Technologietag vereint Experten der MEMS-Welt – Programm jetzt online

Die Landesinitiative Nano- und Materialinnovationen Niedersachsen (NMN) lädt am 06.11.2012 in Kooperation mit der SCHOTT AG zum Technologietag in Grünenplan ein.
(PresseBox) (Göttingen, ) Die SCHOTT AG ist ein internationaler Technologiekonzern, der seit mehr als 125 Jahren Spezialglas, Spezialwerkstoffe, Komponenten und Systeme entwickelt und produziert. SCHOTT Advanced Optics in Grünenplan ist ein Kompetenzzentrum für die Herstellung von Dünn- und Spezialgläsern für Anwendungen in der Medizintechnik, der Halbleiterindustrie, der Optik und Optoelektronik. Dabei nimmt die Herstellung ultradünner Gläser in den unterschiedlichsten Ausführungen für Anwendungen in Bildsensoren von Handykameras, bei Drucksensoren in der Automobilindustrie, als Displayfrontscheiben von Touch Panels in Navigationsgeräten oder als Glaskomponenten in DVD-Playern und CD-Abspielgeräten bei SCHOTT in Grünenplan eine besondere Stellung ein.

Mit Blick auf die enorme Dynamik dieser Märkte initiiert der NMN e. V. in Zu-sammenarbeit mit der SCHOTT AG den Technologietag „Neue Produkte & Technologien revolutionieren die MEMS-Welt“ am 06.11.2012 in Grünenplan. Ein besonderer Fokus wird dabei auf das neu entwickelte Produkt MEMpax® der SCHOTT AG gerichtet. Dieses ultradünne Borosilikatglas eröffnet aufgrund spezifischer Eigenschaften völlig neue Möglichkeiten in der MEMS-Industrie.

Auf dem Technologietag präsentieren Vertreter aus Wirtschaft und Wissen-schaft aktuelle Entwicklungen und Anwendungen im Zielfeld:
• MEMpax® – neue Optionen für die MEMS-Industrie (SCHOTT AG)
• Anodisches Niedertemperatur Waferbonden für mikrosystemtechnische Anwendungen (Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme ENAS)
• UV-Laser-Mikrostrukturierung von Glas und dielektrischen Beschichtungen (Laser-Laboratorium Göttingen e. V.)
• MEMS Aktivitäten bei Bosch Automotive Electronics
(Robert Bosch GmbH)
• Hermetische Verkapselung von MEMS Komponenten auf der Wafer Ebene (Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM)
• Glas in der Aufbau- und Verbindungstechnik von MEMS und Mikroelektronik (Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM)

Eine Besichtigung der Dünnglasfertigung der SCHOTT AG rundet das Fachprogramm ab. Darüber hinaus sollen zukünftige Projektvorhaben in einer sich anschließenden moderierten Podiumsdiskussion identifiziert werden.

Die Teilnahme steht insbesondere engagierten Wissenschaftlern, Anwendern und „Querschnittsdenkern“ offen und ist für Mitglieder des NMN e. V. kostenlos. Für Nicht-Mitglieder beträgt die Teilnahmegebühr 80 €. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Nutzen Sie die Chance, beim Gastgeber SCHOTT AG in Grünenplan im Exper-tenkreis innovative Lösungsansätze zu erarbeiten sowie weitere Anwendungsfelder auszuloten.

Nähere Informationen, das Programm sowie das Anmeldeformular erhalten Sie unter www.nmn-ev.de/....

Anmeldeschluss ist der 02.11.2012.

Kontakt

Nano- und Materialinnovationen Niedersachsen e. V.
Bürgerstraße 44/42
D-37073 Göttingen
Dr. Nadine Teusler
innos - Sperlich GmbH
Ina Hanuszkiewicz
Social Media