eCarTec Award 2012 - Staatspreis für Elektromobilität

Fachjury nominiert 28 Einreichungen in acht Kategorien
(PresseBox) (München, ) .
- Dotierung mit insgesamt € 60.000,-
- Festliche Preisverleihung "Night of Emotions" am 23. Oktober 2012 auf dem Gelände der Messe München
- Eröffnungsrede und Award-Übergabe durch den Bayerischen Wirtschaftsminister Martin Zeil

Die Elektromobilität ist auf der Überholspur. So planen deutsche Autohersteller bis zum Jahre 2014 rund 15 E-Auto-Modelle für den Verkauf zu entwickeln, bis 2020 wird laut einer aktuellen Studie jedes zehnte neu verkaufte Fahrzeug ein Elektroauto oder Hybridfahrzeug sein. Der Umstieg auf Elektromobilität erfordert jedoch auch die Entwicklung neuer Technologien im Fahrzeugbau sowie die Konzeption neuartiger Mobilitätskonzepte.

Um innovative Entwicklungen in der Elektromobilität zu beschleunigen und zu fördern, wird in diesem Jahr bereits zum 4. Mal der eCarTec Award als Bayerischer Staatspreis für Elektromobilität verliehen. Um innovative Entwicklungen in der Elektromobilität zu beschleunigen und zu fördern, wird in diesem Jahr bereits zum 4. Mal der eCarTec Award als Bayerischer Staatspreis für Elektromobilität verliehen. Dazu Staatsminister Martin Zeil, Schirmherr des eCarTec Awards 2012: "Wir setzen auf zukunftsfähige Mobilitätskonzepte und dafür wollen wir jetzt die Weichen stellen. Elektromobilität ist für den Automobilstandort Bayern eine bedeutsame Technologie und damit auch ein zentraler Baustein der Zukunftsstrategie der Staatsregierung 'Aufbruch Bayern."

Über internationale 60 Einreichungen sprachen auch in diesem Jahr wieder für ein enormes Interesse am eCarTec Award 2012. In ihrer Jurysitzung am 12. September 2012 wählte die hochkarätig besetzte Jury die interessantesten Beiträge in insgesamt 8 Kategorien aus und nominierte insgesamt 28 Einreichungen für den Award. Die Bekanntgabe des Best-of-Gewinners jeder Kategorie wird in einer feierlichen Preisverleihung im Rahmen der eCarTec - der 4. Internationalen Leitmesse für Elektro- und Hybrid-Mobilität am 23. Oktober 2012 ab 18:00 Uhr auf der Messe München bekannt gegeben.

Nominierte eCarTec Award 2012

Kategorie: Elektrofahrzeug: Auto

Fisker Automotive GmbH: Fisker Karma
Renault Deutschland AG: Renault ZOE
Volvo Car Germany GmbH: Volvo V60 Plug-in-Hybrid

Kategorie: Elektrofahrzeug – Motorrad
Audi AG: Audi e-bike Wörthersee
Govecs GmbH: Go!S1.4
Slogdesign – Büro für Gestaltung: Elektro-Kleinkraftrad FEDDZ

Kategorie: Elektrofahrzeug – Nutzfahrzeug
Linde Material Handling GmbH: ROTRAC E2
Benteler Engineering Services BV, MAN Truck & Bus AG: Metropolis
Renault Deutschland AG: Renault Kangoo Z.E.

Kategorie: Produktkonzept, Vision
BMW Group Forschung und Technik GmbH: Fahrwerk-/Antriebsintegration ins Rad (FAIR)
Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz: EO smart connecting car
DLR Robotik und Mechatronik Zentrum: Robomobil ROMO
Technische Universität München: Innotruck

Kategorie: Antriebstechnik, Systemelektrik, Testsysteme
AVL Software and Functions GmbH: Coupe 800
Proton Motor Fuel Cell GmbH: PM REX
TM4 Inc.: TM4 CO150
Ziehl-Abegg Automotive GmbH: ZAwheel

Kategorie: Speichertechnologien, Systemintegration
Akasol GmbH: Akamodule
BatteryMan Technology GmbH: BM inside – cell integrated Battery Management
Isabellenhütte Heusler GmbH und Co. KG: Modularer Stromsensor in Li-Ionen Batterien
ProNova GmbH: Hochstromleiterplattentechnologie

Kategorie: Energie, Infrastruktur, Anschlusstechnik
Bender GmbH & Co. KG: RCMB120
Carmeq GmbH: Combined Charging System
RWE Effizienz GmbH: RWE eBox Solar

Sonderpreis: Nachhaltige Mobilitätskonzepte
BiTS – Business and Information Technology School GmbH: Praxisbezogene, ganzheitliche Ausbildung von Innovationsmanagern für Elektromobilität
Institut für Technologie und alternative Mobilität: Initiative „Lebensland Kärnten“
Renault Deutschland AG: Renault Zero-Emission Strategie
Siemens AG: eHighway

Über die Messe eCarTec

Die Leitmesse für Elektromobilität, die eCarTec findet vom 23. - 25. Oktober 2012 auf dem Gelände der Neuen Messe München statt und zeigt Elektrofahrzeuge, Speichertechnologien, Antriebs- und Motorentechnik und beschäftigt sich zusätzlich mit den Themen Energie, Infrastruktur und Finanzierung. Ein Testgelände, auf dem Endverbraucher die neusten Elektrofahrzeuge testen und sich mit der Technologie vertraut machen können, ist ebenfalls integriert. Angesprochen werden sollen Entwickler, Konstrukteure, Designer, Manager, Händler, Fuhrpark-Verantwortliche, Private Fahrzeugkäufer sowie Entscheider aus Politik und öffentlicher Hand. Ein Fachkongress zum Thema Elektromobilität rundet die Veranstaltung ab. Parallel zur eCarTec findet zudem die Leitmesse für Materialanwendungen, die MATERIALICA - 15. Internationale Fachmesse für Werkstoffanwendungen, Oberflächen und Product Engineering - statt. Durch den hohen prozentualen Anteil von Vertretern aus der Automobilbranche entsteht ein so gewollter Synergie-Effekt zwischen den Messen. Die MATERIALICA versteht sich zudem als Bindeglied für Engineering und Zulieferung.

Kontakt

MunichExpo Veranstaltungs GmbH
Zamdorfer Straße 100
D-81677 München
Verena Treutlein
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Marco Ebner
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Presse eCarTec / MATERIALICA
Social Media