naro.tech 2012: Rohstoffwende dringend geboten

(PresseBox) (Erfurt, ) Die Forschungsvereinigung Werkstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen e.V. (WNR) und das Thüringische Institut für Textil- und Kunststoff- Forschung e.V. (TITK) ziehen als Veranstalter des 9. Symposiums "Werkstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen" (5. und 6. September 2012) im Erfurter CongressCenter ein einhellig positives Fazit. Die Veranstaltung habe eindrucksvoll den Trend in vielen technischen Anwendungen hin zu mehr Nachhaltigkeit bestätigt und an vielen innovativen Beispielen die werkstofflichen und prozesstechnischen Möglichkeiten nachwachsender Rohstoffe aufgezeigt. 57 Referenten aus Deutschland und Übersee, 200 Tagungsteilnehmer aus 17 Ländern und 11 Aussteller belegen die Attraktivität der Veranstaltung in Wissenschaft, Forschung und Industrie.

Der Fachkongress mit begleitender Ausstellung thematisierte in diesem Jahr die Schwerpunkte Faserverbundwerkstoffe, alternative Cellulose, Biopolymere und Holz.

Staatssekretär Roland Richwien stellte im Auftrag des Schirmherrn Jürgen Reinholz, Thüringer Minister für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz, fest: "Auf dem Weg zu einer biobasierten Wirtschaft wird der stofflichen Nutzung nachwachsender Rohstoffe in der Industrie eine Schlüsselrolle zukommen. Angesichts der Endlichkeit fossiler Ressourcen ist eine Rohstoffwende hin zu Bio-Werkstoffen dringend geboten".

Auf der Konferenz wurde der diesjährige ALCERU-Award für den wissenschaftlichen Nachwuchs auf dem Gebiet der alternativen Celluloseverformung und - funktionalisierung an den Diplomchemiker Holger Wondraczek vom Institut für Organische Chemie und Makromolekulare Chemie der Friedrich-Schiller-Universität Jena verliehen. Der international anerkannte "ALCERU Award" wird seit 1998 alle zwei Jahre durch das in Rudolstadt/Thüringen ansässige Institut für Textil- und Kunststoff- Forschung e.V. (TITK) vergeben.

Schon jetzt laden die Veranstalter zum 10. Symposium "Werkstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen" im Jahr 2014 in das Congress Center der Messe Erfurt ein.

Kontakt

Messe Erfurt GmbH
Gothaer Straße 34
D-99094 Erfurt
Thomas Tenzler
Messe Erfurt GmbH
Social Media