Wissen Sie, welche Software wo installiert ist? - 7 Fragen! 7 Antworten?

Software Asset Management (SAM) ! Weil Unternehmer Software - Sicherheit brauchen!
SAM Microsoft (PresseBox) (Freiburg/Ludwigsburg, ) .

Können Sie auf diese Fragen antworten?

1. Wie viele Laptops, PCs und Server haben Sie im Unternehmen?
2. Wissen Sie, welche Software wo installiert ist?
3. Beeinträchtigen nicht autorisierte Downloads und Installationen die Stabilität Ihrer Systeme?
4. Nutzen Sie alle Softwarelizenzen, für die Sie Gebühren entrichtet haben?
5. Könnten Sie mit einem anderen Lizenzvertrag Geld sparen?
6. Verfügen Sie über entsprechende Lizenzen für alle verwendeten Anwendungen?
7. Können Sie davon ausgehen, dass Ihre Mitarbeiter über die Software verfügen, die sie benötigen, um die geschäftlichen Ziele erreichen zu können?


Wenn Sie nicht alle Fragen sicher beantwortet werden können, ist ein Software Asset Management (SAM) notwendig.

Langjährige Erfahrungen im Bereich Lizenzierung und Software Asset Management zeichnen die datadirect GmbH www.datadirect.com und USE GmbH www.use-projekt.de

für die Umsetzung komplexer SAM Projekte aus:

1. Erstellung einer Lizenzbilanz durch Inventarisierung der installierten Software im Abgleich mit den gekauften Lizenzen.
2. Optimierung und Analyse aller relevanten Prozesse in den Bereichen Beschaffung, Bereitstellung und Betrieb von Software. Anhand von Best-Practices nach ITIL®, internationalen Standards (z.B. ISO 19770) und darauf basierenden Reifegradmodellen, analysieren wir die vorhandenen Prozesse und ermitteln Optimierungspotenziale.


Ein SAM-Projekt stellt keine offizielle Lizenzprüfung dar.

Als SAM Partner helfen beide Firmen, die Lizenzsituation zu analysieren und für die Zukunft den optimalen Weg zu bereiten.

Und optimal heißt in dem Fall auch rechtssicher, denn eine Nachlizenzierung wird automatisch kostenintensiver. Vor Schadenersatzklagen und einer "Festplatten-"Durchsuchung" können Sie präventiv handeln.

Die Vorteile:

1. Verminderung rechtlicher und finanzieller Risiken bei der Verwendung von Softwarelizenzen.
2. Schutz der Technologieinvestition und die Bestätigung Ihrer Vorreiterrolle in der Branche durch dokumentierte Nachweise über die Einhaltung der Lizenzbestimmungen.


Software Asset Management (SAM) bringt die Transparenz, die eine Optimierung der Leistung aller Systeme überhaupt erst wieder ermöglichen kann.

Das 3. SAM-Projekt findet am 11. Oktober 2012 bei der datadirect in Freiburg statt.

Nehmen Sie Kontakt auf.

datadirect GmbH
Bötzingerstrasse 48 79111 Freiburg
+49 (761) 4702-333
vertrieb@datadirect.de

Auf www.lizenzplausibilisierung.de erfahren Sie alles über das SAM-Forum.

Kontakt

datadirect network technology
Bötzingerstr. 48
D-79111 Freiburg
Telefon: 076147020
Marlies Dyk
DirektDyk

Bilder

Social Media