkt des Tages bildet der Vortrag von Axel Straßberger, Vertriebsbeauftragter und Daniel Bartetzko, Projekt- und Produktmanager bei der IngerSon IT Consulting GmbH aus Düsseldorf zum Thema Lean Digital Warehousing. Diese Technologie ermöglicht einen mobilen Wareneingang mit Erfassung von eMDI-Dokumenten und der Verknüpfung zum d3- oder Sharepoint-Archiv, eine mobile beleglose Ein- und Umlagerung - auch in Lager- und Liftsysteme (ISLift) sowie einen mobilen beleglosen Kommissionier-Prozess aus diesen heraus. Desweiteren realisiert die Software eine mobile Belegerstellung und Versandanbindung, Versandautomatisierung und -optimierung direkt aus APplus und eine Online-Darstellung von Trackinginformationen und Verknüpfung jeder Sendung. Um das breite Funktionalitätenspektrum für den Zuhörer greifbarer zu machen, wird ein vollständiger Servicevorgang offline demonstriert.

Grundlage erfolgreicher Geschäftsbeziehungen: Der persönlicher Kontakt

Selbstverständlich darf auf einer solchen Veranstaltung auch der persönliche Kontakt keinesfalls zu kurz kommen. Neben Kaffeeempfang, gemeinsamen Mittagessen und der Gelegenheit, im Anschluss an die gehaltenen Vorträge Fragen zu stellen und Diskussionen zu führen, wird allen Interessierten im Anschluss an die gehaltenen Vorträge die Möglichkeit geboten, an einer Führung durch die neuen Räumlichkeiten der Asseco Germany AG teilzunehmen und sich in legerem Rahmen auszutauschen.

"Wir freuen uns sehr, auch in diesem Jahr wieder alle interessierten Unternehmen zu einem überaus informativen Kundentag einladen zu können. Auf diese Weise sind wir in der Lage, unseren Kunden die neuesten Innovationen der Asseco Germany AG und ihrer Lösungspartner in einem sehr persönlichen Rahmen vorzustellen und allen Anwesenden so den höchstmöglichen Grad an Information angedeihen zu lassen", so Dirk Kleinken, Leiter der Niederlassung Karlsruhe.

Interessierte Unternehmen können sich online unter www.applus-erp.de/... anmelden oder faxen das ausgefüllte Anmeldeformular https://www.applus-erp.de/... bitte an die Nummer +49 721 91432-600.

Diese Pressemitteilung ist unter www.asseco.de und www.phronesis.de abrufbar.

Kontakt

Asseco Solutions AG
Amalienbadstraße 41 / Bau 54
D-76227 Karlsruhe
Stephanie Hellwig
Marketing
Marketing Managerin
Joachim Dreher
phronesis PR GmbH
Marcus Ehrenwirth
phronesis PR GmbH
Social Media