Canadian Solar expandiert mit geplantem 26-MW-Solarkraftwerk nach Puerto Rico

(PresseBox) (München, ) Canadian Solar Inc. (NASDAQ: CSIQ), eines der weltweit größten Solarunternehmen, meldet heute die Lieferung von qualitativ hochwertigen CS6P-P-Hochleistungssolarmodulen mit einer Gesamtleistung von 26 MW an das EPC-Unternehmen TSK Solar für das Solarkraftwerk "San Fermin" in Puerto Rico, das gemeinsam von Uriel Renewables Inc. und Coqui Power LLC entwickelt wurde. Das Solarkraftwerk befindet sich nordöstlich der Stadt Loiza in einer Region, in der regelmäßig Unwetter wie Hurrikans, Tropenstürme und Überschwemmungen auftreten. Aufgrund der speziellen Anforderungen des Projekts und des Standorts wurden die elektrischen Systemkomponenten der Anlage zwei bis vier Meter über dem Boden aufgeständert und wurden zudem so gestaltet, dass sie auch Stürmen mit Windgeschwindigkeiten bis zu 260 km/h standhalten.

Die Solaranlage soll im Dezember 2012 fertiggestellt werden und ans Netz gehen. Damit wird es das erste Projekt in Puerto Rico, welches dank Wirk- und Blindleistungsregelung die technischen Anforderungen des Netzbetreibers Puerto Rico Electric Power Authority (PREPA) erfüllt. Darüber hinaus ist die elektrische Frequenz regelbar und die Spannung kann direkt am Netzeinspeisungspunkt moduliert werden, um plötzliche Schwankungen in der Sonneneinstrahlung auszugleichen. Die PV-Anlage verfügt mit ihrer Wettervorhersagestation zudem über ein einzigartiges Ausstattungsmerkmal, mit dem das System auf plötzliche erhöhte oder reduzierte Sonneneinstrahlung reagieren kann.

"Dieses PV-Projekt war äußerst komplex, da wir bei der Planung, Gestaltung und Umsetzung die Wetterbedingungen in der Karibik berücksichtigen mussten - von Wirbelstürmen und Überschwemmungen bis hin zu den verschiedenen Bodenarten. Das Solarkraftwerk wurde auch dafür ausgelegt, unter schwierigen elektrischen Bedingungen zu arbeiten: mit bis zu 40 Prozent Überlast, Spannungsregelung sowie das benötigte Energiespeichersystem als Backup. Angesichts dieser schwierigen Bedingungen waren die hohe Qualität und Robustheit der Module von Canadian Solar ausschlaggebend, damit wir und unser Entwicklungspartner Uriel die strengen Anforderungen erfüllen konnten", so Roberto Montes, General Manager von TSK Solar. "Dank der Robustheit unserer PV-Komponenten trägt die neue Anlage zur weiteren Stabilisierung des Stromnetzes in Puerto Rico bei."

"Dank der gemeinsamen Anstrengung, Konzentration und Kooperation aller Beteiligten wird das Projekt plangemäß fertiggestellt werden können", so Fernando Metcalf, President bei Uriel Renewables. "Die Erfahrung von Canadian Solar sowie die Zuverlässigkeit und hohe Qualität der Module hat sich als die richtige Wahl für das Projekt San Fermin herausgestellt. Wir freuen uns auf die weitere Entwicklung der Beziehungen beim Ausbau der PV-Pipeline in der Region."

Die für das Projekt ausgewählten CS6P-P-Solarmodule von Canadian Solar erzielten vor Kurzem höchste PV USA (PTC)-Bewertung - ein international anerkannter Indikator für die tatsächliche Leistung und Stromerzeugung einer Solaranlage.

"Wir bauen unsere globale Präsenz in Märkten weiter aus, die aus finanzieller Sicht attraktiv sind, und in denen wir mit starken Partnern vor Ort zusammenarbeiten können, um den Erfolg zu sichern", so Dr. Shawn Qu, Chairman und CEO von Canadian Solar. "Wir freuen uns darauf, auch bei weiteren innovativen Solarkraftwerken wie dem in Loiza beteiligt zu sein, denn diese zeigen, dass die Solartechnik auch für viele Märkte mit schwierigen Anforderungen an die Stromversorgung eine Option ist."

Kontakt

Canadian Solar Inc.
Landsberger Straße 94
D-80339 München
Mareike Lenzen
Waggener Edstrom Worldwide
Account Executive
Daniel Heck
Canadian Solar Inc. (Europe)
Swantje Hagena
Waggener Edstrom Worldwide
Social Media