Rösler im Gespräch mit innovativen Unternehmen

(PresseBox) (Berlin, ) Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, hat sich heute am Technologiestandort Adlershof mit Technologie-Unternehmen und industrienahen Forschungseinrichtungen über Wege zur Stärkung von Wachstum und Innovation ausgetauscht.

Bundesminister Rösler: "Die Zahl der forschenden und innovativen Unternehmen in Deutschland muss weiter steigen. Das stärkt unsere Innovations- und in der Folge unsere Wachstumsfähigkeit. Das schafft Arbeitsplätze und Wohlstand. Deshalb habe ich heute mit Unternehmen und Forschungseinrichtungen darüber gesprochen, welche Schritte nötig sind, um dies zu gewährleisten. Wir waren uns auch darüber einig, dass eine moderne Gesellschaft Neues wagen muss und nicht nur die möglichen Risiken betonen sollte. Wir brauchen mehr Orte, an denen Unternehmen und Wissenschaft aktiv zusammentreffen, Adlershof ist hierfür ein leuchtendes Beispiel."

Bundesminister Rösler besuchte auch die Schülerlabore des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). "Gemeinsames Ziel von Wirtschaft und Politik ist es, bei unseren Jugendlichen mehr Interesse für technologieorientierte Berufe zu wecken. Denn die Jugendlichen von heute sind die innovativen Unternehmer und Fachkräfte von morgen. Die Schülerlabore des DLR treffen hier den richtigen Nerv. Ich habe mich heute davon überzeugt, mit welcher Begeisterung und Neugier die Jugendlichen bei der Sache waren," betonte er im Anschluss.

Der Standort Berlin-Adlershof steht für Fortschritt und Modernität. Hier bilden sich viele Kooperationen - von losen Gesprächskreisen, über Netzwerke bis hin zu Innovationsclustern mit festen und dauerhaften Strukturen. Entscheidend für die technologische Entwicklung ist die Mitwirkung von Wirtschaft, Forschung und Bürgern. Beispiele wie Adlershof zeigen, dass dies funktioniert.

Kontakt

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststr. 34-37
D-10115 Berlin
Chantal Klarner
Pressestelle
Social Media