3M plant Übernahme der Ceradyne Inc.

700 Mitarbeiter bei ESK in Deutschland
(PresseBox) (Neuss, ) Das US-amerikanische Multi-Technologieunternehmen 3M gab den Abschluss einer endgültigen Vereinbarung zur Übernahme der Firma Ceradyne Inc. bekannt. Als Kaufpreis wurde die Summe von 35,00 US-Dollar pro Aktie genannt. Die geplante Transaktion hat einen Gesamtwert von ca. 860 Mio. US-Dollar bzw. 670 Mio. US-Dollar abzüglich der übernommenen Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente, kurzfristigen Anlagen und Verbindlichkeiten.

Die Firma Ceradyne mit Hauptsitz in Costa Mesa, Kalifornien, die in den USA, Kanada, China und Deutschland tätig ist, erzielt einen Jahresumsatz von circa 500 Mio. US-Dollar. Ceradyne gehört zu den weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung und Produktion von technischen Keramikwerkstoffen für anspruchsvolle Anwendungen in den Märkten Automobil, Öl und Gas, Solarenergie, Industrie, Elektronik und Schutzbekleidung. Die besonderen Eigenschaften dieser Hochleistungsmaterialien bieten erhebliche Vorteile gegenüber herkömmlichen Werkstoffen wie Metallen und Kunststoffen.

Seit 2004 gehört die ESK Ceramics GmbH & Co. KG mit Sitz in Kempten, Allgäu, zur Ceradyne Inc. Dieses Unternehmen beschäftigt rund 700 Mitarbeiter in Deutschland und ist im Bereich der Hochleistungskeramik für Bauteile, Pulver und Oberflächen tätig.

Der Zusammenschluss von Ceradyne und 3M ermöglicht die Entwicklung neuer Technologien und Innovationen für spezielle maßgeschneiderte Werkstoffe, die den Einsatz von Hochleistungskeramik voraussetzen. Ceradyne würde in die Sparte 3M Energy and Advanced Materials Division des 3M Geschäftsbereichs Industrial and Transportation aufgenommen werden. Diese Sparte bietet Werkstoffe für leichtgewichtige Lösungen und Materialien, die ihre Leistung in anspruchsvollen Umgebungen bei Kunden in unterschiedlichen Wachstumsindustrien unter Beweis stellen.

Kontakt

3M Deutschland GmbH
Carl-Schurz-Str. 1
D-41453 Neuss
Manfred Kremer
Social Media