Hart zum Schmutz, sanft zu den Blumen

Multicar M 27 C mit Kanalspüler und Gießarm
(PresseBox) (Waltershausen, ) Flexibilität im Großen ebenso wie im Kleinen. Mit diesem Satz könnte man die Philosophie der Multicar-Geräteträger umschreiben. So ermöglicht nicht nur ihre Fähigkeit zur Wechselnutzung eine optimale Auslastung rund ums Jahr. Durch ihre drei Anbauräume und eine Kombination verschiedener Anbaugeräte lassen sich auch mehrere unterschiedliche Aufgaben praktisch in einem Rutsch bewältigen.

Ein Beispiel dafür ist ein Multicar M 27 C mit Hochdruck-Kanalspül-Aufbau und Vorbau-Gießarm von Reinex. Beide Geräte können unabhängig von fest installierten Wasseranschlüssen betrieben werden. Dafür sorgt ein 1800 Liter fassender Frischwasserbehälter, der auf den Rücken des Multicar M 27 C aufgesetzt wird.

Der Gießarm bringt das kostbare Nass, wohl dosiert durch die 3-Kreis-Hydraulik des Geräteträgers, zu Pflanzen in Blumenampeln, -kübeln und Rabatten. Er reicht dabei mehr als sechs Meter hoch oder auch weit. Den Brausekopf und die Wassermenge steuert der Fahrer bequem per Joystick von der ergonomischen Fahrerkabine aus. Durch die großzügig dimensionierten und weit herunter gezogenen Fenster der Kabine übersieht er weder eine Blumeninsel noch ein Hindernis.

Hochdruck ist dagegen beim Einsatz des Kanalspül-Aufbaus am Heck des Fahrzeuges gefragt. Mit diesem Aufbau können Kanäle im Hausanschlussbereich sowie in der Straßenreinigung bis zu einem Durchmesser von 500 mm gereinigt werden. Die Hydraulik des Geräteträgers liefert mit bis zu 90 l/min und 200 bar Arbeitsdruck die optimale Leistung für das kraftvoll reinigende Arbeitsgerät.

Die meist innerstädtischen Einsatzorte stellen ebenso hohe Anforderungen auch an die Kompaktheit des Geräteträgers. Mit einer Fahrzeugbreite von nur
1 Meter 62 kann der schlanke M 27 sich nicht nur im Stadtpark frei bewegen, sondern auch in engen Fußgängerzonen oder Neubaugebieten.

Für freie Fahrt in allen Umweltzonen sorgt ein kraftvoller und sparsamer Turbodiesel. Das Zweiliter-Aggregat mit integriertem Partikelfilter erfüllt sowohl die Euro 5- als auch die EEV-Norm.

Kontakt

Hako GmbH
Hamburger Straße 209-239
D-23843 Bad Oldesloe
Sabine Paul
Pressestelle
Pressearbeit
Social Media