Future IT-Kongress '12

"Der IT-Arbeitsplatz von morgen im Spannungsfeld von Technik, Mensch und Recht"
(PresseBox) (Ettlingen, ) Unter der Federführung des Ettlinger System- und Softwareanbieters AppSphere AG findet am 15. November 2012 in Ettlingen ein eintägiger Fachkongress zum Thema "Der IT-Arbeitsplatz von morgen im Spannungsfeld von Technik, Mensch und Recht" statt. Die fachbereichsübergreifende Veranstaltung bietet den Teilnehmern ein breit gefächertes Wissensangebot und vielfältige Anregungen, um sich für Entscheidungen zur zukünftigen Arbeitswelt zu rüsten.

Berufstätige sollen heute möglichst auch außerhalb der regulären Arbeitszeit erreichbar sein. Mobiles Arbeiten wird ebenso vorausgesetzt wie das Zusammenspiel standortübergreifender Teams. Seine Informationen, Kontakte und Anwendungen muss der Arbeitende dafür IT-gestützt immer in Reichweite haben. Ziel des Future IT-Kongresses 2012 ist es deshalb, die Teilnehmer über innovative und zukunftsträchtige IT-Arbeitsplatzstrategien und -konzepte für ein effizienteres und flexibleres Arbeiten zu informieren. Dabei allerdings auch deren Schattenseiten und Risiken nicht außer Acht zu lassen. Der Kongress richtet sich an Geschäftsführer, IT- und Personalverantwortliche in mittelgroßen und großen Unternehmen sowie bei Behörden.

Blick über den IT-Tellerrand hinaus

"Einerseits gibt es heute vielfältige technische Möglichkeiten zur flexiblen Gestaltung des IT-Arbeitsplatzes. Von der Virtualisierung und dem Cloud Computing bis hin zu mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets oder auch Bring Your Own Device, kurz BYOD", erläutert Frank Roth, Vorstand der AppSphere AG. "Andererseits darf sich aber nicht alles nur um die Technik drehen, der Mitarbeiter muss im Mittelpunkt bleiben."

Von Berufstätigen gerade in anspruchsvolleren Positionen ist zunehmend ein flexibles, zeit- und ortsungebundenes Agieren gefordert. "Hier ist eine Work-Life-Balance gefragt, um Risiken wie Burnout zu vermeiden", so AppSphere-Vorstand Roth. "Hinzu kommen äußere Einflussfaktoren, die vom Arbeitsrecht und dem Datenschutz bis hin zu Fachkräftemangel und dem Wettbewerb um qualifizierte Arbeitskräfte reichen. Deshalb wird der Future IT-Kongress diese Aspekte vereinen. Denn nur ein rundes, ausgewogenes Bild künftiger Arbeitsumgebungen ermöglicht fundierte Investitionsentscheidungen. "

Mit einer Keynote zum Veranstaltungsthema wird der renommierte IT-Experte und Buchautor Dr. Bernhard Tritsch den eintägigen Fachkongress eröffnen. Als Fachreferenten vorgesehen sind zudem Rechtsanwalt Thorsten Walter von der Kanzlei Bartsch Rechtsanwälte mit dem Vortragsthema "Das deutsche Arbeitsrecht und der Wunsch nach flexiblen Arbeitszeit- und Arbeitsplatzmodellen - ein unlösbarer Konflikt?" sowie Dr. phil. Nicole Strauss, als psychotherapeutischer Coach Spezialistin für gesunde Selbstführung und gesunde Mitarbeiterführung. Sie wird zum Thema "Burnout - eine neue Volkskrankheit?" referieren. Zahlreiche weitere Fachvorträge führender Technologieunternehmen wie Citrix, DELL Wyse, Google, Microsoft, Samsung, SAP und VMware decken zusätzliche Facetten des Themas ab.

Nach zwei sehr erfolgreichen und von den Teilnehmern gelobten Veranstaltungen 2010 und 2011 in Karlsruhe findet der Future IT-Kongress dieses Jahr erstmals in der Buhlschen Mühle in Ettlingen statt (www.buhlsche-muehle.de). Die Teilnahmegebühr beträgt 99 EUR, zzgl. MwSt.

Weitere Informationen, die Agenda zur Veranstaltung und die Möglichkeit zur Anmeldung finden sich unter www.future-it-kongress.de.

Kontakt

AppSphere AG
Ludwig-Erhard-Str. 2
D-76275 Ettlingen
Cornelia Fautz
Marketing
Frank Roth
CEO
Social Media