DVS-Fotowettbewerb 2012 zeigt Vielfalt der Fügetechnik

1. Platz des DVS-Fotowettbewerbs 2012: (PresseBox) (Düsseldorf/Saarbrücken, ) Eine schwebende Lotkugel, ein Schweißer in einer Siebtrommel und ein fliegender Metalltropfen, eingefangen mit einer Hochgeschwindigkeitskamera: Diese und mehr Impressionen der Füge-, Trenn- und Beschichtungstechnik vermitteln die Bilder des DVS-Fotowettbewerbs 2012. Mehr als 200 Fotos erreichten den DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. bei diesem Wettstreit. Die besten zwölf Aufnahmen hat der Verband jetzt auf dem DVS Congress 2012 in Saarbrücken veröffentlicht und die dazugehörenden Preisträger prämiert. In einem Wandkalender der Fügetechnik werden die Bilder nächstes Jahr allen Interessenten zur Verfügung stehen. Der Kalender für 2013 wird bei der DVS Media GmbH erscheinen.

Die Bilder auf den ersten drei Plätzen geben einen Eindruck der vielfältigen innovativen Prozesse auf dem Weg zur perfekten Schweißnaht. So überprüfte das Institut für Schweißtechnik und Fügetechnik an der RWTH Aachen, wie der Schweißprozess im Detail abläuft: Mitarbeiter Jochen Lauscher hielt die "Tropfenablösung an einer Stabelektrode" bildlich fest und kam damit auf den 3. Platz. Dr.-Ing. Arne Kromm von der BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung in Berlin beschäftigte sich mit der Qualitätsprüfung einer Schweißung und stieß dabei auf einen "Fußball". Der fiel bei der Begutachtung einer Rissflanke eines hochlegierten Schweißgutes im Rasterelektronenmikroskop auf und erzielte den zweiten Platz. Die fachgerecht ausgeführte Arbeit, welche die Ergebnisse dieser innovativen Bereiche schließlich handwerklich umsetzt, zeigte Jan Hosan von der EWM HIGHTEC WELDING GmbH in Mündersbach. Mit seinem "Schweißer im Turbinenrad" gewann er den DVS-Fotowettbewerb 2012.

Neben dem optischen Eindruck waren für die Jury vor allem die technischen Aspekte der ausgewählten Bilder wichtig: Der Arbeitsschutz musste stimmen und die Prozesse fachgerecht ausgeführt sein. Ziel des nun zum vierten Mal stattfindenden Fotowettbewerbs ist zudem, die Vielfalt der Füge-, Trenn- und Beschichtungstechnik und der dazugehörenden Prozesse darzustellen. Die Branche kennt mehr als 250 verschiedene Fügeverfahren der unterschiedlichsten Werkstoffe - der DVS-Wandkalender kann davon nur einen Eindruck ver-mitteln.

Kontakt

DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V.
Aachener Straße 172
D-40223 Düsseldorf
Barbara Stöckmann
DVS
Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media