Fleischwirtschaft 7/2012 - Nachverfolgbarkeit des Nutztierbestandes mit elektronischer Tierkennzeichnung

pureSpekt veröffentlicht einen Artikel über die Nachverfolgbarkeit des Nutztierbestandes unter Einsatz der neuen elektronischen Tierkennzeichnung mit RFID-UHF Tierohrmarken
(PresseBox) (Freiburg, ) Das in Freiburg ansässige RFID und NFC Unternehmen pureSpekt hat einen informativen und ausführlichen Artikel in der anerkanten Fachzeitschrift Fleischwirtschaft und Fleischwirtschaft International (englische Version) veröffentlicht.

Der Artikel ‘Nachverfolgbarkeit von Schweinen mit RFID-UHF Ohrmarken’, gibt dem Leser einen Überblick des Projekts ‘Pig Affairs’, welches ein langfristiges europäisches Projekt war, mit dem Ziel der Überwachung und Verfolgung jedes einzelnen Nutztieres – von der Geburt bis zum Schlachthaus mit seiner individuellen Information (wie z. B. eigene Identifikationsnummer, Geburtsdaten, Impfdaten,…), welche auf dem Chip gespeichert werden.

pureSpekt ist Anbieter der neuen innovativen elektronischen Kenzeichnnungs- Technologie von RFID-UHF Inlays, welche speziell für die Ohrmarken des Tierbestands entwickelt und z.B. in MS Schippers Standard-Tierohrmarken eingebettet werden. MS Schippers, ein Tierohrmarkenhersteller aus den Niederlanden, produziert RFID UHF-fähige Tierohrmarken für die Nutztierindustrie.

Über pureSpekt:
pureSpekt GmbH, welche ihre Hauptniederlassung in Freiburg (Deutschland) hat, ist spezialisiert in der Entwicklung von kundenspezifischen Radio Frequency Identification (RFID) und Near Field Communication (NFC) Lösungen.

Kontakt:
pureSpekt GmbH
Charlie Purser
CEO
Sasbacher Straße 6
79111 Freiburg
Deutschland
info@purespekt.com
www.purespekt.com
www.nfcconnect.eu
Social Media