Vorschau für Seica für die electronica 2012 - Halle A1, Stand 459

Preview for the print media for Seica SpA for Electronica, Munich, November 13 - 16 2012, Hall A1, Booth 459, New Munich Trade Fair (PresseBox) (Strambino, Italien, ) Wieder einmal hat Seica SpA dieses Jahr gute Produkt-Neuigkeiten für die Besucher der Electronica und zeigt die folgenden Systeme und Produktionslösungen auf Stand A1.459:

Compact Linie

Tatsächlich wird das erste Mal die komplette COMPACT Linie der In-Circuit und Funktionstester an 6 unterschiedlichen Modellen gezeigt. Wie alle Lösungen von Seica, basiert diese Linie auf dem Kern der Software/Hardware VIP Plattform, ist aber spezialisiert auf vielfältige Applikationen, aber speziell für die Automotive Industrie. Sie beinhaltet Systeme die ausgerichtet sind auf In-Circuit Test, On-Board Programming von digitalen Bausteinen, Funktions- und End-of-Line Board Test (EOL), mit manuellem oder voll automatisiertem UUT Laden/ Entladen.

Zusätzlich können sich Besucher eine breite Palette von Applikationslösungen an den verschiedenen Systemen ansehen, inklusive der Prüfadapter und Programme die in der VIVA Software und NI Labview/TestStand* implementiert sind, welche 100% kompatibel mit der COMPACT System- Hardware Architektur ist.

Dies ist eine einmalige Gelegenheit für einen näheren Blick und einer Hands-on Vorführung von Seica's Systemen im gesamten ATE-Bereich, wobei immer die Austauschbarkeit von Prüfadaptern und Programmen über die gesamte Systemfamilie erhalten bleibt. Sie entspricht nun voll den Anforderungen der "Lean Production" -Empfehlungen des WCM Standards, welcher weltweit verbreitet ist in unterschiedlichsten industriellen Produktionseinrichtungen.

Flying Prober V8

Zusätzlich zur COMPACT Linie zeigt Seica den Pilot V8 Flying Prober. Dieser ist mit 8 mobilen Probes (4 +4) an beiden Seiten ausgestattet, um 12 verschiedene Test-Techniken anzuwenden, vom ICT zum Funktionstest, Boundary Scan, optische Inspektion und Thermische Erfassung von Komponenten. Er bietet eine komplette Plattform für den Produktionstest, Reparatur und Reverse Engineering von elektronischen Baugruppen.

Seine vertikale Architektur ist die einzige, die ein echtes, gleichzeitiges und doppelseitiges Testen ermöglicht, wiederholbar und genau - und macht damit die Pilot V8 im Vergleich zu Standard Systemen, zum einzigen Flying Prober der in der Lage ist, den Durchsatz zu verdoppeln und dies mit 2 identischen UUTs - gleichzeitig mit einem einzigen Testprogramm. Die "automatisierte" Version der Pilot V8 kann, - dank des Be-/Entlade Moduls welches bis zu 600 unterschiedliche Board Typen handhaben kann - im bedienerfreien Modus betrieben werden.

* Labview/TestStand sind registrierte Marken von National Instruments.

Kontakt

Seica Deutschland
Am Postanger 18
D-83671 Benediktbeuern
Renate Fritz
RF Communications
Bernd Hauptmann
Seica Deutschland

Bilder

Social Media