Die regionale Wirtschaft hat gewählt!

Wahl zur IHK-Vollversammlung 2013/2017
(PresseBox) (Heilbronn, ) Knapp 49.000 der IHK Heilbronn-Franken zugehörige Unternehmen waren vom 11. September bis 1. Oktober 2012 zur Wahl der IHK-Vollversammlung für die Legislaturperiode 2013/2017 aufgerufen. 5.011 Unternehmerinnen und Unternehmer machten von ihrem Wahlrecht Gebrauch. Die Wahlbeteiligung lag bei insgesamt 10,23 Prozent.

83 Kandidatinnen und Kandidaten haben sich um die insgesamt 42 zu vergebenden Sitze im wichtigsten Selbstverwaltungsgremium der regionalen Wirtschaft beworben. "Diesem Engagement gilt mein besonderer Dank, denn es ist nicht selbstverständlich, sich neben dem beruflichen Alltag zusätzlich noch für dieses wichtige Ehrenamt zur Verfügung zu stellen!", sagt Elke Schweig, Hauptgeschäftsführerin der IHK Heilbronn-Franken.

Bei den im Handelsregister eingetragenen Mitgliedsunternehmen lag die Wahlbeteiligung bei 18,17 Prozent. Bei den Kleingewerbetreibenden, die in ihrer Mehrheit beitragsfrei gestellt sind, wurde eine Wahlbeteiligung von 7,15 Prozent erreicht. Über die Gesamtheit aller Mitgliedsunternehmen betrug die Wahlbeteiligung 10,23 Prozent, im Vergleich zu 13 Prozent bei der letzten Wahl vor fünf Jahren.

"Schade, dass es uns nicht gelungen ist, noch mehr Mitglieder zur Teilnahme an der Wahl zu motivieren. Ich hätte mir noch den einen oder anderen zusätzlichen Prozentpunkt gewünscht", kommentiert Elke Schweig das Wahlergebnis, "aber man muss realistisch sein, eine Wahlbeteiligung von knapp über 10 Prozent bei einer IHK-Wahl ist ein auch im bundesweiten Vergleich akzeptables Ergebnis. Ich danke allen Unternehmerinnen und Unternehmern, die sich durch ihre Teilnahme an der Wahl aktiv eingebracht haben."

Bezogen auf die insgesamt sieben Wahlgruppen fallen die Ergebnisse zum Teil sehr unterschiedlich aus. Während beispielsweise in der Wahlgruppe III eine Wahlbeteiligung von 40,87 Prozent erreicht wurde, waren es in der Wahlgruppe II nur 8,02 Prozent.

Ausgezählt wurden die abgegebenen Stimmen zur IHK-Wahl am 2. Oktober 2012. Nach Überprüfung der Wahlunterlagen und der Auszählung der Stimmzettel konnte der Vorsitzende des unabhängigen Wahlausschusses, Adolf Oppermann, folgendes Ergebnis feststellen:

Wahlgruppe I - Produzierendes Gewerbe

Zu wählen waren insgesamt 14 Vertreter. Die Wahlbeteiligung lag in dieser Gruppe bei 12,40 Prozent.
Zu Mitgliedern der Vollversammlung wurden gewählt:

Stadt- und Landkreis Heilbronn:

Hirschmann, Kirsten 538 Stimmen
Schulze, Fred 351 Stimmen
Dieffenbacher, Axel 341 Stimmen
Schäuble, Karl 339 Stimmen

Landkreis Schwäbisch Hall:

Bühler, Hans 351 Stimmen
Brenner, Joachim 323 Stimmen
Hiller, Dr. Mark 317 Stimmen

Hohenlohekreis:

Fuchs, Hans Peter 424 Stimmen
Rohrbeck, Heribert 342 Stimmen
Steinbrenner, Claus 254 Stimmen

Main-Tauber-Kreis:

Leenen, Dr. Stefanie 533 Stimmen
Wittenstein, Dr. Manfred 461 Stimmen
Wobser, Dr. Gunther 305 Stimmen
Göker, Herbert 268 Stimmen

Folgende Bewerber, auf die kein Sitz entfällt, werden in der Reihenfolge der von Ihnen erreichten Stimmenzahlen als Ersatzmitglieder festgestellt:

Stadt- und Landkreis Heilbronn:

Vollert, Hans-Jörg 307 Stimmen
Schöllhorn, Alois 281 Stimmen
Hedden, Olaf 216 Stimmen

Landkreis Schwäbisch Hall:

Böltz, Dr. Klaus 302 Stimmen
van Bergen, Johannes 216 Stimmen

Hohenlohekreis:

Kruse, Dr. Hans-Hinrich 240 Stimmen
Huischen, Jens Peter 227 Stimmen
Schrecker, Hermann 205 Stimmen

Main-Tauber-Kreis (MTK):

Sauter, Hubert 246 Stimmen
Kreissl, Andreas 232 Stimmen

Wahlgruppe II - Absatzwirtschaft
(Großhandel, Einzelhandel, Verlagsgewerbe)


Zu wählen waren insgesamt 8 Vertreter. Die Wahlbeteiligung lag in dieser Gruppe bei 8,02 Prozent.
Zu Mitgliedern der Vollversammlung wurden gewählt:

Stadt- und Landkreis Heilbronn:

Gauß, Thomas 435 Stimmen
Martin, Bernd 416 Stimmen
Roether, Kim 362 Stimmen
van der Meer, Alexander 326 Stimmen

Landkreis Schwäbisch Hall:

Rath-Beck, Brigitte 612 Stimmen
Häsele, Dieter 324 Stimmen

Hohenlohekreis:
Häußermann, Martin 397 Stimmen

Main-Tauber-Kreis:
Rudolf, Andrea 530 Stimmen

Folgende Bewerber, auf die kein Sitz entfällt, werden in der Reihenfolge der von Ihnen erreichten Stimmenzahlen als Ersatzmitglieder festgestellt:

Stadt- und Landkreis Heilbronn:

Hemmann, Klaus 324 Stimmen
Hansen, Dirk 295 Stimmen
Nehl, Dr. Eberhard 228 Stimmen
Pommée, Karl 227 Stimmen

Hohenlohekreis:

Unkelbach, Prof. Dr. Harald 396 Stimmen
Sinn, Dietrich 296 Stimmen

Main-Tauber-Kreis:
Hügel, Fridolin 340 Stimmen

Wahlgruppe III - Kreditgewerbe / Versicherungen

Zu wählen waren insgesamt 5 Vertreter. Die Wahlbeteiligung lag in dieser Gruppe bei 40,87 Prozent.
Zu Mitgliedern die Vollversammlung wurden gewählt:

Private Geschäftsbanken:
Hirschfeld, Ralf 21 Stimmen

Genossenschaftliche Kreditinstitute:
Hinderberger, Thomas 32 Stimmen

Öffentlich-rechtliche Kreditinstitute:
Gassert, Werner 24 Stimmen

Bausparkassen:
Gießler, Jürgen 34 Stimmen

Versicherungen:
Knödler, Uli 13 Stimmen

Folgende Bewerber, auf die kein Sitz entfällt, werden in der Reihenfolge der von Ihnen erreichten Stimmenzahlen als Ersatzmitglieder festgestellt:

Private Geschäftsbanken:
Hepelmann, Axel 11 Stimmen

Wahlgruppe IV - Vermittlergewerbe
(Handelsvertreter, Finanz-, Versicherungs-, Immobilien- sowie sonstige Vermittler)


Zu wählen waren insgesamt 4 Vertreter. Die Wahlbeteiligung lag in dieser Gruppe bei 9,14 Prozent.
Zu Mitgliedern die Vollversammlung wurden gewählt:

Stadt- und Landkreis Heilbronn:

Turkmanovic, Amela 269 Stimmen
Wunderlich, Cristina 237 Stimmen

Landkreise Schwäbisch Hall, Hohenlohe und Main-Tauber:

Berner, Jochen T. 279 Stimmen
Häussermann, Horst 224 Stimmen

Folgende Bewerber, auf die kein Sitz entfällt, werden in der Reihenfolge der von Ihnen erreichten Stimmenzahlen als Ersatzmitglieder festgestellt:

Stadt- und Landkreis Heilbronn:

Schäfer, Friedbert 202 Stimmen
Braun, Dietmar 168 Stimmen

Landkreise Schwäbisch Hall, Hohenlohe, Main-Tauber:

Lüneberg, Eberhard 149 Stimmen
Haug, Michael 148 Stimmen

Wahlgruppe V - Verkehrsgewerbe, Speditionen, Transport, Logistik

Zu wählen waren insgesamt 2 Vertreter. Die Wahlbeteiligung lag in dieser Gruppe bei 11,39 Prozent.
Zu Mitgliedern die Vollversammlung wurden gewählt:

Stadt- und Landkreis Heilbronn:
Kühner, Andreas 100 Stimmen

Landkreise Schwäbisch Hall, Hohenlohe und Main-Tauber:
Rüdinger, Roland 111 Stimmen

Folgende Bewerber, auf die kein Sitz entfällt, werden in der Reihenfolge der von Ihnen erreichten Stimmenzahlen als Ersatzmitglieder festgestellt:

Landkreise Schwäbisch Hall, Hohenlohe, Main-Tauber:

Mühleck, Philipp Emanuel 106 Stimmen
Kröper, Peter 55 Stimmen

Wahlgruppe VI - Gaststätten-, Beherbergungs- und Kurbetriebe

Zu wählen waren insgesamt 2 Vertreter. Die Wahlbeteiligung lag in dieser Gruppe bei 8,04 Prozent.
Zu Mitgliedern die Vollversammlung wurden gewählt:

Stadt- und Landkreis Heilbronn:
Mayer, Patricia 130 Stimmen

Landkreise Schwäbisch Hall, Hohenlohe und Main-Tauber:
Löbbecke, Katrin 90 Stimmen

Folgende Bewerber, auf die kein Sitz entfällt, werden in der Reihenfolge der von Ihnen erreichten Stimmenzahlen als Ersatzmitglieder festgestellt:

Stadt- und Landkreis Heilbronn:

Mosthaf, Jürgen 103 Stimmen
Kübler, Martin 76 Stimmen
Jendges, Dr. Thomas 47 Stimmen
Rauleder, Bernd 36 Stimmen

Wahlgruppe VII - Informationstechnologie, Beteiligungsgesellschaften und sonstige Dienstleister

Zu wählen waren insgesamt 7 Vertreter. Die Wahlbeteiligung lag in dieser Gruppe bei 11,37 Prozent.
Zu Mitgliedern der Vollversammlung wurden gewählt:

Stadt- und Landkreis Heilbronn:

Sedlacek-Vogel, Sabine 839 Stimmen
Gehrig, Klaus 766 Stimmen
Rupp, Christine 749 Stimmen
Fischer, Helmut 704 Stimmen

Landkreis Schwäbisch Hall:
Knödler, Steffen 477 Stimmen

Hohenlohekreis:
Lidle, Thomas 300 Stimmen

Main-Tauber-Kreis:
Jouaux, Petra 907 Stimmen

Folgende Bewerber, auf die kein Sitz entfällt, werden in der Reihenfolge der von Ihnen erreichten Stimmenzahlen als Ersatzmitglieder festgestellt: 

Stadt- und Landkreis Heilbronn:

Olemotz, Dr. Thomas 611 Stimmen
Klenk, Ralf 574 Stimmen
Teske, Marcus 407 Stimmen
Villinger, Thomas R. 388 Stimmen
Klöpfer, Bernd 359 Stimmen
Muth, Thomas 318 Stimmen
Krause, Peter Sebastian 280 Stimmen
Hochwald, Walter 202 Stimmen
Niehof, Andreas 198 Stimmen
Kümmel, Hartmut 159 Stimmen

Landkreis Schwäbisch Hall:
Rath, Bernd 411 Stimmen

Hohenlohekreis:
van Amern-Kasten, Karl-Heinz 215 Stimmen

Main-Tauber-Kreis (MTK):
Fischer, Michael 416 Stimmen

Info IHK-Vollversammlung:

Das oberste Gremium der IHK wird alle fünf Jahre neu gewählt. In die Vollversammlung bringen Unternehmer ihr Know-how und ihre Erfahrung ein und bestimmen den wirtschaftspolitischen Kurs der IHK. Die Vollversammlung wählt die Mitglieder des Präsidiums und den Präsidenten, bestimmt die Richtlinien der IHK-Arbeit und entscheidet über den IHK-Wirtschaftsplan und die Höhe der IHK-Beiträge.

Entsprechend der Satzung der IHK Heilbronn-Franken sind die einzelnen Wirtschaftszweige ihrer Bedeutung nach repräsentativ in der IHK-Vollversammlung vertreten; auch die einzelnen Landkreise der Region sind in der Zusammensetzung des Wirtschaftsparlaments berücksichtigt. Die Mitglieder der Vollversammlung sind gleichberechtigt. Gewählt werden durch die IHK-Mitgliedsunternehmen insgesamt 42 Interessensvertreter. Die Vollversammlung selbst hat die Möglichkeit bis zu sechs weitere Mitglieder durch Zuwahl in ihren Kreis aufzunehmen.

Die konstituierende Sitzung der neuen Vollversammlung wird im Februar des kommenden Jahres stattfinden. Die amtierende Vollversammlung wird zum letzten Mal im Dezember dieses Jahres tagen.

Neben der Vollversammlung engagieren sich viele Unternehmerinnen und Unternehmer ehrenamtlich in den Ausschüssen, Arbeitskreisen und Prüfungsausschüssen der IHK.

Kontakt

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
D-74074 Heilbronn
Achim Ühlin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leiter
Achim Ühlin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leiter
Social Media